HOME
Jessica Chastain

Mehrschichtig

Jessica Chastain in «Molly’s Game» am Pokertisch

Los Angeles - Selbstsicher, sexy und Poker-Profi, so gibt sich Jessica Chastain (40, «Der Marsianer») im ersten Trailer für den Film «Molly’s Game», der Ende November in den USA anlaufen soll. Neben Chastain sind auch Idris Elba, Michael Cera und Kevin Costner zu sehen. Der Oscar-prämierte Drehbuchautor Aaron Sorkin («The Social Network») gibt damit sein Regie-Debüt.

Trailer zur dritten "Narcos"-Staffel

Escobars Erben - die blutige Rückkehr der gnadenlosen Drogenbosse

Netflix-Trailer

So spektakulär sieht "Marvel’s The Defenders" aus

Stephen Kings Horrorclown

Neuer "ES"-Trailer lässt den Atem stocken

Stranger Things 2

Neuer Trailer

So geht der Netflix-Hit "Stranger Things" weiter

Netflix-Trailer

So spannend ist die neue Staffel von "Stranger Things"

Thor 3

Neuer Kinotrailer

Gladiatoren, Vernichtung und alte Bekannte: So spektakulär sieht Thor 3 aus

Will Smith Netflix Bright Trailer

Trailer zum Netflix-Film "Bright"

Will Smith auf der Jagd nach mystischen Kreaturen

An diesen Anblick müssen wir uns in Staffel 7 wohl vorerst gewöhnen: Königin Cersei Lannister hatte sich am Ende der letzten Staffel den Eisernen Thron gekrallt. Ob sie ihn lange halten kann? Und wird ihr Bruder und Liebhaber Jaime an ihrer Seite bleiben?

Neue Staffel

"Game of Thrones" geht in Staffel 7 - und das wird passieren

Von Malte Mansholt

Actiongeladene Fortsetzung

"Jumanji: Welcome to the Jungle" - der erste Trailer zu Teil 2 des Kultfilms

Game of Thrones: Einer von Daenerys Drachen ist im neuen Trailer zur siebten Staffel in Großaufnahme zu sehen

Serienhit

"Game of Thrones": Das verrät der neue Trailer über Staffel 7

Von Malte Mansholt

Neuer "Game of Thrones"-Trailer

Drachen, Schlachten und ein gemeinsamer Feind

Trailer "Als Paul über das Meer kam"

Wenn der Tod immer mitreist: Die berührende Geschichte von Paul aus Kamerun

Neues Videospiel

So realistisch sieht Cristiano Ronaldo im ersten Trailer zu "FIFA 18" aus

Tom Cruise

"Barry Seal - Only in America"

Tom Cruise zeigt sich als waghalsiger Drogenpilot

Serien-Highlight

Dieser gigantische Spoiler steckt im "Game of Thrones"-Trailer für Staffel 7

Von Malte Mansholt
Voldemort Origins of the Heir Trailer

Harry Potter

Wer stellt sich dem dunklen Lord in den Weg? Neuer Trailer zum Voldemort-Film

Siebte Staffel

Endlich! Der offizielle Trailer von "Game of Thrones" ist raus - und er ist ziemlich düster

Young Sheldon

"Young Sheldon"

Das ist der erste Trailer zum "Big Bang Theory"-Spinoff

Kinotrailer

Planet der Affen: Survival – der Krieg zwischen Menschen und Affen ist unvermeidbar

Ryan Gosling posiertvor einem Plakat von "Blade Runner 2049"

Sci-Fi-Fortsetzung

Erster Trailer zu "Blade Runner 2049" gibt düstere Einblicke

Hollywoodstar Harrison Ford

Hollywoodstars Ford und Gosling stellen "Blade Runner 2049"-Trailer vor

Die ersten Szenen aus "The Dark Tower" versprechen beste Endzeitstimmung

Neuer Kinotrailer ​"Der Dunkle Turm"

So finster wird der Film zu Stephen Kings Fantasysaga

Neuer Staffeltrailer

House of Cards Staffel 5: Diese finsteren Pläne verfolgen die Underwoods

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo

Partner-Tools