HOME
Neustart: Tom Holland kämpft als Spider-Man gegen Waffendealer – und die Pubertät

Spider-Man Produzent

Ein Held für alle Fälle

Der Mann, den fast keiner kennt - und der doch alles lenkt: Kevin Feige ist Präsident der Marvel Studios und dominiert mit Spider-Man, Iron Man & Co. seit zehn Jahren die Kinos. Eine Begegnung.

Von Matthias Schmidt
Vegan: Ernährungsstil und Milliarenmarkt

Lebensstil als Alternative

Vegane Ernährung: Vom Körnerfraß zum Milliardenmarkt

Von Katharina Grimm
Tobey Maguire

Großaufnahme

15 Dinge, die Sie über Tobey Maguire wissen müssen

Von Bernd Teichmann
Tobey Maguire spielt Bobby Fisher in "Bauernopfer - Spiel der Könige"

Kinotrailer

"Bauernopfer - Spiel der Könige"

Molly Bloom

Hollywoods Poker-Königin Molly Bloom

"Ich war die Schlimmste von allen"

Von Sarah Stendel
Brachte laut Molly Bloom manchmal seinen besten Freund Leonardo DiCaprio mit zum Pokern, um Milliardäre an den Tisch zu locken: Spider-Man-Darsteller Tobey Maguire

Enthüllung einer Zockerin

Tobey Maguire outet sich beim Poker als Fiesling

Kinocharts

Hartnäckiger Kater

Kinocharts

Rückkehr der Kopfschmerz-Truppe

Kinocharts

Das ist automobile Kriegsführung

"Der große Gatsby" im Kino

Reizüberflutung bis zur Schmerzgrenze

Exklusive Trailerpremiere "Der große Great Gatsby"

Di Caprio und die wilden Zwanziger

Der Film "The Amazing Spider-Man" spielte weltweit mehr als 580 Millionen Euro ein

"Spider-Man" Nummer zwei

Garfield schlüpft wieder ins Spinnenkostüm

Filmstart "The Amazing Spider-Man"

Warum noch ein Spider-Man nötig ist

Von Sophie Albers Ben Chamo

Action! - Neu im Kino

Helden suchen Heimat

Von Sophie Albers Ben Chamo

Andrew Garfield als neuer Spider-Man

Ein ganz normaler Superheld

Basketballspiel nach Spendengala

Obama kassiert Körbe von Clooney und Maguire

Hobbits, Superhelden und ein Stummfilm

Das sind die Kino-Highlights 2012

Von Sophie Albers Ben Chamo

Tobey Maguire

"Spiderman" zahlt Pokergewinne zurück

Tobey Maguire

Unwissenheit soll vor Strafe schützen

Tobey Maguire angeklagt

Zu hoch gepokert

"Spiderman"-Darsteller

Tobey Maguire wegen illegaler Pokerspiele verklagt

Kinofilm "Brothers"

Tobey Maguire als gebrochener US-Marine

Neues Gesicht für Spiderman

Andrew Garfield tritt die Nachfolge von Tobey Maguire an

Golden Globes

Glitzer-Gala mit Starbesetzung

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo