HOME

Die lustigsten Reaktionen auf Leonardo DiCaprios Oscar-Gewinn

Statt Kate Winslet umarmt Leonardo DiCaprio die Trophäe, ein Mädchen kann nun endlich einen Freund finden: Im Netz ist DiCaprios Kürung zum besten Schauspieler ein großes Thema. Sehen Sie hier die lustigsten Reaktionen. 

Leonardo DiCaprio bekommt seinen ersten Oscar

Leonardo DiCaprio mit seinem Oscar. Nun feiert das Internet den Schauspieler, der nach fünf Nominierungen endlich den Preis gewann

Mehr als 20 Jahre hat er auf diesen Moment gewartet. Mit seinen Rollen in "Gilbert Grape – Irgendwo in Iowa", "Django Unchained", "The Aviator", "Blood Diamond" und "What's Eating Gilbert Grape" hat es nicht geklappt. Jetzt hat es endlich geschafft und den Oscar für die beste Hauptrolle in "The Revenant" (übersetzt: "Der Rückkehrer") bekommen. Im Internet schmunzeln Nutzer mit witzigen Fotomontagen und Memes über den Academy-Award-Gewinner 2016.

User haben die Oscartrophäe in berühmte aus DiCaprios Filmen retouchiert. Darunter eine Szene aus "Der große Gatsby" und Schlüsselszenen aus "Titanic". Die amerikanische Seite "BuzzFeed" veröffentlichte eine Fotomontage, die aussieht, als hätte DiCaprio seinen Facebook-Status auf "Endlich einen verdammten Oscar gewonnen" geändert. Sogar in die Dating-App "Tinder" hat man Leo und den Oscar hineinretouchiert mit dem Vermerk "It's a Match!" (übersetzt: "Ihr passt zusammen!").

Fotomontage mit Anspielungen auf eine Misswahl

Die Seite "9GAG" spielt auf die diesjährige Wahl der Miss Universe an: Moderator Steve Harvey hatte eine Siegerin gekürt und Minuten später bemerkt, dass er den falschen Namen vorgelesen hatte. Dieses Schicksal ist dem 41-jährigen Schauspieler DiCaprio zum Glück nicht widerfahren. Hier die besten Reaktionen auf seine Oscar-Auszeichnung: 


 





The Internet has literally never been fucking happier. PUSSY POSSE 4 LIFE (@elitedaily)

Ein von thefatjewish (@thefatjewish) gepostetes Foto am


Leo's worst nightmare tonight.http://9gag.com/gag/aBY6ogP?ref=fbg

Posted by 9GAG Geeky on Sonntag, 28. Februar 2016

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo

Partner-Tools