Was Mädchen wollen

26. November 2009, 17:20 Uhr

Heute startet "New Moon" in Deutschland. Der zweite Teil der "Twilight"-Saga sorgt für überfüllte Kinos und hyperventilierende Teenager. Doch eigentlich ist der Rekorde brechende Hype um "New Moon" ein pädagogisch wertvolles Geschenk, meint Sophie Albers. Eine Beruhigungsanleitung für Eltern.

New Moon, Twilight, Robert Pattinson, Kristen Stewart, Stephenie Meyer

"Bite me", "beiß' mich" fordern Fans den "Twilight"-Star Robert Pattinson auf©

Nein, seien Sie still. Weisen Sie Ihre Tochter bloß nicht darauf hin, dass sogar Stephen King findet, dass "Twilight"-Saga-Autorin Stephenie Meyer nicht schreiben kann. Und sagen Sie ihr um Himmels Willen auch nicht, dass "New Moon" ein ziemlich miserabler Film ist. Genau genommen ist der enorme Erfolg der Über-Schnulze über den Milchgesicht-Vampir und seine verzweifelte Freundin nämlich das Beste, was Ihnen in Zeiten von Lady Gaga und Gangsta-Rap passieren konnte.

Worum es geht

Das Menschenkind Bella und der Vampir Edward, die vor zehn Monaten im ersten Teil namens "Twilight" zusammengefunden haben, sind in ihrer sexlosen Beziehung eigentlich glücklich. Sie ist mit dem coolsten Typen der Schule zusammen, und er hat was zum Kuscheln. Doch auf einer kleinen Geburtstagfeier - Bella wird 18 - schneidet sich das Mädchen vor versammelter Vampirfamilie in den Finger. Während der Blutgeruch die einen nur nervös macht, versetzt er Edwards Bruder Jasper in einen Blutrausch. Er greift Bella an, und Edward muss ihn kampfunfähig prügeln. Aufgrund dieses Vorfalls trennt sich Edward von Bella. Die Beziehung sei zu gefährlich für sie, findet die galante Kuschel-Fledermaus und verlässt das regnerische Kaff, das Forks ist.

Bella versinkt im Herzbruch-Schmerz. Doch gibt es auch noch Jacob, ein Freund aus Kindertagen, der sie ein bisschen aufmuntert. Der ist zwar erst 16, hat allerdings Bauchmuskeln wie Brad Pitt in seinen besten Tagen. Aber auch aus dieser Liebe darf nichts werden. Jacob ist nämlich ein Werwolf, hat seine Wut nicht unter Kontrolle und könnte Bella demnach zerfleischen, wenn sie mal zu lange andere Bauchmuskeln als seine betrachtet. Und während die Liebe nie Erfüllung findet, gibt es in "New Moon" auch noch eine böse Vampirin, die Bella töten will, eine überstürzte Reise nach Europa sowie zahlreiche Handlungsanweisungen für junge Mädchen. Und das ist der Augenblick, in dem Sie, liebe Eltern eines "Twilight"-Fans, sich entspannt zurücklehnen sollten. Auch wenn sich Ihre Tochter anlässlich der Filmpremiere "Beiß' mich" auf die Stirn gemalt hat.

Beiß' mich!

Nicht nur dass Bella-Erfinderin und Mormonin Stephenie Meyer in ihren Büchern mit brutalsten Drohungen (Tod und zerbissene Kehle) "kein Sex vor der Ehe" propagiert. In "New Moon" geht sie noch weiter: Fahre nicht Motorrad, spreche nicht mit verrucht aussehenden Jungs, gucke keine gewalttätigen Filme, und Extremsport ist übrigens auch verboten. Während Bella nach Ventilen für ihren Trennungsschmerz sucht, erscheint ihr immer wieder Edward als Geist und säuselt: "Nein, Bella! Das ist gefährlich". Es ist ihm am liebsten, wenn sie zu Hause hockt und Hausaufgaben macht. Was wollen Eltern denn mehr?

New Moon, Twilight, Robert Pattinson, Kristen Stewart, Stephenie Meyer

Das Fest der unerfüllten Liebe: "New Moon"©

Aber was wollen denn die Mädchen? Liebe, sagen die Psychologen. Da ist also dieser Vampir, der seinem Opfer an den Hals will. Der es fressen will. Und, ja, in ihrer romantischen Vorstellung möchten Mädchen von dem Mann, den sie lieben, gejagt, gefangen und gefressen werden. Und - ganz freudianisch - der Biss ist natürlich der Sex. Aber da ist das Mädchen mit dem Vampir noch lange nicht fertig. Der Blutsauger ist nicht nur "schmerzhaft schön", wie Stephenie Meyer ihren Edward beschreibt (Bye, bye, Nosferatu), sondern auch von Selbstzweifeln zerfressen. Sie wissen schon, die Unendlichkeit und so. Edward Cullen ist eine leidende Kreatur. Was zum Retten, denkt das Mädchen. Was zum Füttern und Beschützen, übersetzt der Psychologe. Der Vampir ist auf das Mädchen angewiesen, seine Zuwendung, seine Liebe, sein Blut.

