A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Dresden

Nachrichten-Ticker
Seit Pegida hat sich Gewalt gegen Migranten verdoppelt

Seit dem Beginn der islamkritischen Pegida-Demonstrationen im Oktober hat sich nach Recherchen des ARD-Magazins "Report Mainz" die Gewalt gegen Flüchtlinge, Migranten und deren Unterkünfte in Deutschland mehr als verdoppelt.

Politik
Politik
CDU-Vize Klöckner lässt Vorwürfe zu Hitler-Gruß zurückweisen

Die stellvertretende CDU-Bundesvorsitzende Julia Klöckner hat Vorwürfe zurückweisen lassen, für sie falle der verbotene Hitlergruß unter das Recht der freien Meinungsäußerung.

Politik
Politik
Dutzende Verletzte bei Demonstrationen für und gegen Pegida

Bei einer Demonstration gegen die islamkritische Pegida-Bewegung sind in Hannover 29 Menschen verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, kam es zu Auseinandersetzungen zwischen Pegida-Gegnern und der Polizei. Beide Seiten hätten Pfefferspray versprüht.

Schlag 12 - der Mittagskommentar aus Berlin
Schlag 12 - der Mittagskommentar aus Berlin
Auschwitz gehört zu Deutschland

Gaucks Rede zum Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus hat nach einem schwachen Start richtig Fahrt aufgenommen. Der Bundespräsident hätte allerdings deutlicher sein können.

Grönemeyer und Co. in Dresden
Grönemeyer und Co. in Dresden
Das sind die Höhepunkte des Toleranz-Konzertes

Unter dem Motto "Dresden für alle - offen und bunt" sind Stars wie Gentleman und Herbert Grönemeyer in der sächsischen Hauptstadt aufgetreten. Wir zeigen, die schönsten Momente des Abends.

Kurz gelacht
Kurz gelacht
Uni-Einbrecher bleibt im Fenster stecken

Das hatte er sich wohl anders vorgestellt: Bei dem Versuch in eine Londoner Universität einzubrechen, ist ein Mann kopfüber in einem Fenster stecken geblieben und hing fünf Stunden lang dort fest.

Kultur
Kultur
Konzert statt Demo: Dresden zeigt sich bunt

Mehr als ein Dutzend Künstler und Bands haben sich bei einem Gratiskonzert in der Pegida-Hochburg Dresden für Toleranz und Weltoffenheit eingesetzt.

Nachrichten-Ticker
Fest für Weltoffenheit in Dresden mit 22.000 Besuchern

Die Dresdner haben ein weiteres Zeichen gegen die islamkritische Pegida-Bewegung gesetzt.

Von Grönemeyer bis Sarah Connor
Von Grönemeyer bis Sarah Connor
Dresden kontert Pegida mit Künstler-Großaufgebot

In Dresden haben 22.000 Menschen mit einem hochkarätig besetzten Konzert für Toleranz demonstriert und ein Zeichen gegen Pegida gesetzt. Aber nicht nur die Stars, auch junge Redner fielen positiv auf.

+++ Anti-Pegida-Demonstrationen +++
+++ Anti-Pegida-Demonstrationen +++
Dresden hat ein Zeichen gegen Pegida gesetzt

Bundesweit gingen wieder Anhänger und Gegner von Pegida auf die Straße. Zehntausende feierten in Dresden und zeigten die Weltoffenheit ihrer Stadt. Die Ereignisse des Montagabend zum Nachlesen.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?

 
Dresden auf Wikipedia

Dresden ist die Landeshauptstadt des Freistaates Sachsen. Sie liegt in der Dresdner Elbtalweitung an den Übergängen vom Ober- zum Mittellauf der Elbe und von der Mittelgebirgsschwelle zum Norddeutschen Tiefland. Archäologische Spuren auf dem späteren Stadtgebiet deuten auf eine Besiedlung schon in der Steinzeit hin. In erhaltenen Urkunden wurde Dresden 1206 erstmals erwähnt und entwickelte sich zur kurfürstlichen und königlichen Residenz. Dresden ist das politische Zentrum des Freistaates, de...

mehr auf wikipedia.org