Startseite

Stern Logo Acadamy Awards - Die Oscar-Verleihung

Showdown in Hollywood

Am Abend werden in Los Angeles zum 79. Mal die Oscars vergeben. Zu den Favoriten gehören unter anderem der Mafia-Thriller "Departed - Unter Feinden" und das Globalisierungs-Drama "Babel". Die deutschen Hoffnungen ruhen auf Florian Henckel von Donnersmarcks Stasi-Drama "Das Leben der Anderen".

Heute Abend werden in Hollywood zum 79. Mal die Oscars vergeben. Nach dem Defilee der Stars auf dem Roten Teppich beginnt die Gala der amerikanischen Filmkunst-Akademie um 2.00 Uhr nachts mitteleuropäischer Zeit.

Zu den Favoriten für die Auszeichnung als beste Produktion des Jahres gehören unter anderem der Mafia-Thriller "Departed - Unter Feinden" von Martin Scorsese und das Globalisierungs-Drama "Babel" in der Regie des Mexikaners Alejandro Gonzàlez Iñàrritu. Scorsese, inzwischen 64 Jahre alt, könnte im sechsten Anlauf endlich erstmals einen Regie-Oscar gewinnen.

Rückenwind vor der Oscar-Verleihung

Die deutschen Hoffnungen ruhen in diesem Jahr auf Regisseur Florian Henckel von Donnersmarck und seinem Stasi-Drama "Das Leben der Anderen", das bisher schon mit dem Deutschen und dem Europäischen Filmpreis ausgezeichnet worden ist. Einen Tag vor der Vergabe gab es nochmal Rückenwind für den 33-Jährigen und seinen Debütfilm: Bei der Vergabe der Independent Spirit Awards im kalifornischen Santa Monica wurde "Das Leben der Anderen" zum besten ausländischen Film gekürt. Damit setzte sich der 33 Jahre alte Regisseur unter anderem gegen den algerisch-französischen Film "Days of Glory" (Indigenes) durch, der auch um einen Oscar konkurriert.

Mit acht Nominierungen geht der Musikfilm "Dreamgirls" rein rechnerisch als Topp-Favorit ins Oscar-Rennen. "Dreamgirls" handelt, vom Aufstieg und Fall schwarzer Soulsängerinnen in den 60er Jahren. So können Jennifer Hudson, Eddie Murphy und drei Songschreiber unter anderem auf einen Oscar hoffen. In der "Königskategorie" bester Film wurde das Musical aber übergangen. "Babel" liegt mit sieben Nominierungen an zweiter Stelle der Oscar-Nominierungen.

Französischer Filmpreis für "Little Miss Sunshine"

Im Kampf um den Oscar für den besten Film sind auch dabei Clint Eastwoods Kriegsdrama "Letters from Iwo Jima", "The Queen" von Stephen Frears und der Independent-Hit "Little Miss Sunshine". Die US-Komödie sahnte bei den Independent Spirit Awards den Preis als bester Film ab und wurde am selben Tag in Paris mit dem französischen Filmpreis ausgezeichnet.

Im Oscar-Rennen als bester Hauptdarsteller konkurrieren Leonardo DiCaprio ("Blood Diamond"), Ryan Gosling ("Half Nelson"), Peter O’Toole ("Venus"), Will Smith ("Das Streben nach Glück") und Forest Whitaker ("Der letzte König von Schottland").

In der Kategorie beste Hauptdarstellerin fiebern Penelope Cruz ("Volver"), Judi Dench ("Tagebuch eines Skandals"), Helen Mirren ("The Queen"), Meryl Streep ("Der Teufel trägt Prada") und Kate Winslet ("Little Children") auf die begehrte Trophäe.

Die von der amerikanischen Entertainerin Ellen DeGeneres moderierte Oscar-Show wird weltweit live im Fernsehen übertragen und in Deutschland vom Sender Pro Sieben ausgestrahlt.

DPA/DPA

Kommentare (0)

    Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

    Was tun gegen ständige Lärmbelästigung in der Straße durch Lokal
    Hallo, was kann man dagegen unternehmen wenn jedes Wochenende eine große Afterwork Studenten Party in dem Tanzlokal nebenan stattfindet. Es findet jedes mal eine massive Ruhestörung vor. Es geht meistens von 23:00 bis 03:00 Morgens. Unsere Lebensqualität ist momentan arg eingeschränkt. Wir wussten schon als wir hierher gezogen sind das es ab und zu etwas lauter sein kann. Aber das es jetzt solche extremen Ausmaße nimmt konnten wir nicht ahnen. Bei der Polizei ist dieses Party/Lokal wegen Ruhestörung bekannt. Nur leider unternimmt niemand etwas dagegen. Wir wohnen jetzt 5 Jahre in der Wohnung neben dem Lokal. Aber wir sind jetzt am überlegen deshalb nächstes Jahr wenn es finanziell möglich ist umzuziehen. Was kann man solange tun? Fenster im Sommer geschlossen halten ist unzumutbar. Beschweren beim Lokal Besitzer sowie bei der örtlichen Stadt die sowas genehmigt bringt auch nichts. Wenn es heißt war um wir dort hin gezogen sind, leider ist Heilbronn momentan eine reine Studentenstadt , das heißt als wir hierher gezogen sind waren damals nicht viele für uns preiswerte Wohnungen verfügbar, außerdem wurden damals schon sehr viele Wohnung nur an Studenten vermietet. Das heißt , uns ist nichts anderes übrig geblieben die günstigste Wohnung zu nehmen. Wie oben beschrieben hatten wir kein Problem damit das ab und an eine Veranstaltung stattfindet. Nur , es findet jetzt jedes Wochenende etwas sehr lautstarkes statt.
    Ionisiertes Wasser oder Osmosewasser ?
    Klar
    Liebe Sternchen Community. Vor kurzem war ich bei einem Arzt und er hatte Azidose bzw. eine latente Übersäuerung festgestellt. Daraufhin habe ich viel recherchiert und einige Bücher gelesen. Erst bin ich auf die basische Ernährung gestoßen, die sehr effektiv sein soll, allerdings auch schwierig immer im Alltag zu praktizieren ist. Dann habe ich zufällig einen guten Bericht über ionisiertes Wasser bzw. basisches Wasser gefunden und mir auch ein Buch gekauft, "trink dich basisch" und "jungbrunnenwasser" da wird sehr positiv davon gesprochen. Insbesondere soll es auch das stärkste Antioxidanz sein mit Wasserstoff. Außerdem soll es den Körper basischer und Wiederstandsfähiger machen. Darmmileu und Blutmileu werden günstig beinflusst, heißt es. Sogar Haarausfall soll verhindert werden, weil die Hauptursache davon ist wohl Mineralienmangel, wegen Übersäuerung (pH Wert im Blut und Körper), weniger wegen der Genetik. Und noch einige weitere Vorteile hat es wohl, wie Obst und Gemüse wieder zu erfrischen. Und der Kaffee und Tee schmeckt wohl besser. Und noch einiges mehr.. Stimmt das? Allerdings habe ich "ionisiertes Wasser" gegoogled und bin auf einige Berichte gestoßen, die negativ davon sprechen. Meistens scheinen es Umkehrosmose Wasser Verkäufer zu sein, die so schlecht davon schreiben. Ich habe mal gehört Umkehrosmosewasser ist schädlich, weil es die Osteoporose verstärkt. Einige nennen es auch Osteoporosewasser, weil es wie destilliertes Wasser keine Mineralien mehr hat und deshalb Mineralien aus dem Körper zieht. Also ist es bestimmt nicht gut Osmosewasser zu trinken. Ich würde gerne mal ionisiertes Wasser probieren. Naja, aber hat jetzt jemand echte Erfahrung damit gemacht? Hat wer so einen "Wasserionisierer" zu Hause? Welches Wasser trinkt Ihr? Würde mich interessieren, weil die schon recht teuer sind. Aber vielleicht kaufe ich mir einen mit Ratenzahlung, wenn ich mir sicher bin. Im Moment braucht es etwas Aufklärung... Bitte nur seriöse Kommentare. Liebe Grüße KLAR

    Partner-Tools