Startseite

"Twilight" - jetzt auch für Jungs

Schluss mit Anschmachten, jetzt wird angefasst. Der vierte Teil der "Twilight"-Reihe ist eine gelungene Mischung aus Romantik, Horror und Teenager-Humor. Auf in den Kampf der Körperflüssigkeiten.

Von Sophie Albers

Man muss es immer wieder sagen: Diese Filme sind nichts für Anfänger. Wer immer noch nicht weiß, wer Bella und Edward oder Rob und Taylor sind, wird in "Twilight: Breaking Dawn - Bis(s) zum Ende der Nacht" kein Wort verstehen. Für den Rest gilt: anschnallen. Der neue Regisseur Bill Condon ("Dreamgirls") katapultiert die Liebesgeschichte von Menschenkind Bella und Vampir Edward auf eine ganz neue Ebene. Es geht ja auch aufs Finale zu.

Auch wenn der Vergleich für viele an Blasphemie grenzen mag: Am stärksten ist der vierte Teil der "Twilight"-Saga, wenn er es so macht wie "Titanic". Ein Teil des Publikumserfolges von James Camerons Wunderwerk lag darin begründet, dass es Mädchen und Jungs gleichermaßen abholte: Zuerst gab es die klassische Liebesgeschichte, dann das wahnwitzige Actionspektakel. Selten hat ein Film so demokratisch zwischen den geschlechtsspezifischen Kinoklischees zu vermitteln gewusst. Das versucht nun auch "Breaking Dawn - Bis(s) zum Ende der Nacht": Es geht los mit einer Hochzeit und dem berüchtigten Verbalschmalz, der in den unzynischen Teenagerjahren noch Verheißung bedeutet, und dann erwartet den Zuschauer Horror vom Feinsten. Diesmal können Jungs wirklich getrost mit ins Kino gehen.

Endlich Sex

Bella und Edward heiraten, fahren auf Hochzeitsreise, haben endlich Sex, und weil Bella noch immer Mensch ist, ist Edwards Leidenschaft nicht nur etwas heftig, das Mädchen wird zudem sofort schwanger. Nach all den Jahren der Unkörperlichkeit geht "Twilight" wahrlich in die Vollen! Es werden Betten zerlegt, und am Ende muss Edward sich zu seinem Baby durchfressen, was man zum Glück nur hört und nicht sieht. Ehrlich gesagt fragt man sich angesichts der wirklich drastischen Geburtsszene schon, wie sehr "Twilight"-Autorin Stephenie Meyer unter dem Gebären von drei Kindern gelitten haben muss. Erstaunlich penetrant hält sie trotzdem an ihrer Anti-Abtreibungsbotschaft fest.

Doch haben die meyerschen Theorien die "Twilight"-Jünger ja noch nie wirklich interessiert, halten sie bei Premieren doch trotz des "Kein Sex vor der Ehe"-Mantras begeistert ihre "Nimm' mich!"-Schilder hoch. Das ganze Phänomen scheint von einer Schizophrenie durchzogen, die Condon in seiner wirkungsvollen Zweiteilung auf den Punkt bringt.

Nach drei Jahren und drei Filmen, die mal interessant, mal gnadenlos dämlich daherkamen, gelingt "Breaking Dawn" endlich der Balance-Alt, sich nicht so schrecklich ernst zu nehmen, ohne dabei die Fans zu vergrätzen. Werwölfchen Jacob muss das Hemd ausziehen, um seinen berühmten Sixpack zu zeigen? Condon erledigt das in den ersten Sekunden. Bella heiratet im "Kate und Will"-Pomp, wackelt aber auf ihren High-Heels, und dann dieser Edward, der keinen Sex will, was Bella wahnsinnig, aber auch angenehm zynisch macht. Wann immer der Film sich in Kitsch oder Belanglosigkeiten zu verlieren droht, hat Condon eine Notbremse eingebaut.

Anziehungskraft ist ungebrochen

Dem Hype hat es nicht geschadet: Schreiende Fans, die tagelang vor Kinos warten, Milliardenumsätze und eine multimediale Dauerbeschallung, die fast schon zum Alltag gehört, begleiten auch den Filmstart des vierten Teils. In den USA lief der Film am vergangenen Freitag an und legte mit 138,1 Millionen Dollar nach "New Moon" (142,7 Millionen) das stärkste Startwochenende der Reihe hin. Damit zählt er bereits zu den fünf erfolgreichsten Wochenendstarts aller Zeiten.

Mehr als 1,8 Milliarden Dollar haben die ersten drei Filme weltweit eingespielt. Dazu kommen mehr als 25 Millionen Dollar aus DVD- und BluRay-Verkäufen. Die drei Hauptdarsteller Kristen Stewart, Robert Pattinson und Taylor Lautner sind Lieblinge der Klatsch- und Lifestylepresse. Während Stewart mit Karl Lagerfeld pusselt, erklärt Lautner Fitnessexperten sein omnipräsentes Sixpack. Ein Film steht noch aus, den gibt es in einem Jahr zu sehen. Vielleicht findet der Hype bei der Filmcrew langsam ein Ende, schließlich ist das Finale schon abgedreht - die Verehrung durch die Fans in aller Welt läuft weiterhin auf Hochtouren.

