HOME
"The Square"

Sieger der Goldenen Palme

«The Square»: Böse Satire auf den Kunstbetrieb

Berlin - Der Kunstbetrieb bietet Filmschaffenden viel Stoff: Mit all seinen Eitelkeiten, Übertreibungen, Egotrips und horrenden Preisen ist er ein gefundenes Fressen für jede Art von Satire.

Filmfest Hamburg beginnt mit «Lucky»

Filmfest Hamburg

25. Ausgabe

Filmfest Hamburg zeigt zum Jubiläum 130 Filme

Marion Cotillard

Französische Schauspielerin

Promi-Geburtstag vom 30. September 2017: Marion Cotillard

Christopher Nolan kritisiert Netflix für sein Geschäftsmodell

Kritik am Streamingdienst

Christopher Nolan über Netflix: "Das ist so sinnlos. Ich verstehe es nicht"

Die Verführten
Kinotipp

"Die Verführten"

Neuer Coppola-Film: Colin Farrell, ein Stück Fleisch allein unter Frauen

Von Sarah Stendel
Jessica Chastain

Frauen im Film

"Ziemlich verstörend": Jessica Chastain schimpft über Cannes-Filme

Diane Kruger mit ihrem Preis

Deutscher Hollywoodstar Diane Kruger in Cannes zur besten Schauspielerin gekürt

Diane Kruger Cannes

Filmfestspiele in Cannes

Diane Kruger mit Goldener Palme als beste Schauspielerin geehrt

Diane Kruger in Cannes

Deutsche Diane Kruger in Cannes zur besten Schauspielerin gekürt

Monica Belluci und Pedro Almodóvar

Preisverleihung bei Filmfest von Cannes begonnen

70. Filmfestspiele

Staraufgebot in Cannes: So stilvoll glänzen die Promis auf dem roten Teppich

19 Filme sind im Rennen um die Goldene Palme

Verleihung der Goldenen Palme beim 70. Filmfestival von Cannes

Mohammed Rasulof in Cannes

Iranischer Regisseur Rasulof bei Filmfestival in Cannes ausgezeichnet

Model Irina Shayk ist nur wenige Wochen nach der Geburt ihrer Tochter fast so schlank wie vor der Schwangerschaft

Auftritt in Cannes

Irina Shayk kehrt nach Babypause zurück - schlank wie eh und je

Salma Hayek in Cannes

Macho-Kultur in Hollywood macht Filmstar Salma Hayek wütend

Pamela Anderson

Schönheits-OPs bei Promis

Ist das wirklich Pamela Anderson? Ihr Maskengesicht in Cannes

Nicole Kidman Cannes 2016

Filmfestspiele in Cannes

Warum Nicole Kidman mit 25 Outfits anreist

Prominente und Jury der Filmfestspiele Cannes

Filmfestspiele von Cannes

70. Rennen um die Goldene Palme offiziell eröffnet

Festival in Cannes

Küsse, Klunker, Kleiderpannen: Die Filmfestspiele können beginnen

Das Plakat des Filmfestivals

70. Ausgabe des Filmfestivals von Cannes beginnt mit Staraufgebot

Ein Cannes Festival-Plakat wird aufgehangen. Cannes 2017 zeigt zum ersten Mal auch Netflix-Produktionen.

Filmfestival

Cannes 2017 erstmals mit Netflix-Produktionen

Maren Ade (links) und Sandra Hüller

Großer Triumph für Maren Ade und "Toni Erdmann" beim Deutschen Filmpreis

Regisseurin Maren Ade (l.) und Schauspielerin Sandra Hüller freuen sich über sechs Lolas für ihren Film "Toni Erdmann"

Sechs Lolas

"Toni Erdmann" triumphiert beim Deutschen Filmpreis

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo