Die romantische Seite des Weltuntergangs

20. Dezember 2012, 16:00 Uhr

Damit Sie im Kino nicht den Überblick verlieren: stern.de verrät, was Sie wirklich über die neuen Filme von Florian David Fitz, Jake Gyllenhall und Heike Makatsch wissen müssen.

"Jesus liebt mich"

Wen Sie kennen sollten: die Darsteller Jessica Schwarz ("Heiter bis wolkig"), Hannelore Elsner ("Kirschblüten Hanami"), Henry Hübchen ("Alles auf Zucker") und Darsteller, Regisseur und Drehbuchautor Florian David Fitz ("Vincent will Meer")

Die Geschichte in einem Satz: Marie (Schwarzer) verliebt sich in Jeshua, obwohl der immer wieder sehr merkwürdige Dinge erzählt und für den nächsten Dienstag den Weltuntergang prophezeit...

Geschwister im Kinoversum: Vincent will Meer , "Heiter bis wolkig"

Warum Sie den Film sehen sollten: Weil Florian David Fitz zu den größten Talenten des deutschen Films gehört und ihm mit "Jesus liebt mich" eine ungewöhnliche, leichte Komödie gelungen ist - was zu den schwersten Disziplinen gehört.

.
"Beasts of the Southern Wild"

Wen Sie kennen sollten: Sie kennen Quvenzhané Wallis noch nicht, aber nach diesem Film ist klar, dass diese kleine geballte Leinwandgewalt eine ganz große Schauspielerin ist!

Die Geschichte in einem Satz: Die sechsjährige Hushpuppy lebt mit ihrem Vater in ärmsten Verhältnissen im Mississippi-Delta. Als der Vater krank wird und ein schwerer Sturm droht, trotzt das Kind einer Horde von Fantasieungeheuern und will seine Mutter finden.

Geschwister im Kinoversum: "Precious"

Warum Sie den Film sehen sollten: Weil Sie solch ein Feuerwerk an Poesie, Schönheit und Fantasie lange nicht gesehen haben!

.
"End of Watch"

Wen Sie kennen sollten: die Darsteller Jake Gyllenhall ("Brokeback Mountain"), Michael Pena ("L.A. Crash") und Anna Kendrick ("Up in the Air")

Die Geschichte in einem Satz: Die knallharten L.A.-Streifen-Polizisten Mike und Brian beschließen gerade, den Job ruhiger angehen zu lassen, als sie zufällig Mitglieder einer Latino-Gang hochnehmen, die beste Verbindungen zum mexikanischen Drogenkartell pflegt - das war es dann mit ruhig.

Geschwister im Kinoversum: "Savages"

Warum Sie den Film sehen sollten: Weil Jake Gyllenhaal endlich wieder da ist. Und weil Regisseur David Ayer ein Spezialist auf dem Gebiet des Polizeifilms ist, was er auch schon in "Training Day" bewiesen hat. Diesmal bekommt das Ganze durch den Homevideo-Stil eine besonders intensive Note.

.
"Die Abenteuer des Huck Finn"

Wen Sie kennen sollten: die Darsteller August Diehl ("Inglourious Basterds"), Heike Makatsch ("Tatsächlich... Liebe") und Peter Lohmeyer ("Das Wunder von Bern")

Die Geschichte in einem Satz: Ein Schatz hat Huck Finn (Leon Seidel) und Tom Sawyer (Louis Hofmann) reich gemacht, was Hucks versoffenen wie bösartigen Vater (Diehl) anlockt, vor dem die Jungen fliehen.

Geschwister im Kinoversum: "Tom Sawyer"

Warum Sie den Film sehen sollten: Nach dem großen Erfolg des spaßigen Abenteuers "Tom Sawyer" 2011 folgt nun die etwas anspruchsvollere Fortsetzung, die sich stärker an der Romanvorlage des Klassikers orientiert.

.
"Du hast es versprochen"

Wen Sie kennen sollten: die Darsteller Max Riemelt ("Heiter bis wolkig") und Mina Tander ("Maria, ihm schmeckt's nicht")

Die Geschichte in einem Satz: Hanna und Clarissa waren als Kinder beste Freundinnen, treffen sich Jahre später wieder, machen zusammen Ferien und werden von der fiesen, miesen, Vergangenheit eingeholt.

Geschwister im Kinoversum: "Sinister", "Posession - Das Dunkle in dir"

Warum Sie den Film nicht sehen müssen: Weil es nur ein weiterer Horrorfilm ist, wie sie jede Woche auf uns einprasseln. Schauen Sie sich lieber "Cabin in the Woods" noch einmal an.

.

Zum Thema
Kultur
stern TV-Programm
Kostenlos downloaden: stern TV-Programm für iPhone, iPad und Android-Smartphones und -Tablets Mehr Infos über die App
 
Humor
Tetsche, Haderer, Mette und Co. Tetsche, Haderer, Mette und Co.
 
TV-Tipps des Tages
Empfehlungen aus der Redaktion Empfehlungen aus der Redaktion