Startseite

Leben so laut es geht

Damit Sie im Kino den Überblick behalten: stern.de verrät, was Sie über Kreditkartendiebe, G.I. Joe und Mädchen mit Krebs wissen müssen.

Von Sophie Albers und Nicky Wong

"Heute bin ich blond"

Wen Sie kennen könnten: Regisseur Marc Rothemund ("Sophie Scholl - Die letzten Tage")

Die Geschichte in einem Satz:

Sophie ist 21 und hat Krebs, doch hält sie das nicht davon ab, das Leben weiterhin bis zum Anschlag zu genießen: mit Parties, Flirten und Sex, schließlich gibt es für jede Gelegenheit eine andere Perücke.

Geschwister im Kinoversum:

"Love Life", #link; http://www.stern.de/1887532.html;"Heiter bis wolkig"#

Warum Sie den Film sehen sollten:

Weil er der Volkskrankheit Krebs den Mittelfinger zeigt, Mut macht, einen zum Lachen bringt, wo man es nicht erwartet und einfach carpe diem ist.

.

"Voll abgezockt"

Wen Sie kennen könnten: die Darsteller Jason Bateman ("Juno") und Melissa McCarthy ("Brautalarm")

Die Geschichte in einem Satz:

Diana (McCarthy) kauft sich alles, was sie möchte - und alles auf Sandys (Bateman) Kosten, der noch nichts davon weiß, aber die Schmarotzerin bald ausfindig macht.

Geschwister im Kinoversum:

"Brautalarm"

Warum Sie den Film sehen sollten:

Weil Sie Lust auf Schenkelklopfer und Brachialhumor haben.

.

"Mitternachtskinder"

Wen Sie kennen könnten: die literarische Vorlage von Salman Rushdie

Die Geschichte in einem Satz:

Saleem wird am 15. August 1947, dem Tag der Unabhängigkeit Indiens, geboren, und er ist anders als andere Kinder: Er hat telepathische Kräfte - genau wie sein Gegenspieler Shiva.

Geschwister im Kinoversum:

"Chronicle"

Warum Sie den Film nicht sehen sollten:

Weil der magische Realismus des Buches einfach nicht zu toppen ist.

.

"Die Jagd"

Wen Sie kennen könnten: Mads Mikkelsen ("James Bond 007: Casino Royale")

Die Geschichte in einem Satz:

Als die Tochter eines Freundes behauptet, Lucas habe sie geküsst und ihr sein Geschlechtsteil gezeigt, denkt sich der unschuldige Lehrer noch nicht viel dabei - bis es zur regelrechten Hexenjagd kommt.

Geschwister im Kinoversum:

"Verblendung"

Warum Sie den Film sehen sollten:

Weil er zeigt, was Angst aus einer Gesellschaft macht. Und weil Mads Mikkelsen unfassbar gut ist. Dafür hat er ja auch die Palme beim Filmfest in Cannes bekommen.

.

"Free The Mind"

Wen Sie kennen könnten: Regisseurin Phie Ambo ("Mechanical Love")

Die Geschichte in einem Satz:

Professor Richard Davidson ist einer der führenden Hirnforscher der Welt und der Meinung, mihilfe von Meditation traumatisierten Soldaten und überspannten Kindern helfen zu können.

Geschwister im Kinoversum:

"Auf der Suche nach dem Gedächtnis"

Warum Sie den Film sehen sollten:

Weil die Tiefen unserer Gehirne einfach das Spannendste an uns sind.

.

"G.I. Joe 2: Die Abrechnung"

Wen Sie kennen könnten: die Darsteller Bruce Willis ("Stirb Langsam 4 - Ein guter Tag zum Sterben"), Dwayne "The Rock" Johnson ("The Scorpion King") und Channing Tatum ("Magic Mike")

Die Geschichte in einem Satz:

Die Elite-Einheit G.I. Joe wird Opfer einer Verschwörung, ihnen wird Landesverrat vorgeworfen, doch mit General Joe Colton an ihrer Seite wissen die Soldaten sich zu wehren.

Geschwister im Kinoversum:

"G.I. Joe - Geheimakte Cobra", #link; http://www.stern.de/kultur/film/kinotrailer-haensel-und-gretel-hexenjaeger-1976936.html;"Hänsel und Gretel - Hexenjäger"#

Warum Sie den Film sehen sollten:

Weil Sie schon als Kind am liebsten mit G.I. Joe oder He-Man gespielt haben. Mehr kann man aus einer Spielzeug-Verfilmung kaum rausholen.

.

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools