HOME

Quentin Tarantino

Quentin Tarantino
Mit dem Dreh wird Quentin Tarantino vermutlich im Sommer 2018 beginnen

Medienberichte

Quentin Tarantino arbeitet an Film über Manson-Morde

Blutige Szenen sind fast schon essentiell für einen Quentin-Tarantino-Film. In seinem neusten Projekt will der Star-Regisseur wahre Begebenheiten auf die Leinwand bringen: die Morde der Manson-Family. 

"Kill Bill"-Schauspieler Michael Parks

Hollywood trauert

"Kill Bill"-Schauspieler Michael Parks ist tot

Django, Aldous Raine, die Braut und natürlich Jules - so stellen sich Fans das Selbstmordkommando à la Tarantino vor

Brillanter Fantrailer

Wenn Quentin Tarantino "Suicide Squad" gedreht hätte

Freizeit

Quentin Tarantino: »Ich bin viel ruhiger geworden«

Feuer, Schutt und Asche in Los Angeles im April 1992

Schockierender Bestseller

Rassenunruhen von 1992: Als Los Angeles brannte

Von Tim Sohr
Samuel L. Jackson

"The Hateful 8"

15 Dinge, die Sie über Samuel L. Jackson wissen müssen

Quentin Tarantino: "Ich erwarte von Ihnen, dass Sie viel von mir erwarten"

Tarantino über "The Hateful Eight"

"Ich war deprimiert, als ich das Drehbuch geschrieben habe"

Von Sophie Albers Ben Chamo
Kopfgeldjäger unter sich: "The Hateful Eight" heißt der neue Film von Quentin Tarantino

Neu im Kino

Mister Tarantino erwartet Sie

Von Sophie Albers Ben Chamo
Quentin Tarantino bei der Deutschlandpremiere seines neuen Films "The Hateful 8"

Quentin Tarantino

"Dia Dialoge müssen quasi gesungen werden"

"Hateful Eight"-Premiere in Berlin

Wer mit Quentin Tarantino gefeiert hat

Von Sophie Albers Ben Chamo

Bundestrainer bei Kino-PK

Jogi Löw schaut einfach mal bei Tarantino vorbei

Von Sophie Albers Ben Chamo
Quentin Tarantino in Berlin

Quentin Tarantino in Berlin

"Ich würde zu den Oscars gehen"

Von Sophie Albers Ben Chamo

Quentin Tarantinos achter Film

Was Sie über "The Hateful Eight" wissen müssen

Von Sophie Albers Ben Chamo
Kino 2016

Kino im neuen Jahr

Auf diese Filme freuen wir uns 2016!

Von Sophie Albers Ben Chamo
Melanie Laurent

Großaufnahme

15 Dinge, die Sie über Mélanie Laurent wissen müssen

Von Bernd Teichmann
Kopfgeldjäger unter sich: "The Hateful Eight" heißt der neue Film von Quentin Tarantino

Neuer Trailer

Tarantino-Film "The Hateful Eight" ist mit Topstars besetzt

Quentin Tarantino

Vor "The Hateful Eight"

Polizei droht Tarantino mit "großer Überraschung"

Quentin Tarantino auf der Demo gegen Polizeigewalt in New York City

Nach Boykott-Aufruf

Tarantino lässt sich von der Polizei nicht einschüchtern

Quentin Tarantino bei der Demonstration in New York City

Kontroverse um Regisseur

Polizei ruft zum Boykott gegen Quentin Tarantino auf

Michael Fassbender

Großaufnahme

15 Dinge, die Sie über Michael Fassbender wissen müssen

Von Bernd Teichmann
Drei Jahre nach "Django Unchained" kommt ein neuer Western-Film von Quentin Tarantino auf die Leinwand

"The Hateful Eight"

Erster Trailer zu Tarantino-Western ist online

"Django Unchained"

Volltreffer!

Von Sophie Albers Ben Chamo

"American Sniper"

Der erfolgreichste Kriegsfilm aller Zeiten

Von Sophie Albers Ben Chamo
Regisseur Quentin Tarantino hat das Skript zu "The Hateful Eight" selbst geschrieben

"The Hateful Eight"

Drehbeginn für Tarantinos Western

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo

Partner-Tools