HOME
Three Billboards

Votum des Publikums

Tragikomödie «Three Billboards» gewinnt in Toronto

Toronto – Tragische Geschichte, berührende Momente und viel schwarzer Humor: Martin McDonaghs «Three Billboards Outside Ebbing, Missouri» ist der Siegerfilm des 42. Toronto International Film Festivals (TIFF).

Jennifer Lawrence

"Mother!" von Darren Aronofsky

Verstörender Höllenritt mit Jennifer Lawrence

Sam Neill

Winzer und Schauspieler

Promi-Geburtstag vom 14. September 2017:  Sam Neill

Ziad Doueiri

Ziad Doueiri

Libanesischer Regisseur von Militärgericht angehört

Filmfestival Venedig - Warwick Thornton

Filmfestival Venedig

Triumph der Liebe: Guillermo del Toro gewinnt Goldenen Löwen

Filmfestival Venedig - Guillermo del Toro

Filmfestival

Die wichtigsten Preisträger von Venedig

Guillermo Del Toro mit dem Goldenen Löwen

"The Shape of Water" des Mexikaners Guillermo Del Toro gewinnt Goldenen Löwen

Venedig: Goldener Löwe für Märchen «The Shape of Water»

Goldener Löwe

Goldener Löwe

Preisvergabe beim Filmfest Venedig

Das 74. Filmfestival von Venedig endet am Samstag

Filmfestival von Venedig endet mit Verleihung des Goldenen Löwen

L'ordine delle cose

Flüchtlingsdrama

«Stoppt die Boote!»: Wenn ein fiktiver Film Realität wird

Filmfestival Venedig - Darren Aronofsky

Goldener Löwe

Das sind die Favoriten beim Filmfest Venedig

Rick Ostermann

Filmfest Venedig

Was passiert mit Eltern gefallener Soldaten?

74. Filmfestival Venedig - "Mekoub My Love: Canto Uno"

Filmfest

Goldene-Palme-Gewinner Kechiche in Venedig ausgebuht

Was geschah am ...

Kalenderblatt 2017: 7. September

Filmfestival Venedig - Bardem + Cruz

Filmfestival

Penélope Cruz und Javier Bardem gemeinsam in Venedig

Wim Wenders

So viel wie noch nie

Starke deutsche Präsenz beim Filmfestival in Toronto

Filmfestival Venedig - Lawrence & Pfeiffer

Aufruhr

Buh-Rufe für Lawrence und Aronofsky in Venedig

Filmfestival Venedig - mother!

Filmfestival

Jennifer Lawrence mit Psychothriller in Venedig

Filmfestspiele

Amal und George Clooney - das Traumpaar von Venedig

Filmfestival Venedig

Berührende Momente

Frances McDormand überzeugt in Venedig

Filmfestival Venedig

Filmfestival Venedig

Judi Dench: Jede Rolle ist eine Herausforderung

Filmfestival Venedig

Star-Auflauf

Filmfestival Venedig: Clooney und seine Charmeoffensive

Clooney führte zum sechsten Mal Regie

Trumps Wahlkampfreden inspirierten Clooney zu neuem Film "Suburbicon"

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo