Futter fürs Heimkino

22. April 2005, 15:10 Uhr

Neue Top-Filme sind im DVD-Bereich inzwischen nur noch schwer zu finden. Deshalb wird vor allem die TV-Seriensparte und das Kinderprogramm stark ausgebaut. stern.de-Mitarbeiter Carsten Scheibe hat die neuesten Scheiben gesichtet.

©

Ladykillers

Remakes sind für Hollywood eine sichere Bank. Die Produzenten wissen bereits, dass die Idee des Films funktioniert und so gehen sie mit einer Neuverfilmung nur ein geringes Risiko ein. 1955 führte Alec Guinness in der Komödie "Ladykillers" eine Truppe Hobbymusiker in den Keller einer alten Frau, um hier zu üben. In Wirklichkeit planten die "Musiker" allerdings einen genialen Raubzug, der letztlich an der Intelligenz der alten Dame scheiterte.

Ausgerechnet die verschrobenen Coen-Brüder Joel und Ethan haben sich den alten Stoff noch einmal vorgenommen und ihn mit Tom Hanks in der Hauptrolle neu verfilmt. Hanks spielt hier den wortgewandten Professor Dr. Goldthwait Higgins Dorr, der sich bei einer tiefgläubigen Südstaaten-Witwe einnistet, um in ihrem Keller mit seinen Musikerfreunden Kirchenmusik zu intonieren. Tatsächlich buddeln der Professor und seine merkwürdige Truppe aber einen unterirdischen Tunnel zu einem Spielcasino, um hier einige Millionen abzugreifen.

Die Coen-Brüder halten sich eng an das Original. Tom Hanks spielt seinen Charakter mehr als vorzüglich - es ist ein Genuss, seine schrille Südstaatler-Version eines selbstverliebten Gelehrten zu bestaunen. Ansonsten würzen die Coen-Brüder das alte Filmwerk mit viel Brachialhumor. Marlon Wayans darf fluchen was das Zeug hält. Und einer der übrigen Kollegen klagt über einen Reizdarm, der immer dann sein Recht fordert, wenn es heikel wird. Natürlich haben die Gauner alles eingeplant - nur nicht die Spürnase der alten Dame, bei der sie untergekrochen sind. Als sie beschließen, die alte Frau um die Ecke zu bringen, sind sie es am Ende selbst, die ins Gras beißen.

Die Coen-Brüder schaffen es nicht, der Neuverfilmung entscheidende Impulse zu geben. Trotzdem ist der neue "Ladykillers"-Film sehr sehenswert. Er ist witzig, erfrischend leicht und konsequent bis zum bitterbösen Ende. Verleih: Buena Vista
Ton: DD 5.1
Bild: 1:1,85
FSK: ab 12 Jahren
Laufzeit: 100 Minuten
Preis: ca 15 Euro

Schlagwörter powered by wefind WeFind
Coen-Brüder Extras FSK Neuverfilmung Tom Hanks
stern TV-Programm
Kostenlos downloaden: stern TV-Programm für iPhone, iPad und Android-Smartphones und -Tablets Mehr Infos über die App
 
Humor
Tetsche, Haderer, Mette und Co. Tetsche, Haderer, Mette und Co.
 
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von Gast 107530: Frage zum WLAN-(Internet)Netzwerk

 

  von sephirothzero1: Brauche ich einen Anwalt wenn mir jemand Mahn und Anwaltskosten aufhlasen will?

 

  von Gast 107520: bleibt die grundsicherung nach der scheidung von rentnern

 

  von Gast 107508: ALG 2 Nebenjob

 

  von Fragomatic: Was sollte man unbedingt gesehen haben auf einer 3-tägigen Städtereise nach Wien?

 

  von Gast 107492: Urlaub im Vorgriff?

 

  von Gast 107490: Der Arbditgeber verweigert den Vertrag zu unterschreiben

 

  von Gast 107459: Braucht man in der Türkei einen Reisepass?

 

  von Gast 107454: was und wie kann kann man beim hausbau steuerlich absetzen?

 

  von Gast 107448: Kann das Jobcenter meine Bewegungen auf dem Konto einsehen?

 

  von Gast 107440: Wie formuliere ich einen Haftungsausschluss gegegenüber meines Sportvereins, für die Zeit, während...

 

  von Amos: PKW-Maut: da in Dortmund ohne B54 und B1 nichts läuft, kommt man um die Maut nicht herum, oder?

 

  von Amos: Da ich mehrere Autos fahre, müßte ich mehrfach Maut bezahlen. Bekomme ich entsprechend die...

 

  von Gast 107364: Muss ich aus meiner finanzierten Immobilie bei Beantragung der Privatinsolvent raus

 

  von Gast 107350: Wie bekomme ich Verfärbung von einer Creme Farbigen Ledertasche raus?

 

  von Gast 107348: werden Kellerräume in der Mietberechnung mit einbezogen

 

  von Gast 107340: Wann soll ich us Dollar kaufen?

 

  von Gast 107336: ´Benötige ich einen Ernergieausweis oder einen Bedarsausweis für ein Haus von 1963

 

  von Amos: Nochmal zu MB: der neue CLE 450 hat einen Dreilitermotor. Müßte also CLE 300 heißen

 

  von Gast 107289: Glas-Tisch total milchig, Hilfe!