Startseite
  Die Frau (Martina Gedeck) steht vor der Wand
  Mala Emde sagt über ihre Rolle: "Ich spiele das Mädchen, nicht das Symbol des Holocaust"
  Der ZDF-Dreiteiler "Tannbach" mit Heiner Lauterbach und Henriette Confurius startete mit 6,35 Millionen Zuschauern erforgreich, doch der "Tatort" hatte rund zwei Millionen Zuschauer mehr
  Martina Gedeck in der Rolle der Kirsten Heisig im Film "Das Ende der Geduld"
  Martina Gedeck in der Rolle der Kirsten Heisig im Film "Das Ende der Geduld"
  Die Gesellschaft von Tieren bietet der gefangenen Frau (Martina Gedeck) Halt, um nicht in den Wahnsinn abzugleiten.
  Die "Ich bin dann mal weg"-Crew: Darsteller Karoline Schuch, Devid Striesow, Martina Gedeck, Regisseurin Julia von Heinze und Schauspielerin Inez Bjorg David (von links nach rechts)
  Judith (Martina Gedeck) und Ernst (Klaus Maria Brandauer) - eine unerwartet große Liebe, die sich an der Krankheit beweisen muss
  Der goldene Bär aus Berlin gehört neben der Goldenen Palme von Cannes und dem Goldenen Löwen von Venedig zu den international begehrtesten Filmpreisen
  Hirn und Herz der Berlinale: Direktor Dieter Kosslick
  Für eine Handvoll Bären: Dieter Kosslick leitet die Berlinale seit 2001.
  "Die Wand" mit Martina Gedeck zeigt Alpenromantik mit einem psychologischen Schatten
  Fast ganz allein stand Martina Gedeck vor der Kamera. So sind ihr bei den Dreharbeiten zu "Die Wand" ihre tierischen Schauspielkollegen ans Herz gewachsen.
  Helen Mirren und Martina Gedeck spielen gemeinsam in dem ungarischen Film "Hinter der Tür"
  Heute Abend mit "Halbe Hundert" in der ARD zu sehen, aber meist ohne Kleider am Leib: Martina Gedeck
  LKA-Ermittler Felix Murot (Ulrich Tukur) taucht am Edersee tief in die Geschichte des bundesdeutschen Terrorismus ein

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools