HOME
Die Verführten
Kinotipp

"Die Verführten"

Neuer Coppola-Film: Colin Farrell, ein Stück Fleisch allein unter Frauen

Für einen verwundeten Soldaten wird die Zuflucht in einem Mädcheninternat während des US-Bürgerkriegs zum Alptraum: Sofia Coppola inszeniert mit "Die Verführten" einen sexy Film zwischen Thriller und Komödie.

Von Sarah Stendel
Nicole Kidman

Zum 50. Geburtstag

15 Dinge, die Sie über Nicole Kidman wissen müssen

Von Bernd Teichmann
Nicole Kidman

Applaus wie bei einer Robbe

Nicole Kidman erklärt ihr seltsames Klatschen bei den Oscars

Lion
Kino-Kritik

"Lion - Der lange Weg nach Hause"

Diese Geschichte ist unglaublich, aber wahr

Von Sarah Stendel
Nicole Kidman

Nicole Kidman

Heimliche Verlobung mit Lenny Kravitz

SAG Awards

Papageien-Kostüm oder halbnackt: Die schrägsten Outfits der Promis

Nicole Kidman

BBC-Interview

Nicole Kidman fordert Unterstützung für Donald Trump

Colin Firth und Jude Law in "Genius"
Exklusiv bei stern

Trailerpremiere "Genius - Die Tausend Seiten einer Freundschaft"

Jude Law macht Colin Firth irre - und Nicole Kidman verzieht keine Miene

Naomi Watts

Großaufnahme

15 Dinge, die Sie über Naomi Watts wissen müssen

Von Bernd Teichmann
SAG Awards

Stylewatch SAG-Awards

Rosa Schweinchen und grüne Frösche mit tiefen Einblicken

Nicole Kidman

Nicole Kidman

Sie durfte nicht zur Scientology-Hochzeit ihrer Tochter

Isabella Cruise mit Vater und Bruder im Jahr 2009 bei einem Fußballspiel in Los Angeles

Promi-Hochzeit

Tochter von Tom Cruise und Nicole Kidman soll heimlich geheiratet haben

Ed Skrein ist der neue Transporter

Neu im Kino

Meryl Streep und der Transporter haben aufgetankt

Von Sophie Albers Ben Chamo
Szene aus "Die Königin der Wüste"

Kinotrailer

"Königin der Wüste"

Nicole Kidman läuft über den roten Teppich bei einer Filmpremiere. Dutzende Fotografen  stehen hinter ihr.

Kinostart "Königin der Wüste"

Nicole Kidman spielt legendäre Archäologin Gertrude Bell

Nicole Kidman ist die "Königin der Wüste"

Exklusive Trailerpremiere

Nicole Kidman ist die "Königin der Wüste"

Nicole Kidmann

Nicole Kidman

"Ich habe mich noch nie so einsam gefühlt"

Exklusive Trailerpremiere: "Die Liebe seines Lebens"

Die Dämonen des Krieges sind schon da

Franco, die dritte: Jetzt stellte der Schauspieler gemeinsam mit dem Regisseur Wim Wenders das Drama "Everything Will Be Fine" vor.

Berlinale kompakt

James Franco - Film mit Wenders, Date mit Engelke

Berlinale

Königin Kidman kommt und bringt ihre Prinzen mit

Von Carsten Heidböhmer
Die 65. Berlinale findet vom 5. bis 15. Februar statt

Berlinale 2015

Promis, Proteste und ein SM-Knaller

Das Ex-Ehepaar Tom Cruise und Nicole Kidman 1999: Scientology soll die Schauspielerin in den Neunzigern ausspioniert haben - und Sektenmitglied Cruise habe davon gewusst.

Im Auftrag von Scientology

Tom Cruise ließ Telefon von Nicole Kidman abhören

Im Auftrag von Scientology

Tom Cruise ließ Telefon von Nicole Kidman abhören

Tätowierte Männerkörper in Los Angeles - ein Foto von 2008

Mario Testino in Berlin

Star unter Stars

Von Anja Lösel

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo