HOME
Ausgerechnet die Frage nach dem Feminismus ist es, die Deutschlands erste Bundeskanzlerin ins Schwimmen bringt.

Drei Irrtümer zum Feminismus

Warum Merkel nicht weiß, ob sie Feministin ist

Ivanka Trump behauptet, Feministin zu sein. Angela Merkel weiß es nicht so recht. Feministen – bei diesem Thema ist die Gesellschaft sich uneinig: Brauchen wir Feministen? Drei Irrtümer zu dem Thema, die dringend ausgeräumt werden müssen.

Adele

Verdächtiger Instagram-Post

Ist Adele zum zweiten Mal schwanger?

Emma Watson

Feminismus-Debatte

Emma Watson: "Was haben meine Titten damit zu tun?"

Zeigt auf einem Foto für das US-Magazin Vanity Fair ein bisschen ihrer Brust: Schauspielerin Emma Watson

Fotoshooting

Feministin und halbnackt: Emma Watson versteht die Aufregung nicht

George Clooney und Amal Clooney

Hollywood

Matt Damon verrät: Amal und George Clooney erwarten Zwillinge

Melania Trump am Tag der Amtseinführung ihres Mannes. Am Tag danach tauchte sie aus der Öffentlichkeit ab.

Wo ist Donald Trumps Frau?

Verzweifelt gesucht: First Lady Melania Trump

Empörung über Foto von Melania Trump auf der mexikanischen "Vanity Fair"

Empörung über Foto von Melania Trump auf der mexikanischen "Vanity Fair"

Eine Frau mit Handy vor dem Twitter-Logo

Fiese Attacke

Rache auf Twitter: Bild löst gezielt epileptischen Anfall aus

Malte Mansholt
Graydon Carter

Graydon Carter

Patschehändchen und Ekelfraß - die absurde Fehde des "Vanity Fair"-Chefs mit Trump

Carsten Heidböhmer
Huma Abedin liebt den großen Auftritt.

Abrechnung nach der US-Wahl

Hat die Glamour-Sucht der schönen Huma Abedin Clinton die Wahl gekostet?

Gernot Kramper
Stein des Anstoßes: "Trump Grill" in New York

"Vanity Fair" gewinnt zahlreiche Neu-Abonnenten nach harschem Trump-Kommentar

Donald Trump twittert weiter angriffslustig wie im Wahlkampf

"Kein Talent, wird rausfliegen"

Trump schüttet auf Twitter seinen Hass aus - diesmal trifft's einen Chefredakteur

Mia Farrow und ihr Sohn Thaddeus

Mia Farrow

Sohn der Schauspielerin stirbt mit 27 Jahren

Von Cindy Crawford bis Claudia Schiffer

Supermodels, so wie Starfotograf Peter Lindbergh sie sah

Carsten Heidböhmer
Verängstigte Würstchen in "Sausage Party"

Seth Rogens "Sausage Party"

Der krasseste Animationsfilm des Jahres

Sophie Albers Ben Chamo
Selma Blair

Panikattacke im Flugzeug

Selma Blair entschuldigt sich für Zusammenbruch

Fraglich ist, ob diese Aktionen nicht eher Trumps Gegnern schaden.

Wahlkampf auf Klo-Niveau

Donald Trumps Stern mit Kot beschmiert

Foto-Ausstellung in Berlin

Auf eine Zigarette mit Michel Comte

Julia Kepenek
Kauft sie sich von ihrem Bonus gerade eine neue Handtasche? Oder Schuhe?

Bizarre Zahlungen in New York

"Ich bekomme einen Ehefrauen-Bonus und ich verdiene ihn"

#CallmeCaitlyn

Bruce Jenner zeigt sich auf "Vanity Fair"-Cover als Frau

Menschen in der immer gleichen Kleidung

Eine Bluse für das ganze Jahr

Kate Middleton

Plötzlich die Schönste im Palast

Tod von Fotojournalisten in Misrata

Leben für die Wahrheit

Nicolas Cage

Immer Vollgas

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo

Partner-Tools