HOME
Leonardo DiCaprio zerschlagen und verfroren in "The Revenant"

"The Revenant"

DiCaprios dreckiger Versuch, endlich den Oscar zu bekommen

Von Sophie Albers Ben Chamo
Jennifer Lawrence

Geständnis im US-Fernsehen

Jennifer Lawrence ging bekifft zu den Oscars

Rooney Mara und Cate Blanchett in "Carol"

Kinotrailer

"Carol"

Beide für einen Golden Globe nominiert: Cate Blanchett in "Carol" und Leonardo di Caprio in "The Revenant"

Die Golden Globes Nominierungen

Klappt es diesmal, Leonardo diCaprio?

Sitzt ganz entspannt auf der Terrasse eines Hotels: Wim Wenders vor dem Oscarstress

stern begleitet Wim Wenders vor den Oscars

Zwischen Pailettenmädchen und Goldjungen

Als Neil Patrick Harris "Birdman"-mäßig blank zog, hätten eigentlich alle wissen müssen, dass Michael Keatons Existenzkrise gewinnen würde.

Oscars 2015

Was uns Hollywood damit sagen will

Graham Moore gewann den Oscar für "Bestes adaptiertes Drehbuch" und begeisterte die Zuschauer mit einer emotionalen Rede.

Imitation Game-Autor

Die bewegendste Rede der Oscar-Verleihung

Den Oscar für den besten Film nimmt Alejandro González Iñárritu für "Bidman" mit nach Hause.

Die Academy Awards 2015 zum Nachlesen im Ticker

So war die Oscar-Nacht

Von Sophie Albers Ben Chamo

Oscars 2015 bei Twitter

"Bleibt seltsam, bleibt anders!"

Man kann es auch als Erfolg sehen. Trotz dreier Nominierungen hat Cameron Diaz am Ende nur eine Goldene Himbeere bekommen.

Hollywood-Schmähpreis

Cameron Diaz mit Goldener Himbeere "ausgezeichnet"

Neil Patrick Harris hat momentan Albträume vom letztjährigen Oscar-Selfie.

Der neue Oscar-Moderator

5 Gründe, warum Neil Patrick Harris perfekt für die Oscars ist

Von Sarah Stendel
Die drei großen "B"'s der Oscars 2015: "Boyhood", "Birdman" und "Budapest Hotel"

Oscar-Verleihung

Wer sind die Favoriten?

Wer wird mit den goldenen Trophäen ausgezeichnet?

Oscars 2015

Die Gewinner stehen fest

John Travolta wird wieder "Presenter" bei der Oscar-Gala

Trotz Ansage-Patzer

John Travolta darf wieder auf die Oscar-Bühne

Eddie Redmayne mit seinem Bafta-Award für seine Rolle im Drama "Die Entdeckung der Unendlichkeit"

Britischer Filmpreis

Bafta-Triumph für Eddie Redmayne

Die Oscars 2015

Das sind die Nominierten

Hat gut lachen: Neil Patrick Harris wird "Host" der Oscar-Nacht 2015 sein.

Serienstar aus "How I Met Your Mother"

Neil Patrick Harris moderiert die Oscar-Verleihung

Politiker im Selfie-Fieber: Late-Night-Talker Jimmy Kimmel (M.) posiert mit dem Clinton-Clan und Konferenz-Teilnehmern, die gemeinsam mit den Politikern über globale Herausforderungen und Lösungstrategien diskutiert haben.

Selfie-Fieber

Clinton-Clan macht auf Hollywood

Von Moritz Dickentmann
Deine blauen Augen machen mich so sentimental: Jared Leto bricht die Herzen reihenweise.

Oscar-Gewinner Jared Leto

Der mit der Jesus-Frisur

Von Jens Maier

Pizzabote bei den Oscars

"Es war ziemlich verrückt, Julia Pizza zu überreichen"

Von Julia Kepenek
Gruppenbild mit Katze: Grumpy Cat hasst Selfies, aber bei den Oscars musste sie dann doch mit aufs Foto.

Selfie von der Oscar-Verleihung

Die besten Parodien des Rekord-Tweets

Kann einpacken: Der Oscar und ich werden in diesem Leben keine Freunde mehr

Academy Awards 2014

Der Oscar kann mich mal!

"Ihr werdet es nicht glauben, die Pizza ist da!" Mit diesen Worten kündigte Oscar-Moderatorin Ellen DeGeneres die Essenslieferung an.

Pizza-Bote bei Preisverleihung

300 Dollar Trinkgeld von den Oscar-Stars

Oscars 2014

Diese Filme sind die großen Gewinner

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo