Bruce Willis erhält französischen Orden

12. Februar 2013, 11:38 Uhr

Für seine Filme und seine vielfältige Rollenwahl ist Bruce Willis mit dem höchsten französischen Kulturorden ausgezeichnet worden. Er fühle sich "geehrt" und "glücklich", sagt der US-Schauspieler.

Bruce Willis, Orden, Frankreich, französisch, Kulturorden, Kommandeur, Paris, Stirb langsam, Die hard, Commander

US-Schauspieler Bruce Willis ist sichtlich gerührt, als ihm die französische Kulturministerin Aurélie Filippetti den Orden der Künste und der Literatur verleiht©

US-Schauspieler Bruce Willis ist in Frankreich für seine schauspielerischen Leistungen ausgezeichnet worden. Der 57-Jährige wurde am Montag in Paris von Kulturministerin Aurélie Filippetti mit dem Orden "Commandeur des Arts et Lettres" (Orden der Künste und der Literatur) geehrt. Der höchste französische Kulturorden wird an Personen verliehen, die sich durch ihr Schaffen im künstlerischen oder literarischen Bereich in Frankreich und in der Welt ausgezeichnet haben.

Er fühle sich "geehrt" und "glücklich, dass Sie meine Filme mögen", sagte Willis und fügte hinzu: "Jedesmal wenn ich in Paris bin, fühle ich mich wie zu Hause. Ich liebe meinen Job und er bringt mich immer noch zum Lachen."

Filippetti lobte den Schauspieler für seine vielfältige Rollenwahl und erklärte: "Er arbeitet immer wieder mit den wunderbarsten Filmemachern zusammen - so zum Beispiel mit Wes Anderson an 'Moonrise Kingdom', mit Quentin Tarantino an 'Pulp Fiction' und - mein persönlicher Favorit - mit M. Night Shyamalan an 'Unbreakable'."

Willis' Ehefrau Emma Heming scherzte anschließend auf Twitter, dass sie ihren berühmten Gatten von nun an mit seinem neuen Titel ansprechen werde. "Jetzt muss ich ihn Commander nennen - und ihr auch!", schrieb sie an ihre Follower.

Zum Thema
Kultur


Interaktive Datenbank: Alles, was Sie über das Dschungelcamp wissen müssen Interaktive Datenbank Alles, was Sie über das Dschungelcamp wissen müssen
stern TV-Programm
Kostenlos downloaden: stern TV-Programm für iPhone, iPad und Android-Smartphones und -Tablets Mehr Infos über die App
 
Humor
Tetsche, Haderer, Mette und Co. Tetsche, Haderer, Mette und Co.
 
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von Gast 104849: ist es möglich mit 58 Jahren (weibl.) angestellt zu werden?

 

  von hacalu: Bin zur Zeit arbeitslos, bekomme 21 Tage urlaub. Warum wird Samstag und Sonntag als Urlaubstag mit...

 

  von Gast 104798: Lohn für Wiedereinsteiger als Elektriker. Wie hoch ist der Stundenlohn?

 

  von moonlady123456: Flash-Player deinstallieren wegen Sicherheitslücke...?

 

  von Gast 104778: Sim -Karten Wechsel

 

  von Gast 104762: Ich habe bereits einen Minijob, kann man einen zweiten über seinen Ehepartner anmelden ?

 

  von Gast 104747: Wo werden Wrangler Jeans hergestellt

 

  von Gast 104735: Hausbau, steuerliche Vorteile oder auch Nachteile

 

  von Labia: Krankheitsbild

 

  von Amos: Rauchen auch auf dem Balkon bald verboten? Rauchen nur noch im Keller unter Luftabschluß?

 

  von Amos: Ich kapiere es einfach nicht: hätte ich 100.000 Schweizer Franken: wären das jetzt mehr oder...

 

  von StechusKaktus: Was genau kauft die EZB im Rahmen des QE an?

 

  von blog2011: Problem mit dem Downloadhelper auf YouTube im Firefox-Browser

 

  von bh_roth: Gibt es mehr als einen Bundespräsidenten??

 

  von Gast 104252: Umzug eines Hartz iv-Empfängers in das elterliche Haus

 

  von wiesse: Muss ein Inkassobüro den Nachweis erbringen, dass sie den Auftrag vom Auftraggeber erhalten haben

 

  von Reinhard49: wie hoch ist die Kfz-Steuer bei Dieselfahrzeugen

 

  von Gast 104125: Warum weht der Wind VOM Tiefdruckgebiet her ? Zum Luftdruckausgleich müsste ein Tief doch eher...

 

  von Celsete: Muss man sich mit dem System Hartz IV abfinden?

 

  von Amos: Hörte eben: the Secretary General für den Uno-Generalsekretär. Wieso ist das umgekehrt wie im...