Startseite

Endlich wieder Megan Fox

Damit Sie im Kino den Überblick behalten: stern.de verrät, was Sie über Ehekomödien, Heimattrash, 3D-Riesen und Alfred Hitchcock wissen müssen.

Von Sophie Albers und Nicky Wong

"Immer Ärger mit 40"

Wen Sie kennen könnten: die Darsteller Paul Rudd ("Our Idiot Brother"), Jason Segel ("How I Met Your Mother") und Megan Fox ("Transformers")

Die Geschichte in einem Satz:

Pete und Debbie führen ein beschauliches Ehe- und Elternleben, bis sie 40 werden und die Midlife-Crisis mit voller Wucht einschlägt.

Geschwister im Kinoversum:

"Beim ersten Mal" und was Comedy-Clown Judd Apatow sonst so zu bieten hat.

Warum Sie den Film sehen sollten:

Weil Sie darüber lachen möchten, dass auch andere Menschen Eheführen und Kindererziehen echt anstrengend finden. Und weil Sie wissen, dass Altern nichts für Feiglinge ist. Und weil Megan Fox mit dabei ist.

.

"Hitchcock"

Wen Sie kennen sollten: die Darsteller Anthony Hopkins ("Das Schweigen der Lämmer"), Helen Mirren ("Die Queen") und Scarlett Johansson ("Lost in Translation")

Die Geschichte in einem Satz:

Mit 60 Jahren setzt Regisseur Alfred Hitchcock Geld, Ruf und Ehe aufs Spiel, um mit dem Thriller "Psycho" ein glorreiches Comeback zu feiern, das ihm niemand zugetraut hat.

Geschwister im Kinoversum:

"Ed Wood"

Warum Sie den Film sehen sollten:

Weil Sie schon immer wissen wollten, was hinter den Kulissen von "Psycho" los war. Und weil Sie auch ein Fan von Helen Mirren sind, die Hitchcocks streitbare Gattin spielt.

.

"Hai-Alarm am Müggelsee"

Wen Sie kennen können: die Regisseure Leander Haußmann und Sven Regener ("Herr Lehmann") und die Darsteller Henry Hübchen ("Alles auf Zucker"), Benno Fürmann ("Nordwand") und Detlev Buck ("Die Vermessung der Welt")

Die Geschichte in einem Satz:

Snake Müller hat genug von der Haijagd auf Hawaii und zieht an den Berliner Müggelsee, wo ihn seine Vergangenheit einholt, als einem Bademeister die Hand abgebissen wird.

Geschwister im Kinoversum:

"Warum Männer nicht zuhören und Frauen schlecht einparken"

Warum Sie den Film nicht sehen sollten:

Weil Sie in der vergangenen Woche ihren Pop-Trash-Hunger schon mit Sylvester Stallones "Shootout - Keine Gnade" gestillt haben.

.

"Canakkale - Der unbesiegbare Widerstand"

Wen Sie kennen können: Regisseur Serdar Akar

Die Geschichte in einem Satz:

Die türkische Sicht auf die Schlacht von Gallipoli wird am Schicksal der Brüder Muhsin und Hasan erzählt, die 1915 im Kampf gegen australische und neuseeländische Soldaten des Commonwealth zu Kriegshelden werden.

Geschwister im Kinoversum:

"Çanakkale Çocuklari", "Enemy at the Gates

Warum Sie den Film sehen sollten:

Weil Sie Kriegsfilme und Pathos-Kino mögen.

.

"Jack and the Giants"

Wen Sie kennen können: Regisseur Bryan Singer ("X-Men") und die Darsteller Stanley Tucci ("Terminal") und Ewan McGregor ("Big Fish")

Die Geschichte in einem Satz:

Als Jack versehentlich das Tor zwischen seiner Welt und der der Riesen öffnet, bricht Krieg zwischen den beiden Völkern aus, aber Jack hat schon genug damit zu tun, die entführte Prinzessin zu retten.

Geschwister im Kinoversum:

"Die Chroniken von Narnia"

Warum Sie den Film nicht sehen sollten:

Weil es nicht immer auf die Größe ankommt - auch nicht in einem Spezialeffektespektakel wie diesem.

.

"Rubinrot"

Wen Sie kennen können: Darstellerin Veronica Ferres ("Neger, Neger, Schornsteinfeger")

Die Geschichte in einem Satz:

Gwendolyn trägt ein Gen in sich, das sie durch die Zeit reisen lässt, will herausfinden, was mit ihrem Stammbaum los ist und verliebt sich.

Geschwister im Kinoversum:

"Twilight - Biss zum Morgengrauen"

Warum Sie den Film sehen sollten:

Weil Sie auf "Twilight"-Entzug sind.

.

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Zu hohe Inkassogebühren, rechtens?
Hallo, ich habe am 20 März 15 einen Vertrag über 12 Monate mit einem Fitness-Studio abgeschlossen. Die Kosten (9,98 € 14-Tägig, 39,99€ Verwaltung einmalig, 19,99 Trainer und Servicepauschale Jährlich) sollten per Einzugsermächtigung abgebucht werden. Kürzlich bekam ich überraschend einen Brief von einem Inkassobüro mit der Zahlungsaufforderung für die gesamten 12 Monate inkl. der Verwaltung und Servicepauschale + Auslagen des Gläubigers (63,38€), Zinsen (1,42€), Geschäftsgebühr (45€), Auskunftskosten (5€) , Auslagenpauschale (9€) Hauptforderung 320,28€ Offene Forderung 444,08€ Nach dem ich mich bei der Firma erkundet habe, sagten sie mir, dass Zahlung zurückgegangen ist da mein Konto nicht gedeckt sei. Fakt war das sie einen Zahhlendreher in der Kontonummer hatten obwohl im meinem Durchschlag die Richtige Kontonummer angegeben wurde. Aber im Original hat jemand aus einer 3 eine 8 geändert. Nach Überprüfung konnte ich Feststellen das es diese Kontonummer gar nicht gibt und das diese vom System gar nicht angenommen wird. Spätestens da hätte man mich doch hinweisen oder fragen können was mit dem Konto sei. Es kam nie ein zu einem Zahhlungsrückgang, noch zu einer Zahlungserinnerung Mahnung seitens des Fitnessstudios. Die AGB´s habe ich nie zu Gesicht nie bekommen und auch nicht gelesen - diese stehen (nach meiner Recherche) im Internet aber auch nicht definiert wie man in Zahlungsverzug kommt. Leider habe ich unterschrieben das sie mir bekannt sind. Dies steht ganz kleingedruckt im Durchschlag. Ich habe der Firma vorgeschlagen die offenen Beiträge bis jetzt zu bezahlen und für die Zukunft eine neue Einzugsermächtigung zu erteilen, was sie aber abgelehnt haben und mir gesagt haben ich soll dies mit dem Inkassobüro klären. Der Fitnessvertrag ist somit gesperrt seit einem Monat. Da ich aber mit den Gebühren, Mahnspesen von dem Inkassobüro nicht einverstanden bin weiß ich nicht ob ich diese bezahlen muss. Ich habe dem Inkassobüro auch vorgeschlagen die offenen Beiträge zu begleichen und diese dann wie vertraglich vereinbart abgebucht werden. Sie haben mir angeboten diese in einem Jahr zu einem monatlichen Beitrag von 35€ abzuzahlen. Dies währen Mehrkosten von 100€, ist das rechtens? Bitte Antworten sie mir in einer Sprache die ich auch versteh - mit langen Gesetzestexten kann ich leider nicht umgehen Und was Sie denken was ich tun soll was rechtens ist. Vielen Dank im Voraus

Partner-Tools