HOME
Ein Cannes Festival-Plakat wird aufgehangen. Cannes 2017 zeigt zum ersten Mal auch Netflix-Produktionen.

Filmfestival

Cannes 2017 erstmals mit Netflix-Produktionen

Das diesjährige Cannes Filmfestival geht neue Wege: Serien auf Kinoleinwänden, viel Politik und Netflix-Produktionen im Palmenrennen. Und dazwischen: jede Menge deutschsprachige Künstler.

Das Plakat des diesjährigen Filmfestivals von Cannes

"Aus dem Nichts" nach Cannes - Fatih Akin geht ins Rennen um die Goldene Palme

Franziska Weisz

Österreichs Shootings Star und Wotans Partnerin

Von Carsten Heidböhmer
Burghart Klaußner - mal Schiller, mal Spielberg

Burghart Klaußner - der deutsche Mann

"Man muss immer Partei ergreifen"

Von Sophie Albers Ben Chamo
Gewalt, die unvermittelt in den Alltag einbricht: Familienvater Georg (Ulrich Mühe) kann seine Familie nicht schützen

TV-Tipps 23.5: "Funny Games"

Dieser Film ist unerträglich

85. Oscar-Verleihung

"Hast du den Umschlag, Obama?"

Von Sophie Albers Ben Chamo

Die 85. Academy Awards

Alle Oscar-Gewinner auf einen Klick

Live durch die Oscar-Nacht

Das waren die Oscars 2013

Von Sophie Albers Ben Chamo
Der österreichische Regisseur Michael Haneke ist weiterhin auf Erfolgskurs

Fünf César-Filmpreise

Triumph für Hanekes Drama "Liebe"

Die Regisseurin Margarethe von Trotta wurde für ihr Lebenswerk geehrt

Bayerischer Filmpreis 2013

Komödie "Oh Boy" räumt ab

Der österreichische Regisseur Michael Haneke erhielt für sein Drama "Liebe" den Golden Globe in der Kategorie "Fremdsprachiger Film"

Golden Globes 2013

Afflecks Geniestreich und Spielbergs Enttäuschung

Golden Globes 2013

Waltz und Haneke auf Oscar-Kurs

Michael ist auch ein deutschsprachiger Filmemacher für die Golden Globes nominiert

Spannung vor den Golden Globes

Stimmungsbarometer für die Oscars

Zwölf Nominierungen für "Lincoln"

Spielbergs Historiendrama ist heißer Oscar-Favorit

Begehrter Goldjunge: Am 24. Februar wird der Oscar verliehen

85. Academy Awards

Hanekes "Liebe" für fünf Oscars nominiert

Regisseur Michael Haneke war mit seinem Film "Liebe" der große Sieger des Abends

Europäischer Filmpreis 2012

Michael Hanekes "Liebe" erhält vier Trophäen

Michael Hanekes eindringliches Portrait über Liebe hat gute Chancen auf den Europäischen Filmpreis

25. Europäischer Filmpreis

Hanekes "Liebe" geht als Favorit ins Rennen

Regisseur Michael Haneke freut sich: Frankreich hat ihn mit dem Ritterorden der Ehrenlegion ausgezeichnet

Regisseur von "Amour"

Michael Haneke wird Ritter der französischen Ehrenlegion

Regisseur Haneke zum Ritter der französischen Ehrenlegion ernannt

Michael Haneke im Interview

"Sentimentalität ist mir peinlich"

Von Sophie Albers Ben Chamo

Action! - Neu im Kino

Die unfassbar brutale Liebe

Von Sophie Albers Ben Chamo

Michael Hanekes "Liebe"

Intimes Kammerspiel

Die Tragik der Familie Lothar/Mühe

Kein Leben ohne den anderen

Witwe von Ulrich Mühe

Schauspielerin Susanne Lothar ist tot

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo

Partner-Tools