HOME

Sitzt der neue "Baywatch"-Badeanzug?

2017 kommt "Baywatch" zurück: Eine Neuverfilmung bringt den Rettungsschwimmer-Softporno auf die große Leinwand. Erste Fotos vom Set zeigen Kelly Rohrbach und Zac Efron in Aktion.

Kelly Rohrbach

Sie ist die neue Pamela Anderson: Für die Kinoversion von "Baywatch" schlüpft Topmodel Kelly Rohrbach in den berühmten roten Badeanzug. Erste Bilder vom Set zeigen: Das gute Teil hat einen modernen Anstrich bekommen. Ein Reißverschluss bis zum Bauchnabel soll beim Leben-Retten helfen. Na klar.

"Baywatch" kommt zurück  - und zwar als Kinokomödie mit Stars wie Dwayne Johnson und Zac Efron. Und sie ist die neue Pamela Anderson: Für die Kinoversion von "Baywatch" schlüpft Topmodel   als C.J. in den berühmten roten Badeanzug. Erste Bilder vom Set zeigen: Das gute Teil hat einen modernen Anstrich bekommen. Ein Reißverschluss bis zum Bauchnabel soll beim Leben-Retten helfen. Na klar.

Von hinten macht die Ex-Freundin von Leonardo DiCaprio ebenfalls eine sexy Figur. Immerhin steht "Lifeguard" auf dem Badeanzug drauf, damit die Dreharbeiten nicht mit einer Victoria's-Secret-Show verwechselt werden. Zur neuen C.J. gibt es auch einen neuen Mick Buchannon: Statt soll das im Film der Wrestler Dwayne Johnson übernehmen. Auf Instagram scherzt er über Rohrbach: "Alles, was sie tut, wird in Zeitlupe gezeigt."

Kein "Baywatch" ohne David Hasselhoff: Gastauftritt geplant

Die Kinoversion soll die beliebte TV-Serie aus den 90ern ordentlich auf die Schippe nehmen. David Hasselhoff hat trotzdem einen Gastauftritt angekündigt, wie Johnson stolz auf Instagram postete. "Hoff ist ein cooler Typ, der sich den Arsch aufreißt und jetzt so in Form ist, wie seit Jahren nicht mehr! Zeitlupen-Jogging und glitzerndem Brusthaar steht also nichts mehr im Wege - Moment mal, warum zur Hölle denke ich an das Brusthaar?!", schreibt er dort.

Für viel zu Sehen sorgt neben Rohrbach auch Zac Efron. Der "Highschool Musical"-Star lässt am Strand von Malibu seine beeindruckenden Muskeln spielen. Es soll sehr sexy werden, Efron schwingt sich im Stil von Tarzan vor die Kameras. Da ist es kein Wunder, dass der Film voraussichtlich erst ab 16 Jahren freigegeben ist. Zum Start der Dreharbeiten gab's von Hasselhoff übrigens ein gerahmtes "Baywatch"-Foto samt Autogramm. Da kommt einiges auf uns zu.

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo