"Wir haben eine gute Chance"

23. Februar 2007, 18:37 Uhr

Wenn in Hollywood die Oscars verliehen werden, sitzt auch Schauspieler Sebastian Koch im Kodak Theatre und fiebert mit. Schließlich ist der deutsche Film "Das Leben der Anderen", in dem er eine Hauptrolle spielt, nominiert. stern.de traf Koch kurz vor seinem Abflug nach L.A.

0 Bewertungen

Er ist einer der erfolgreichsten deutschen Schauspieler und hofft jetzt auf den Oscar©

Herr Koch, wie schätzen Sie die Chancen auf einen Oscar für "Das Leben der Anderen" ein?

Es gibt durchaus eine gute Chance, dass es klappt. Der Film hätte es auch verdient. Aber das ist von so vielen Sachen abhängig. Allein die Nominierung ist sensationell. Es macht Spaß zu sehen, wie toll dieser Film im Ausland aufgenommen wird, fantastisch.

Was war Ihr erster Gedanke, als sie von der Nominierung gehört haben?

Es war nicht mehr so eine Überraschung. Ich bin mit Unterbrechungen seit Januar in Amerika und habe die große Euphorie mitbekommen. Nachdem wir dann den Goldenen Globe knapp verpasst haben, war ich mir ziemlich sicher, dass wir nominiert werden.

Sie spielen neben Ulrich Mühe und Martina Gedeck eine der Hauptrollen, den DDR-Theaterschriftsteller Georg Dreyman. Wie kamen Sie zu dem Film?

Florian ist ein Freund von mir. Wir kennen uns schon seit mindestens acht Jahren. Er hat mir das Buch gezeigt, ich fand es sensationell. Es ist so gut konstruiert, fast wie eine Sonate komponiert. Deswegen hat er auch all die tollen Schauspieler bekommen, die alle für wenig Geld gearbeitet haben. Das ist auch nicht selbstverständlich. Jeder hat gerochen, dass etwas Besonderes unterwegs ist. Am Anfang gab es große Widerstände bei der Finanzierung, es hieß, mach eine Komödie daraus, aber Florian hat nicht nachgegeben - Gott sei dank. Als Filmdebütant, der einen Oscar gewinnt, würde Donnersmarck in die Geschichte eingehen.

Sie sind in der Oscarnacht dabei.

Das ist eine Premiere für mich. Als Schauspieler muss man das einmal erleben.

Aber danach kommt nichts mehr...

Stimmt. Das ist der Olymp. Es hat eine sehr große Bedeutung, obwohl das immer relativ ist.

Worauf arbeiten Sie dann noch hin?

Ich arbeite ja nicht wegen solcher Preise. Es ist eine schöne Begleiterscheinung und eine sehr große Würdigung der Arbeit. Nicht mehr und nicht weniger. Letztendlich stehen die Arbeit an sich im Zentrum und der Spaß daran. Deswegen mache ich den Job.

Wir drücken die Daumen!

Danke.

Abstimmung

Wird "Das Leben der Anderen" den Oscar gewinnen?

Abstimmen Ergebnis anzeigen
Interview: Kathrin Buchner
 
 
MEHR ZUM THEMA
stern TV-Programm
Kostenlos downloaden: stern TV-Programm für iPhone, iPad und Android-Smartphones und -Tablets Mehr Infos über die App
 
Humor
Tetsche, Haderer, Mette und Co. Tetsche, Haderer, Mette und Co.
 
TV-Tipps des Tages
Empfehlungen aus der Redaktion Empfehlungen aus der Redaktion
 
Wissenstests
Sind Sie ein Kultur-Kenner? Sind Sie ein Kultur-Kenner? Ob zu TV, Kino, Literatur oder Musik ... Testen Sie Ihr Wissen rund um die Kultur. Zu den Wissenstests
 
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von Amos: Habe dry-aged-Rind auf dem Wochenmarkt entdeckt: kann ich das in der Küche zubereiten oder nur auf...

 

  von Amos: Weiß noch jemand, was Palmsonntag bedeutet?

 

  von Gast 92291: Wie kann ich Rückenlage trainieren

 

  von Amos: Parkzeit und Knöllchen: wenn eine Stunde 1,40 Euro kostet. Und ich 2 Std. bezahlt habe, sollte ich...

 

  von Hefe: Kaugummi

 

  von Gast 92241: Romantikkomödie vor 15 Jahren

 

  von Gast 92239: Wie heißt der Film

 

  von Gast 92237: Ist es eigentlich Illegal einen Falschparker zuzuparken?

 

  von Gast 92234: kann mann zwei Pc+s an einen Monitor anschliessen?

 

  von Amos: Auf Deutsche Bundespost folgte auf den Marken "Deutsche Post". Steht nur noch Deutschland...

 

  von Gast 92227: Fassadendämmung: Poroton oder Weichholzplatten, was ist wirtschaftlicher?

 

  von Gast 92225: Kann ich bei Cortisoneinahme in die sonne.

 

  von Gast 92223: Was passiert wenn ein Schiff von einem Blitz getroffen wird ?

 

  von Schuening: parkplätze vorm Geschäft seit 16 Jahren

 

  von Gast 92220: Batteriewasser nachfüllen - Vorher oder Nachher???

 

  von bh_roth: PKW-Maut vs Kfz-Steuer

 

  von Gast 92211: müssen arbeitgeber überstunden versteuern

 

  von Gast 92207: wie reagiert die russische Landbevölkerung auf das momentane politische Geschehnen mit der Ukraine

 

  von Gast 92200: Windows XP support eingestellt und updates gibt es noch!!!

 

  von Amos: Weitere 1,1 MILLIARDEN für den Hauptstadtflughafen: sind Mehdorn und Wowereit noch zu retten?

 

 
 
stern - jetzt im Handel
stern (17/2014)
Der Schicksalsflug