Startseite

Karibik

Verwandte Themen

Johnny Depp, USA, Australien, Fluch der Karibik, Zürich, Zentralamerika, Walt Disney, US-Justiz, Korruption

  Puerto Ricos Gouverneur Alejandro Garcia Padilla: "Die Schulden können nicht bezahlt werden"
  Mariah Carey bei einer Filmpremiere 2014
  Daundre Barnaby bei einem Wettlauf im Jahr 2014
  Bei Keira Knightley läuft momentan alles rund
  Hollywood-Star Johnny Depp in seiner Paraderolle des Captain Jack Sparrow im Film "Fluch der Karibik". Zurzeit dreht er in Australien den fünften Teil der Piraten-Sage.
  Was ist dran an den Beschuldigungen an Prinz Andrew und seinen Freund, dem US-Milliardär Jeffrey Epstein?
  Schmierige Details: Prinz Andrew (r.) beteuerte seiner Mutter Queen Elizabeth II. gegenüber, keinen Sex mit einer Minderjährigen gehabt zu haben
  Schwere Vorwürfe gegen Prinz Andrew: Er soll sexuellen Kontakt zu einer Minderjährigen gehabt haben
  "Kategorisch falsch": Das britische Königshaus hat die Vorwürfe gegen den jüngeren Sohn der Queen, Prinz Andrew, scharf zurückgewiesen
  Der Buckingham-Palast hat den Verdacht zurückgewiesen,  der britische Prinzen Andrew sei in einen Sex-Skandal  verwickelt.
  Kapitän Kjell Holm hat das Kommando auf den Schiffen von Tui Cruises.

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo

Partner-Tools