Bruce Willis erhält französischen Orden

12. Februar 2013, 11:38 Uhr

Für seine Filme und seine vielfältige Rollenwahl ist Bruce Willis mit dem höchsten französischen Kulturorden ausgezeichnet worden. Er fühle sich "geehrt" und "glücklich", sagt der US-Schauspieler.

Bruce Willis, Orden, Frankreich, französisch, Kulturorden, Kommandeur, Paris, Stirb langsam, Die hard, Commander

US-Schauspieler Bruce Willis ist sichtlich gerührt, als ihm die französische Kulturministerin Aurélie Filippetti den Orden der Künste und der Literatur verleiht©

US-Schauspieler Bruce Willis ist in Frankreich für seine schauspielerischen Leistungen ausgezeichnet worden. Der 57-Jährige wurde am Montag in Paris von Kulturministerin Aurélie Filippetti mit dem Orden "Commandeur des Arts et Lettres" (Orden der Künste und der Literatur) geehrt. Der höchste französische Kulturorden wird an Personen verliehen, die sich durch ihr Schaffen im künstlerischen oder literarischen Bereich in Frankreich und in der Welt ausgezeichnet haben.

Er fühle sich "geehrt" und "glücklich, dass Sie meine Filme mögen", sagte Willis und fügte hinzu: "Jedesmal wenn ich in Paris bin, fühle ich mich wie zu Hause. Ich liebe meinen Job und er bringt mich immer noch zum Lachen."

Filippetti lobte den Schauspieler für seine vielfältige Rollenwahl und erklärte: "Er arbeitet immer wieder mit den wunderbarsten Filmemachern zusammen - so zum Beispiel mit Wes Anderson an 'Moonrise Kingdom', mit Quentin Tarantino an 'Pulp Fiction' und - mein persönlicher Favorit - mit M. Night Shyamalan an 'Unbreakable'."

Willis' Ehefrau Emma Heming scherzte anschließend auf Twitter, dass sie ihren berühmten Gatten von nun an mit seinem neuen Titel ansprechen werde. "Jetzt muss ich ihn Commander nennen - und ihr auch!", schrieb sie an ihre Follower.

Lesen Sie auch
Kultur
stern TV-Programm
Kostenlos downloaden: stern TV-Programm für iPhone, iPad und Android-Smartphones und -Tablets Mehr Infos über die App
 
Humor
Tetsche, Haderer, Mette und Co. Tetsche, Haderer, Mette und Co.
 
TV-Tipps des Tages
Empfehlungen aus der Redaktion Empfehlungen aus der Redaktion
 
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity