"Cerami hat mir die Syntax des Drehbuchs beigebracht"

24. Juli 2013, 16:00 Uhr

Gemeinsam schrieben sie das Drehbuch für die berühmte Tragikomödie "Das Leben ist schön". Roberto Benigni verfasst exklusiv für den stern einen Nachruf den Drehbuchautor Vincenzo Cerami.

Film, Vincenzo Cerami, Roberto Benigni

Roberto Benigni (Mitte) auf der Beerdigung Vincenzo Ceramis in der vergangenen Woche.©

Der italienische Schauspieler und Regisseur Roberto Benigni trauert um seinen vorige Woche gestorbenen Kollegen und Freund Vincenzo Cerami. Für die aktuelle Ausgabe des stern schrieb er einen Nachruf, in dem es unter anderem heißt: "Vincenzo Cerami hat mir Syntax und Synthese des Drehbuchs beigebracht. Wenn man ein Filmscript schreibt, ist das die Geschichte eines Traums, und die muss man sorgfältig aufschreiben. Diese Präzision haben nur große Visionäre. Cerami war einer, er öffnete das Herz und entschlüsselte Rätsel. Ein kreativer Mystiker, wie alle großen Erfinder von Geschichten."

Cerami, der als Regieassistent für Pier Paolo Pasolini begonnen hatte, war am vergangenen Mittwoch im Alter von 72 Jahren nach langer Krankheit in seiner Geburtsstadt Rom gestorben.

Die häufige Zusammenarbeit mit Benigni brachte ihm seinen wichtigsten Erfolg: Gemeinsam mit Benigni erhielt er als Drehbuchautor eine Oscar-Nominierung für die Tragikomödie "Das Leben ist schön" (1997). Cerami schrieb eine Reihe von Romanen und Theaterstücken.

Roberto Benignis Nachruf auf Vincenzo Cerami

Roberto Benignis Nachruf auf Vincenzo Cerami ... lesen Sie im aktuellen stern

Zum Thema
Kultur
stern TV-Programm
Kostenlos downloaden: stern TV-Programm für iPhone, iPad und Android-Smartphones und -Tablets Mehr Infos über die App
 
Humor
Tetsche, Haderer, Mette und Co. Tetsche, Haderer, Mette und Co.
 
TV-Tipps des Tages
Empfehlungen aus der Redaktion Empfehlungen aus der Redaktion
 
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity