HOME
US-Komiker Jerry Lewis während einer Benefiz-Veranstaltung im Luxor Hotel in Las Vegas

US-Komiker

Daran ist Jerry Lewis gestorben

Der plötzliche Tod von Jerry Lewis hat am Sonntag Menschen aus aller Welt erschüttert. Der zuständige Gerichtsmediziner aus Nevada gab am Montag die Todesursache des legendären Komikers bekannt. 

Jerry Lewis war eigentlich noch lange nicht fertig

US-Komiker gestorben

Trauer um Jerry Lewis: "Er war das Absolute der Komödie"

Jerry Lewis 1974 in Paris

US-Komiker Jerry Lewis mit 91 Jahren gestorben

Jerry Lewis

König der Grimassen

Komiker-Legende Jerry Lewis ist tot

Jerry Lewis

Jerry Lewis

Sieben Minuten Horror - das schlimmste Interview des Jahres

Von Carsten Heidböhmer

So war Cannes

Sex, Lügen und Fernsehen

Von Sophie Albers Ben Chamo
Schön, schöner, Marion Cotillard.

10. Cannes-Kontakt

Mit Leo ins All

Von Sophie Albers Ben Chamo
Der große, unglaubliche, wundervolle Jerry Lewis. 87 und so cool wie Frank Sinatra.

9. Cannes-Kontakt

Die unwiderstehliche Jerry-Lewis-Show

Von Sophie Albers Ben Chamo

Comedy Central

Schelte, Hohn und Spott für Charlie Sheen

Das Gummi-Gesicht wird 85

Jerry Lewis lässt sich nicht aufhalten

Petersen Auto Museum

Heißer Kunststoff

Was kuckt Kühn?

Bitte lachen Sie jetzt!

Sarah Silverman und Tina Fey

Am Ende lacht die Vagina

Bully und Otto

"Ich stehe noch unter Schock"

stern tv - RTL

Konrad Thurano: Drahtseilakt mit 96 Jahren

stern tv - RTL

Mit 96 der älteste Artist der Welt: Konrad Thurano live im Studio

Konrad Thurano

Drahtseilakt mit 96 Jahren

Goldene Kamera

Hochachtung, Herr Carrell

Goldene Kamera

Hollywood an der Spree

Goldene Kamera

Internationale Stars unter den Gewinnern

Kolumne - Neulich im Netz

So ein Zirkus: Jerry Lewis' Cousine

Biografie

Sinatra soll Mafia-Millionen geschmuggelt haben

40. Goldene Kamera

Hollywoodglanz und strahlende Fernsehstars

40 Jahre Goldene Kamera

"Die richtig großen Stars sind angenehm"

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo