HOME
Jodie Whittaker

Kultserie

Promis freuen sich auf weiblichen «Doctor Who»

London - Fans und Prominente haben positiv auf die Besetzung der «Doctor Who»-Rolle mit Jodie Whittaker (35) reagiert. Die britische Schauspielerin wird als erste Frau die Rolle des Science-Fiction-Serienhelden übernehmen. «Ja! Brecht mit Traditionen», twitterte «Akte X»-Star Gillian Anderson (48). «Star Wars»-Schauspieler John Boyega (25) schrieb: «Ich bin so stolz auf Jodie Whittaker. Sie wird fantastisch werden.»

Harrison Ford

Indiana Jones

Promi-Geburtstag vom 13. Juli 2017: Harrison Ford

R2D2

Star Wars

R2D2-Droide für 2,76 Millionen Dollar versteigert

Daniel Brühl und Fatih Akin werden in Oscar-Akademie aufgenommen

George Lucas

Filmkunst

George Lucas baut sein Museum in Los Angeles

Ron Howard übernimmt Regie bei «Star Wars»-Auskopplung

Ron Howard

Han Solos Geschichte

Ron Howard übernimmt Regie bei «Star Wars»-Auskopplung

Das schiefe Minarett der Al-Nuri-Moschee in Mossul - der IS hat das histroische Bauwerk gesprengt
+++ Ticker +++

News des Tages

IS sprengt das historische schiefe Minarett von Mossul

Carrie Fisher mit ihrer Tochter Billie Lourd bei der Weltpremiere von "Star Wars: The Force Awakens"

Prinzessin Leia aus "Star Wars"

Carrie Fisher hatte bei ihrem Tod harte Drogen im Blut

Im Spielwarenladen von Dieter van Dillen steht die Zeit nicht still - entschleunigt aber trotzdem

F. Behrendt: Der Guru der Gelassenheit

Bei Spielzeug-Dieter bleibt der Kunde für immer König

Paris: Polizisten riegeln das Gebiet rund um die Kathedrale Notre Dame ab
+++ Ticker +++

News des Tages

Paris: Mann greift Polizist mit Hammer an und ruft: "Das ist für Syrien"

Steve Sansweet

Besitzer der weltweit größten Star Wars Sammlung bestohlen

Steve Sansweet, Betreiber der "Obi-Wan"-Ranch im kalifornischen Petaluma, der weltgrößten Sammlung von "Star Wars"-Andenken

"Rancho-Obi-Wan"-Museum

Weltgrößte "Star Wars"-Sammlung im großen Stil bestohlen

Ein Mann mäht den Rasen

20-mal Unnützes Wissen

Die größten Gefahren im Garten sind Rasenmäher und Blumentöpfe

Star-Wars-Day

You can keep your Helm on

Hamster Henry in einer Pappschachtel auf dem Armaturenbrett eines Polizeiwagens

Berliner Polizei

Warum Hamster Henry mit aufs Revier musste

Von Susanne Baller
In Star Wars 8: Die letzten Jedi ist ein Millenium Falcon im Kampf zu sehen. Grüne Laserstrahlen treffen ihn an der Unterseite

"Die letzten Jedi"

"Star Wars": Das verrät der erste Trailer über Episode 8

In Star Wars 8: Die letzten Jedi ist ein Millenium Falcon im Kampf zu sehen. Grüne Laserstrahlen treffen ihn an der Unterseite

Neuer Star Wars Trailer

Das sind die ersten Bilder aus "Die letzten Jedi"

Was ist Liebe? Steht mir ein Bob? Wann ist der beste Zeitpunkt einen Flug zu buchen? 63 Fragen des Lebens - und die Antworten.

Endlich Antworten

63 Fragen des Lebens - und die Antworten

Eingang zum ehemaligen deutschen Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau
+++Ticker+++

News des Tages

Jugendliche schlachten Schaf vor dem KZ Auschwitz

"Star Wars"-Fans bekommen noch bis mindestens 2030 Nachschub an neuen Filmen

Neue Filme geplant

Disney-Chef plaudert aus: So geht's mit "Star Wars" weiter

Von Christoph Fröhlich
Der neue Star Wars Film erscheint im Dezember 2017

Star Wars: The Last Jedi

Das sind die ersten Worte des neuen Star Wars Films

Superhelden

Actionfiguren in Szene gesetzt: Diese Bilder sind der Hammer

Star Wars: The Last Jedi

Episode VIII

So heißt der neue "Star Wars"-Film

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo

Partner-Tools