HOME

Diana Herold

Bullys Ex-Assistentin zeigt sich nackt im "Playboy"

Bekannt wurde Diane Herold durch ihre Auftritte neben Michael Bully Herbig in der Bullyparade. Schon damals ließ sich die Schauspielerin für den "Playboy" fotografieren. Nun ist sie erneut in dem Männermagazin zu sehen und hat diesmal eine Botschaft. Die richtet sich jedoch an Frauen. 

VW I.D. BUZZ in Detroit

Wie die neue Bulli-Generation das ramponierte VW-Image aufpolieren soll

Von Gernot Kramper
VW I.D. Buzz Concept NAIAS 2017 - das Design ist unspektakulär und klar

VW I.D. Buzz

Der nächste Bus

Voting

Welchen Promi würden Sie zum Bundeskanzler wählen?

Michael Bully Herbig

Schluss mit lustig

Michael "Bully" Herbig will kein Komiker mehr sein

Bully Herbig

Wechsel ins ernste Fach

Bully Herbig will kein Komiker mehr sein

Mächtiger Platzhirsch

Die Gummibärchen von Haribo werden jetzt von Michael "Bully" Herbig (rechts) beworben

Gottschalk-Nachfolger

Bully flippt in seinem ersten Haribo-Spot vor Freude aus

10 Jahre "Dittsche"

Von Rudi Carrell bis Harald Schmidt - die besten Gäste

Michael "Bully" Herbig

Nachfolger für Gottschalk

Haribo macht Bully Herbig froh

Comedy-Star "AlexiBexi"

Der Bully Herbig von Youtube

Videofragebogen

Die neuen Seiten von Michael Herbig

Produktionsende VW T2 Transporter

Good Bye Bully

VW T2 Transporter Kombi - Produktionsende nach 56 Jahren

Produktionsende VW T2 Transporter

Good Bye Bully

Neu im Kino

Das Leben ist kein Ponyhof

Von Sophie Albers Ben Chamo
Zurück nach Unterföhring: In der Fernsehsaison 2013/14 wird Michael Herbig eine neue Sendung auf ProSieben antreten

Offene Fernseh-Beziehung

Bully Herbig kehrt zu ProSieben zurück

Einen nagelneuer T2 gibt es auch in Europa, allerdings zu Liebhaberpreisen.

Volkswagen T2

Ein Bully frisch vom Band

"Gottschalk Live"-Premiere

Die Egoshow des Altmeisters

Von Sophie Albers Ben Chamo

Haußmann und Herbig stellen "Hotel Lux" vor

Wenn Bully den Hitler macht

Von Sophie Albers Ben Chamo

Sneak - das Kinomagazin

Bully verarbeitet seine Kindheit

Verleihung Bayerischer Filmpreis

Eichinger emotional, Bully provozierend

"Bully: Die Ehrenrunde"

Teenager außer Kontrolle

"Bully: Die Ehrenrunde"

Teenager außer Kontrolle

Reportage: Pistenraupen

Mit dem Bully auf die Walz

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo