Dicke Dinger

18. Juli 2013, 16:25 Uhr

stern.de verrät, warum es im Kino definitiv auf die Größe ankommt. Wieso man "The East" unbedingt gesehen haben muss. Und weshalb Sie sich den neuen Ryan Gosling sparen können. Von Sophie Albers und Nicky Wong

2 Bewertungen

"Pacific Rim"

Wen Sie kennen könnten: Regisseur Guillermo del Toro ("Hellboy", "Pans Labyrinth")

Die Geschichte in einem Satz: Die Menschheit wird von riesigen Monsteraliens aus der Tiefe des Pazifiks angegriffen und versucht, sich mit ebenfalls riesigen Monsterrobotern zu wehren - doch die Monsteraliens lernen dazu.

Geschwister im Kinoversum: "Cloverfield", "Godzilla"

Warum Sie den Film sehen sollten: Weil Sie dicke Monster und dicke Roboter mögen. Weil Sie ein Manga-Buff sind. Weil Sie sehen wollen, wie Science-Fiction und Rock'n'Roll zusammengehen. Und weil es eben doch auf die Größe ankommt.

.
"The East"

Wen Sie kennen könnten: die Darstellerinnen Ellen Page ("Juno"), Patricia Clarkson ("Six Feet Under") und Brit Marling ("Another Earth")

Die Geschichte in einem Satz: Die ehrgeizige Agentin Sarah infiltriert eine Gruppe von Öko-Aktivisten, die das reiche Establishment mit krassen Aktionen in Angst versetzt - und sie findet sich wieder in deren Ideologie.

Geschwister im Kinoversum: "Another Earth"

Warum Sie den Film sehen sollten: Weil "The East" ein weiteres Glanzstück aus dem Filmkollektiv um Brit Marling ist, die nicht nur die Hauptrolle spielt, sondern den Film auch mitgeschieben und -produziert hat. Dieser Thriller, der endlich einer Frau die gleiche Action-Effektivität zutraut wie Jason Bourne, ist der Beweis, dass gutes Kino im Kleinen wachsen kann. Marling und die Regisseure Zal Batmanglij und Mike Cahill haben mit "Another Earth" und "The Sound of my Voice" bereits ein eigenes Kinogenre geschaffen. Nun wird der Mainstream erobert!

.
"Only God Forgives"

Wen Sie kennen könnten: die Darsteller Ryan Gosling ("The Place Beyond the Pines") und Kristin Scott Thomas ("Der Englische Patient")

Die Geschichte in einem Satz: Thailand: Als sein Bruder eine Kinderprostituierte vergewaltigt und totprügelt und von deren Vater getötet wird, soll Julian auf Geheiß seiner krassen Mafia-Mama Blutrache nehmen, wozu er keine Lust hat, denn er glaubt an Schuld und Sühne, so wie der Polizeichef, der auch "Engel des Todes" genannt wird.

Geschwister im Kinoversum: "Hana Bi"; "Brother"

Warum Sie den Film sehen sollten: Weil Sie mitreden möchten. Ansonsten ist "Only God forgives" ein prätentiöses Ärgernis. Der Film verkommt vollends zur Pose. Schöne, kunstfertig ausgeleuchtete Menschen gucken bedeutungsvoll, sagen entweder gar nichts oder pöbeln so übel, dass man zusammenzuckt. Und am Ende werden sie aufgeschlitzt. Refn hat so lange stilisiert, bis aber auch wirklich gar kein Inhalt mehr übrig geblieben ist. Aber gut sieht es aus.

.
"Paulette"

Wen Sie kennen könnten: Darstellerin Bernadette Lafont ("Familientreffen mit Hindernissen") und Regisseur Jérôme Enrico ("Die Bartholomäusnacht")

Die Geschichte in einem Satz: Obwohl Paulette in einem heruntergekommenen Pariser Vorort lebt, reicht ihre Rente kaum aus - bis sie beschließt, Marihuana zu verkaufen.

Geschwister im Kinoversum:"Grasgeflüster"

Warum Sie den Film sehen sollten: Weil auch die französische Version des britischen Klassikers "Grasgeflüster" großen Spaß macht - allerdings ist sie mehr bittersüß als lustig.

.
"Jackie - Wer braucht schon eine Mutter?"

Wen Sie kennen könnten: die Darstellerinnen Carice van Houten ("Game Of Thrones") und Holly Hunter ("Das Piano")

Die Geschichte in einem Satz: Die Leihmutter der niederländischen Zwillinge Daan und Sofie ist krank, und die sehr unterschiedlichen Schwestern fahren in die USA, obwohl sie ihre Mutter noch nie gesehen haben.

Geschwister im Kinoversum: "Starbuck"

Warum Sie den Film sehen sollten: Weil das Wort Familie dieser Tage völlig neue Bedeutung erhält, und wir uns damit auseinandersetzen müssen. Warum dabei nicht auch lachen?

.
"Kindsköpfe 2"

Wen Sie kennen könnten: die Darsteller Kevin James ("Hitch - Der Datedoktor"), Adam Sandler ("Leg dich nicht mit Zohan an"), Selma Hayek (""), Chris Rock ("Bad Company"), Steve Buscemi ("Reservoir Dogs") und Basketball-Legende Shaquille O'Neal ("Kazaam")

Die Geschichte in einem Satz: Lenny, Eric, Kurt und Marcus kehren in ihre Heimat zurück, um die guten alten Zeiten aufleben zu lassen, haben jedoch nicht mit der neuen Generation durchtrainierter, echt krasser College-Jungs gerechnet.

Geschwister im Kinoversum: "Kindsköpfe", "American Pie - Das Klassentreffen"

Warum Sie den Film sehen sollten: Weil Ihnen der erste Teil von "Kindsköpfe" gefallen hat.

.

Lesen Sie auch
stern TV-Programm
Kostenlos downloaden: stern TV-Programm für iPhone, iPad und Android-Smartphones und -Tablets Mehr Infos über die App
 
Humor
Tetsche, Haderer, Mette und Co. Tetsche, Haderer, Mette und Co.
 
TV-Tipps des Tages
Empfehlungen aus der Redaktion Empfehlungen aus der Redaktion
 
Wissenstests
Sind Sie ein Kultur-Kenner? Sind Sie ein Kultur-Kenner? Ob zu TV, Kino, Literatur oder Musik ... Testen Sie Ihr Wissen rund um die Kultur. Zu den Wissenstests
 
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity


 
 
stern - jetzt im Handel
stern (30/2014)
Das Geheimnis von Rio