HOME
Scarlett Johansson

Großaufnahme

15 Dinge, die Sie über Scarlett Johansson wissen müssen

Mit neun Jahren drehte Scarlett Johansson ihren ersten Film, mit 18 Jahren war sie "Lost in Translation" und ein Weltstar. Aktuell schießt sie sich als Cyborg durch die Manga-Verfilmung "Ghost in the Shell". 15 Fakten über die US-Schauspielerin.

Bernd Teichmann
Ghostbusters Plakat

Neu im Kino

Die Geisterjägerinnen sind da

Sophie Albers Ben Chamo
Ethan Hawke und Greta Gerwig in "Maggies Plan"

Kinotrailer

"Maggis Plan

Julianne Moore

15 Fakten über Julianne Moore

So lächerlich war ihre erste Filmrolle

Bernd Teichmann
Julianne Moore auf der Berlinale

Julianne Moore auf der Berlinale

"Mit Ethan Hawke war es sehr sexy"

Sarah Stendel

Gwen Stefani und Co.

Die Nanny als Beziehungskiller

Sitzt ganz entspannt auf der Terrasse eines Hotels: Wim Wenders vor dem Oscarstress

stern begleitet Wim Wenders vor den Oscars

Zwischen Pailettenmädchen und Goldjungen

Langzeitprojekt gewinnt drei Preise

"Boyhood" räumt bei Golden Globes ab

Der Hamburger Filmemacher Fatih Akin geht aussichtsreich ins Rennen bei den Filmfestspielen in Venedig

71. Filmfestspiele Venedig

Fatih Akins "The Cut" ist der deutsche Hoffnungsträger

Von wegen Frühstück und das war's: (Elena Anaya, l.) und Natasha (Natasha Yarovenko, r.) am Morgen danach

TV-Tipp 5.7.: "Eine Nacht in Rom"

Von so einem One-Night-Stand träumt jede(r)

Richard Linklater und Patricia Arquette auf der Berlinale

Film mit Ethan Hawke und Patricia Arquette

12 Jahre Drehzeit für "Boyhood"

Neu im Kino

Mehr Leben geht nicht

Sophie Albers Ben Chamo
Ein Bild aus glücklichen Tagen: Uma Thurman und Arpad Busson beim Film-Festival in Cannes im Mai 2013.

Hollywood-Paare trennen sich

Uma Thurman gibt Arpad Busson den Laufpass

Kinocharts

Sie kamen, um zu bleiben

Kinostart von "The Purge - Die Säuberung"

Horror im Eigenheim mit Ethan Hawke

Neu im Kino

Wir müssen reden

Sophie Albers Ben Chamo
Zusammen mit ihren Filmen gealtert: Julie Delpy und Ethan Hawke

stern-Gespräch mit Julie Delpy und Ethan Hawke

"Ich bin alt, schlaff und happy"

Kinostart von "Before Midnight"

Eine Kult-Liebe neigt sich dem Ende zu

Hirn und Herz der Berlinale: Direktor Dieter Kosslick

63. Berlinale

Hier kommt der Bär

Kinocharts

Vampire beißen sich an die Spitze

Action! - Neu im Kino

Das Leben ist eine blutige Blumenwiese

Sophie Albers Ben Chamo
In Woody Allens Fußstapfen: Julie Delpy

Filmstart "2 Tage New York"

Wenn die Französin mit dem Amerikaner...

Julie Delpys "2 Tage New York" startet im Kino

Kulturschock-Komödie mit viel Herz

Je Jünger, desto besser

Uma Thurman mag jüngere Kollegen

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo

Partner-Tools