Während die "Twilight"-Infizierten dem wirklich letzten Film mit geteilten Gefühlen entgegenblicken, hält es Edward-Darsteller Robert Pattinson wie sein Hype-Kollege Rupert Grint, der das Ganze mit "Harry Potter" schon hinter sich gebracht hat. Beide sagen, dass so ein Ende auch eine Erlösung ist. Und danach suchen schließlich auch Bella und ihr Edward die ganze Zeit.

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Was tun gegen ständige Lärmbelästigung in der Straße durch Lokal
Hallo, was kann man dagegen unternehmen wenn jedes Wochenende eine große Afterwork Studenten Party in dem Tanzlokal nebenan stattfindet. Es findet jedes mal eine massive Ruhestörung vor. Es geht meistens von 23:00 bis 03:00 Morgens. Unsere Lebensqualität ist momentan arg eingeschränkt. Wir wussten schon als wir hierher gezogen sind das es ab und zu etwas lauter sein kann. Aber das es jetzt solche extremen Ausmaße nimmt konnten wir nicht ahnen. Bei der Polizei ist dieses Party/Lokal wegen Ruhestörung bekannt. Nur leider unternimmt niemand etwas dagegen. Wir wohnen jetzt 5 Jahre in der Wohnung neben dem Lokal. Aber wir sind jetzt am überlegen deshalb nächstes Jahr wenn es finanziell möglich ist umzuziehen. Was kann man solange tun? Fenster im Sommer geschlossen halten ist unzumutbar. Beschweren beim Lokal Besitzer sowie bei der örtlichen Stadt die sowas genehmigt bringt auch nichts. Wenn es heißt war um wir dort hin gezogen sind, leider ist Heilbronn momentan eine reine Studentenstadt , das heißt als wir hierher gezogen sind waren damals nicht viele für uns preiswerte Wohnungen verfügbar, außerdem wurden damals schon sehr viele Wohnung nur an Studenten vermietet. Das heißt , uns ist nichts anderes übrig geblieben die günstigste Wohnung zu nehmen. Wie oben beschrieben hatten wir kein Problem damit das ab und an eine Veranstaltung stattfindet. Nur , es findet jetzt jedes Wochenende etwas sehr lautstarkes statt.
Ionisiertes Wasser oder Osmosewasser ?
Klar
Liebe Sternchen Community. Vor kurzem war ich bei einem Arzt und er hatte Azidose bzw. eine latente Übersäuerung festgestellt. Daraufhin habe ich viel recherchiert und einige Bücher gelesen. Erst bin ich auf die basische Ernährung gestoßen, die sehr effektiv sein soll, allerdings auch schwierig immer im Alltag zu praktizieren ist. Dann habe ich zufällig einen guten Bericht über ionisiertes Wasser bzw. basisches Wasser gefunden und mir auch ein Buch gekauft, "trink dich basisch" und "jungbrunnenwasser" da wird sehr positiv davon gesprochen. Insbesondere soll es auch das stärkste Antioxidanz sein mit Wasserstoff. Außerdem soll es den Körper basischer und Wiederstandsfähiger machen. Darmmileu und Blutmileu werden günstig beinflusst, heißt es. Sogar Haarausfall soll verhindert werden, weil die Hauptursache davon ist wohl Mineralienmangel, wegen Übersäuerung (pH Wert im Blut und Körper), weniger wegen der Genetik. Und noch einige weitere Vorteile hat es wohl, wie Obst und Gemüse wieder zu erfrischen. Und der Kaffee und Tee schmeckt wohl besser. Und noch einiges mehr.. Stimmt das? Allerdings habe ich "ionisiertes Wasser" gegoogled und bin auf einige Berichte gestoßen, die negativ davon sprechen. Meistens scheinen es Umkehrosmose Wasser Verkäufer zu sein, die so schlecht davon schreiben. Ich habe mal gehört Umkehrosmosewasser ist schädlich, weil es die Osteoporose verstärkt. Einige nennen es auch Osteoporosewasser, weil es wie destilliertes Wasser keine Mineralien mehr hat und deshalb Mineralien aus dem Körper zieht. Also ist es bestimmt nicht gut Osmosewasser zu trinken. Ich würde gerne mal ionisiertes Wasser probieren. Naja, aber hat jetzt jemand echte Erfahrung damit gemacht? Hat wer so einen "Wasserionisierer" zu Hause? Welches Wasser trinkt Ihr? Würde mich interessieren, weil die schon recht teuer sind. Aber vielleicht kaufe ich mir einen mit Ratenzahlung, wenn ich mir sicher bin. Im Moment braucht es etwas Aufklärung... Bitte nur seriöse Kommentare. Liebe Grüße KLAR

Partner-Tools