Live-Konzerte auf DVD

19. Januar 2004, 12:53 Uhr

Wer die grandiose Live-Atmosphäre eines Konzerts komfortabel in den eigenen vier Wänden nachvollziehen möchte, muss nur die Musik-DVD einlegen. Carsten Scheibe stellt neue Scheiben vor.

0 Bewertungen
Musik-DVDs, Konzerte, Live-Konzerte

Simply Red - Home: Live in Sicily

Die britische Band Simply Red gehört bereits seit endlosen Jahren zu den Topverdienern im Popgeschäft. Schuld am Erfolg ist der rothaarige Mick Hucknall. Hucknall ist nicht gerade ein hochgewachsener Schönling. Und so überzeugt der Mann schon eher mit seiner schönen Soulstimme, die mal rauchig herb und mal ganz einschmeichelnd sanft wirken kann. Niemand präsentiert und erzeugt Stimmungen so gut wie Mick. Da ist es kein Wunder, dass die Musik von Simply Red besonders gerne beim Candlelight Dinner oder beim Schmusen mit der Freundin in den CD-Player eingelegt wird. Die Wirkung der Songs ist natürlich bei einem Live-Konzert besonders stark. Und so gehört die Scheibe "Home: Live in Sicily" zu den Werken, die der Fan einfach nicht im Regal stehen lassen kann.

Das Konzert auf der DVD wurde im Sommer 2003 aufgezeichnet und zwar im Tetatro Greco von Taormina auf Sizilien. Das von den Griechen erbaute Open-Air-Amphitheater passt natürlich vom Stimmungsbild her zu Micks Musik wie die sprichwörtliche Faust aufs Auge. Mick Hucknall nennt seine DVD nicht umsonst "Home". Der Mann fühlt sich in Italien wie daheim, besitzt ein Haus in Mailand und ist auch an einem Weingut in Sizilien beteiligt. Seine Liebe zu Italien geht sogar so weit, dass er das Publikum zwischen den einzelnen Songs sogar auf Italienisch anspricht.

Simply Red lassen es sich nicht nehmen, die Italiener richtig festlich zu verzaubern. Sie starten mit einer italienischen Fassung von "Someday In My Life" und bringen dann zahlreiche weitere Klassiker wie "Holding Back The Years", "Money's Too Tight To Mention" und "Fake" - natürlich jetzt wieder in Englisch. 20 Songs ist das Konzert lang, das sich viel Zeit für Saxophon-Soli und Klavierexkurse gönnt. Gelungen ist auch, dass sich Simply Red sogar an fremdes Songmaterial heranwagen und Lieder wie Bob Dylans "Positively 4th Street" oder Dennis Browns "Money In My Pocket" sehr eigenwillig und zugleich hörenswert interpretieren.

Die DVD selbst bietet ein exzellentes und glasklar digitalisiertes Bild. Das ist gut, da der Konzertfilm sehr einfühlsam geschnitten ist und Einstellungen aus vielen Kameras geschickt aneinanderfügt. So bekommt der Zuschauer einen guten Eindruck von der Kulisse und vom begeisterten Publikum, kann aber auch einen hautnahen Blick auf Mick und seine Kollegen werfen. Auch der Sound ist ein dickes Lob wert. Vor allem im DTS-Modus dringen die Klänge in einer so lupenreinen Akustik aus den Boxen, dass man nicht einmal die Augen schließen muss, um sich selbst live mit vor Ort zu wähnen.

Keine Frage: Nach den zwanzig Songs, die eine Mischung aus Soul, Reggae, R&B und Disco zum besten geben, fühlt man sich so gut gelaunt und beswingt, dass einen zumindest für diesen Tag nichts mehr schrecken kann. Mehrere Extras krönen die DVD. So gibt es eine Dokumentation, die einen Blick hinter die Kulissen der Produktion erlaubt. Mick Hucknall beantwortet außerdem Interview-Fragen. Hinzu kommt eine spezielle Mick-Cam, die den Sänger während des gesamten Konzerts verfolgt und die über die Multi-Angle-Funktion aufzurufen ist. Live-Bonustracks von "The Right Thing" und "You Make Me Feel" aus anderen Konzerten lassen sich ebenfalls anwählen. cmm, 90 Minuten, Dolby Digital 5.1 + DTS, ca. 28 Euro

Lesen Sie auch bei unserem Partner prinz.de: "Alle Termine für Konzerte"

  zurück
1 2 3 4 5 6
 
 
stern TV-Programm
Kostenlos downloaden: stern TV-Programm für iPhone, iPad und Android-Smartphones und -Tablets Mehr Infos über die App
 
Humor
Tetsche, Haderer, Mette und Co. Tetsche, Haderer, Mette und Co.
 
TV-Tipps des Tages
Empfehlungen aus der Redaktion Empfehlungen aus der Redaktion
 
Wissenstests
Sind Sie ein Kultur-Kenner? Sind Sie ein Kultur-Kenner? Ob zu TV, Kino, Literatur oder Musik ... Testen Sie Ihr Wissen rund um die Kultur. Zu den Wissenstests
 
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von Hefe: Kaugummi

 

  von Gast 92241: Romantikkomödie vor 15 Jahren

 

  von Gast 92239: Wie heißt der Film

 

  von Gast 92237: Ist es eigentlich Illegal einen Falschparker zuzuparken?

 

  von Gast 92234: kann mann zwei Pc+s an einen Monitor anschliessen?

 

  von Amos: Auf Deutsche Bundespost folgte auf den Marken "Deutsche Post". Steht nur noch Deutschland...

 

  von Gast 92227: Fassadendämmung: Poroton oder Weichholzplatten, was ist wirtschaftlicher?

 

  von Gast 92225: Kann ich bei Cortisoneinahme in die sonne.

 

  von Gast 92223: Was passiert wenn ein Schiff von einem Blitz getroffen wird ?

 

  von Schuening: parkplätze vorm Geschäft seit 16 Jahren

 

  von Gast 92220: Batteriewasser nachfüllen - Vorher oder Nachher???

 

  von bh_roth: PKW-Maut vs Kfz-Steuer

 

  von Gast 92211: müssen arbeitgeber überstunden versteuern

 

  von Gast 92207: wie reagiert die russische Landbevölkerung auf das momentane politische Geschehnen mit der Ukraine

 

  von Gast 92200: Windows XP support eingestellt und updates gibt es noch!!!

 

  von Amos: Weitere 1,1 MILLIARDEN für den Hauptstadtflughafen: sind Mehdorn und Wowereit noch zu retten?

 

  von Gast 92195: Haben die Bayern neben dem besten Fussballverein gar auch die besten deutschen Autos?

 

  von Gast 92193: Mein Vater wird bald 68 Jahre alt, welche Pflegestufe kann man für ihn beantragen und wo müssen...

 

  von Gast 92188: zeckenmittel

 

  von commandercool667: Was sind die besten Kopfhörer fürs Büro?

 

 
 
stern - jetzt im Handel
stern (17/2014)
Der Schicksalsflug