HOME
Quentin Tarantino

Weinstein-Skandal

"Ich habe genug gewusst" - Tarantino bereut sein Schweigen

Dass Harvey Weinstein jahrelang Frauen sexuell belästigen konnte, lag auch am Schweigen seines Umfelds. Regisseur Quentin Tarantino hat nun zugegeben, wider besseren Wissens nichts gegen seinen Freund und Mentor unternommen zu haben.

Harvey Weinstein

Sexuelle Übergriffe

Nach Missbrauchsvorwürfen: Ermittlungen gegen Weinstein

Lupita Nyong'o

Weinstein-Skandal

Lupita Nyong'o berichtet über anzügliche Angebote

Harvey Weinstein

Polizei ermittelt

Schauspielerin wirft Weinstein Vergewaltigung vor: "Als er ging, hat er so getan, als sei nichts passiert"

Maries Modelcheck

Maries Modelcheck

Zivilcourage gegen die Erniedrigungen: Was wir vom Fall Weinstein lernen können

Tarantino und Weinstein bei einer Zeremonie in Hollywood

Tarantino wusste seit Jahren von Belästigungsvorwürfen gegen Weinstein

Die Polizei von Los Angeles ermittelt gegen Weinstein

US-Polizei ermittelt gegen Weinstein wegen Vergewaltigungsvorwurf

Harvey Weinstein
+++ Ticker +++

Skandal um Harvey Weinstein

Polizei leitet Ermittlungen wegen Vergewaltigung ein

Nina Brandhoff

«Das Klima ist das gleiche»

Immer mehr deutsche Schauspielerinnen klagen Übergriffe an

Der Missbrauchsbeauftragte Johannes-Wilhelm Rörig

Missbrauchsbeauftragter fordert mehr Engagement gegen sexuelle Gewalt

Channing Tatum

Respekt vor «mutigen Frauen»

Channing Tatum sagt Filmprojekt von Weinstein-Firma ab

Brigitte Zeh

«Das Klima ist das gleiche»

Viel Sexismus auch in der deutschen Filmbranche

Harvey Weinstein

Filmstudio vor dem Aus?

Die ungewisse Zukunft der Weinstein Company

Harvey Weinstein

Weinstein-Skandal

Grapschern soll der finanzielle Ruin drohen - wie Hollywood Sextäter verhindern will

Amazon-Studios-Chef Roy Price

Roy Price

Chef der Amazon Studios tritt nach Belästigungsvorwürfen zurück

Die Polizei von Los Angeles ermittelt gegen Weinstein

Filmproduzent Harvey Weinstein verlässt Verwaltungsrat der Weinstein Company

Staatsanwalt ermutigt Weinstein-Opfer

Harvey und Bob Weinstein

Nach Missbrauchs-Skandal

Er will weiter Filme machen - Harvey Weinstein kämpft um die Macht in seiner Firma

Courtney Love

Hollywood-Affäre

Courtney Love warnte schon früh vor Weinstein

James Corden

"Carpool Karaoke"-Star

Nach Shitstorm: James Corden entschuldigt sich für Weinstein-Witze

Courtney Love warnte schon 2005 vor Harvey Weinstein

Die Polizei von Los Angeles ermittelt gegen Weinstein

Harvey Weinstein soll aus US-Produzentenvereinigung ausgeschlossen werden

Harvey Weinstein

Lawine der Vorwürfe rollt

Rascher Absturz: «Nie wieder Harvey Weinstein»

Mayim Bialik

"Big Bang Theory"-Schauspielerin

Nach "New York Times"-Artikel zu Weinstein: Mayim Bialik erntet Shitstorm

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo