Mobile Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere
Darstellung auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
HOME

Ben Affleck ist der neue Batman

Die Suche hat ein Ende: Nach Henry Cavill als Superman ist auch die Rolle des Batman im nächsten "Man of Steel"-Film besetzt. Das Fledermauskostüm trägt kein Geringerer als Oscargewinner Ben Affleck.

  "Ein außergewöhnlicher Schauspieler": Ben Affleck muss es demnächst auf der Kinoleinwand mit Superman aufnehmen.

"Ein außergewöhnlicher Schauspieler": Ben Affleck muss es demnächst auf der Kinoleinwand mit Superman aufnehmen.

Amerikas Kinohelden Superman und Batman gemeinsam auf der Kinoleinwand - das war schon ein cineastischer Knüller, den US-Regisseur Zack Snyder, 47, vor wenigen Wochen auf der Messe "Comic Con 2013" in San Diego (Kalifornien) präsentierte. Nun kommt der nächste hinzu: Die Rolle des Batman im nächsten Teil der "Man of Steel II"-Reihe übernimmt Hollywoodsuperstar Ben Affleck.

Für den Part sei nur "ein außergewöhnlicher Schauspieler" infrage gekommen, teilte Warner-Brothers-Präsident Greg Silverman mit. Und Affleck erfülle diese Ansprüche bei Weitem. "Ben stellt ein interessantes Gegengewicht zu Henrys Superman dar", erklärte der Chef des Filmstudios.

Der britische Schauspieler Henry Cavill übernimmt in dem Film die Superman-Rolle. Cavill und Regisseur Snyder hatten bereits sehr erfolgreich im ersten Teil der "Man of Steel"-Reihe zusammengearbeitet.

Affleck habe die schauspielerischen Fähigkeiten, um einen vielschichtigen Bruce Wayne darzustellen, der älter und weiser ist als Clark Kent und die Narben eines erfahrenen Kämpfers gegen das Verbrechen trägt. Und gleichzeitig den Charme zu Verkörpern den die Welt in dem Mann aus der Milliardärswelt sieht, so Silverman. "Ich kann es nicht erwarten, mit ihm zu arbeiten."

Affleck hat berühmte Vorgänger

Nach Angaben von Warner Bros. spielen auch Amy Adams, Lawrence Fishburne und Diane Lane in dem geplanten Blockbuster. Das Drehbuch kommt von David Goyer, der auch an dem "Man of Steel"-Script beteiligt war.

Afflecks Vorgänger Christian Bale hatte nach der Batman-Trilogie im vergangenen Jahr seinen Fledermausumhang an den Nagel gehängt. Die Rolle des Superhelden hatten zuvor bereits Filmgrößen wie George Clooney und Michael Keaton verkörpert.

Superman und Batman waren 1954 erstmals in einem Comic vereint. In dem damaligen "Worlds Finest" gaben sie sich als beste Freunde aus. Ihr Verhältnis änderte sich 1986 mit Frank Millers "Dark Knight"-Miniserie, die die beiden Superhelden trennte und auf philosophisch und politisch unterschiedliche Seiten platzierte.

  "Die größten Superhelden der Welt": Regisseur Zack Snyder will Superman und Batman in "Man of Steel II" gegeneinander kämpfen lassen.

"Die größten Superhelden der Welt": Regisseur Zack Snyder will Superman und Batman in "Man of Steel II" gegeneinander kämpfen lassen.

mad
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools