HOME
Daniel Brühl im "Captain America 3: Civil War"-Interview
Interview

Brühl in "Captain America 3: Civil War"

So war es, Iron Man fertig zu machen

Daniel Brühl hat seinen ersten Auftritt im Marvel-Universum absolviert. In "Captain America 3: Civil War" ist er der Bösewicht, an dem nicht nur Iron Man fast zu Grunde geht. Ein Gespräch über das Ausleben der dunklen Seite und den "Heini" Robert Downey Jr.

Von Sophie Albers Ben Chamo
Die große Schlacht am Flughafen Leipzig: Szene aus "Captain America 3: Civil War"

Kinotrailer

"Captain America 3: Civil War"

"The First Avenger: Civil War"

Superhelden am Leipziger Flughafen

Scarlett Johansson in "First Avenger: Civil War"

Kinotrailer

"The First Avenger: Civil War

Carl (Jon Favreau) mit seinem Sohn Percy (Emjay Anthony).

Kinofilm "Kiss the Cook"

Kulinarische Komödie mit Herz und Biss

Robert Downey Jr. wird als Tony Stark zum Helden Iron Man

"Avengers: Age of Ultron"

Wiedersehen mit den Marvel-Superhelden

Leonardo DiCaprio bekam für seine Darstellung in "The Wolf of Wall Street" 25 Millionen Dollar Gage

Leonardo DiCaprio und Kollegen

Diese Stars bekommen 20 Millionen Dollar Gage pro Film

Schauspieler Robert Downey Jr. und Frau Susan sind seit neun Jahren verheiratet

Erstes Töchterchen

Robert Downey Jr. ist wieder Vater geworden

Die Geschichten um Thor (links, Chris Hemsworth), Captain America (Chris Evans), Iron-Man und andere sind für Marvel eine LIzenz zum Geld drucken

Captain America, Avengers, Black Panther

Neue Helden braucht das Kino

Neu im Kino

Gepanzerte Teenager im Blockbuster-Duell

Von Sophie Albers Ben Chamo
Robert Downey Jr. ist laut "Forbes" zum zweiten Mal in Folge der bestverdienende Schauspieler in Hollywood

Forbes-Liste

Robert Downey Jr. ist Top-Verdiener in Hollywood

Indio Downey (Archivbild). Die Aufnahme entstand vor drei Jahren bei einem Auftritt des Musikers.

Sohn von Robert Downey Jr.

Indio Downey wegen Drogenbesitzes festgenommen

Robert Downey Jr. spielt den Multimilliardär Tony Stark, der sich in den "Iron Man" verwandeln kann

TV-Tipp des Tages: "Iron Man"

Action mit Augenzwinkern

Von Carsten Heidböhmer

Bestverdienender Hollywood-Star

Robert Downey Jr. ist der Reichste unter den Reichen

Robert Downey Jr. bringt Kind zum Weinen

Alter Mann statt Iron Man

"Iron Man 3"-Star Robert Downey Jr. neben dem Anzug, der ihn zum Superhelden macht - nicht nur im Film, sondern auch an den Kinokassen

"Iron Man 3" im Kino

Der Eisenmann startet in die dritte Runde

Ist wohl auch für mehr zu haben: Wenn die Gage stimmt, könnte Robert Downey Jr. vielleicht in weiteren "Iron-Man"-Filmen auf der Leinwand zu sehen sein.

Nach "Iron Man 3"

Robert Downey Jr. will mehr

Harte Schale, kuscheliger Puddingkern: Robert Downey Jr. spielt zur größtmöglichen Freude für alle Beteiligten Tony Stark/Iron Man.

Filmstart "Iron Man 3"

Danke, Tony Stark!

Von Sophie Albers Ben Chamo

Kinocharts

"StreetDance 2" tänzelt sich nach oben

Kinocharts

"Snow White" verpasst Sprung an die Spitze

Action! - Neu im Kino

Schlacht der Riesenegos

Von Sophie Albers Ben Chamo

Kinostart "The Avengers"

Marvels Kult-Helden retten die Welt

Robert Downey Jr.

Ehefrau Susan bringt Sohn zur Welt

Forbes-Liste

Ron und Hermine sind das reichste Paar

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo

Partner-Tools