HOME
Daniel Craig

Schluss mit Spekulationen

Daniel Craig bleibt James Bond

London - Eigentlich hätte Daniel Craig nach drei Minuten in «The Late Show» schon wieder gehen können. Der US-Moderator Stephen Colbert verabschiedete den britischen Schauspieler scherzhaft, nachdem das wichtigste Thema gleich zu Beginn geklärt worden war.

Daniel Craig bestätigt Rückkehr als James Bond

Daniel Craig

2019 im Kino

Also doch: Daniel Craig bestätigt Rückkehr als James Bond

Zwei Jahre warten

Neuer James Bond kommt 2019 - doch wer spielt den Geheimagenten?

Danel Craig

«Sag niemals nie»

Daniel Craig vor Comeback als James Bond?

Daniel Craig bei der Premiere des James Bond Blockbuster "Spectre"

007 kehrt 2019 zurück

Medienbericht: Daniel Craig gibt noch einmal den Bond

Aston Martin DBS aus der Fernsehserie "Die Zwei" - Roger Moores Wagen in seiner Rolle des Lord Sinclair

Roger Moores Film-Autos

Herren-Fahrer

Roger Moore 007

Roger Moore ist tot

Der Bond mit dem Klamauk-Faktor

Moore bei Dreharbeiten 1984

Schauspieler Roger Moore im Alter von 89 Jahren gestorben

Moore im Jahr 2013

Schauspieler Roger Moore im Alter von 89 Jahren gestorben

Roger Moore mit seiner Ehefrau Cristina Tholstrup

"James Bond"-Darsteller

Roger Moore stirbt mit 89 Jahren an Krebs

Schauspieler Daniel Craig steht im Anzug vor einer Wand mit großem 007-Logo. Er spielte in vier Filmen James Bond

Namensänderung

Klage abgewiesen: Pfälzer darf sich nicht "James Bond" nennen

Daniel Craig, viermaliger James-Bond-Darsteller, grinst in die Kamera

Aus für Tom Hiddleston?

Daniel Craig wird womöglich doch noch mal zu James Bond

Desmond Llewelyn (r.) war einer der Darsteller von Q

Q ist in Wirklichkeit eine Frau

James Bond-Darsteller als Wachsfiguren bei Madame Tussauds in Berlin

Der Hauch des Todes: James Bond lebt als Passivraucher gefährlich

Sony Xperia Ear
Test

Sony Xperia Ear

Sie schauen ständig aufs Smartphone? Dieses Gerät soll das ändern!

Von Malte Mansholt
Grünen-Politikerin Claudia Roth (l.) und Model Franziska Knuppe auf dem Bundespresseball

Zwei Frauen, ein Kleid

Politikerin oder Promi: Wem steht's besser?

Daniel Craig als James Bond

Chef des britischen Geheimdienstes

"007-ungeeignet" - James Bond wäre im wirklichen Leben kein Geheimagent

Daniel Craig als James Bond

Daniel Craig

Hört er doch nicht auf mit James Bond?

Brexit

Beatles, Bond und Spielerfrauen - das haben wir den Engländern zu verdanken

Von Carsten Heidböhmer
Eva Green

15 Fakten über die Schauspielerin

Warum Eva Green keine Blondine sein will

Von Bernd Teichmann

Prozess um Steuerhinterziehung

Mythos Mauss und die Millionen - Ex-Geheimagent droht Gefängnis

Tom Hiddleston, Taylor Swift

Trennung von Tom Hiddleston

Taylor Swift ist wieder Single - wegen zu viel Kitsch und Marketing?

Waltz spielt in "Spectre" Blofeld

"Spectre"

Christoph Waltz ist mit sich in Bond-Film "Spectre" unzufrieden

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo

Partner-Tools