HOME
Heidi Klum auf der "Vanity Fair"-Oscar-Party

"Ocean's Eight"

Heidi Klum tauscht Laufsteg gegen Leinwand ein

Sie kommt in die Kinos: Heidi Klum besuchte das Filmset von "Ocean's Eight". In der Komödie scheint das Model eine Gastrolle ergattert zu haben. Und die Liste der Stars geht noch viel weiter.

Scheidung von Brad Pitt und Angelina Jolie

Bye-bye, Brangelina: Ihre Liebe in Bildern

NEON-Videoreportage

Am verrücktesten Filmset Afrikas

Vor ihnen ist kein Geheimnis sicher - die Star-Wars-Macher wollten sich daher gegen Drohnen von Fans schützen.

Filmset von "Episode 7"

Militärtechnik soll neugierige Star-Wars-Fans abhalten

Hollywood-Schauspieler Kiefer Sutherland nimmt die Kritik seines Kollegen Freddie Prinze Jr. gelassen

Freddie Prinze Jr. über Kiefer Sutherland

"Er ist der unprofessionellste Typ der Welt"

Kultserie "The Big Bang Theorie"

Flashmob am TV-Set begeistert das Netz

Kinotrailer

"My Week With Marilyn"

Kathryn Bigelows "Zero Dark 30"

Radikale Hindus stürmen Dreharbeiten

Theodoros Angelopoulos ist tot

Regisseur stirbt nach Unfall am Set

Multitasking in allen Lebenslagen

Angelina Jolie ist auch am Filmset eine Übermutter

Steven Spielberg

"Niemals aufgeben - das ist der Tim in mir"

85 Waffen sichergestellt

Swat-Team stürmt Filmset von Brad Pitt

Mel Gibson begeistert in "Der Biber"

Spielen bis der Arm schmerzt

Hollywood-Star Nicolas Cage

Filmset statt Knast nach der Festnahme

Dreharbeiten "Sex and the City 2"

So geht es weiter mit Carrie und Co.

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo

Partner-Tools