Der größte Kick

Und dann auch noch das: Weil der Vampir so ein guter Vampir ist, will er das Mädchen gar nicht in die ganze Sache mit dem Beißen hineinziehen. Es ruft also auch deshalb "beiß' mich", weil es weiß, dass es nicht gebissen werden wird. Das ist ähnlich wie mit den "Ich will ein Kind von dir"-Rufen bei Bill Kaulitz von Tokio Hotel.

Die Liebe wird also eine unerfüllte. Und die, das wissen wir schon seit Shakespeare und der Fast-Affäre mit der aufregenden Sekretärin aus dem fünften Stock, ist die mit dem größten Kick. An deren Ende steht die Erfahrung der Sehnsucht. Und so lange die bei einem Teenagermädchen einem bleichgesichtigen Weichei gilt, das vor dem Sex geheiratet werden muss, ist doch eigentlich alles in Ordnung, oder?!

Und wenn Sie jetzt immer noch nicht ertragen können, dass ihre Tochter beim Anblick von Edward-Schauspieler Robert Pattinson zu winseln beginnt, dann freut Sie vielleicht ein Zitat von Pattinson persönlich. Der antwortete auf die Frage nach eben diesem Gewinsel, dass er es auch nicht verstehen könne, schließlich sei die Beschreibung seines Charakters "doch gleich von der ersten Seite an total lächerlich." Aber pssst.

Zum Thema
KOMMENTARE (10 von 10)
 
elevenstar (27.11.2009, 16:45 Uhr)
Vampirfilm für Girlies
Romeo und Julia Adaption auf den Pfaden einer Vampirgeschichte für Sex-and-the-City-Girlies. Simpler Einfall dieser Autorin mit Kalkül. Der Erfolg hat Sie natürlich "überrascht". Was für ein Horror im wahrsten Sinne! Anyway, die Mädels sollen auch Ihre Vampirversion geniessen können. Ich freu mich vielmehr auf "The Wolfman" mit Anthony Hopkins und Benicio Del Toro! Der ist was für Erwachsene Horrorfans.
ghostintheshell (27.11.2009, 12:20 Uhr)
Endlich...
...mal ein Autor, der nicht auf diesen unsäglichen Twillight Hype aufspringt. Mal ehrlich, allein die Prämisse dieser Story ist doch geradezu lächerlich, oder warum sollte ein Vampir, der zwar aussieht wie 17 aber bedeutend älter ist ausgerechnet seine zeit auf einer amerikanischen Highschool vergeuden?? Allein dadurch schon war der Stoff für mich indiskutabel und pubertär. Dass junge Mädchen darauf abfahren kann ich gut verstehen, die wünschten sich auch in ihrer Schulklasse säße ein schmucker Vampir anstatt der üblichen Pickelfaces, aber dass sich erwachsene Frauen so dafür begeistern können und die Medien einen Hype veranstalten als sei das Vampirgernre neu erfunden worden, ist einfach peinlich.
LunaB (27.11.2009, 11:39 Uhr)
grausig
Meine 14jährige Stieftochter ist ein großer Fan dieser Bücher sowie auch des Films. Für 14 ist dies auch absolut ok. Aber es ist mir schleierhaft, wie erwachsene Menschen so einen Hype um diesen Kitsch machen können. Ich habe den Film gesehen und fand ihn einfach nur grauenhaft. Etliche Längen untermalt mit Dauergeigenbeschallung; dazu noch diese Dialoge: Furchtbar! Aber wenn es den Teens gefällt, dann bitte. Ich fand damals Dirty Dancing in den 80ern toll und das war sicherlich auch keine tolle Kunst! What shells!
Malt (27.11.2009, 09:02 Uhr)
Naja....
....von der Story her ist das BILLIGSTES Groschenromangekritzel... sorry, aber ein geistig gesunder Mensch kann meines Erachtens nach keine 5 Seiten davon lesen ohne Augenkrebs zu bekommen! Der Plot ist einfach grauenhaft (08/15 Seifenoper-Standard) und die Figuren sind allesamt geklaut und kastriert worden (Drakula, Romeo und Julia usw.).... und dermaßen glattgespült das man sie ohne weiteres auch als Zäpfchen einführen könnte.

Im übrigen bin ich der Meinung dass man Harry Potter unrecht tut wenn man ihn mit dieser blutleeren Serie (haha) vergleicht - den Keating hat sich wenigstens selbst was ausgedacht, wogegen dieses Twiglightzeug nichts weiter ist als ein Potporie aus den Träumen feuchtbangender junger Mädchen ^^
mister-mister (27.11.2009, 07:36 Uhr)
Eins wird hier immer vergessen.........
..........mal ganz abgesehen von den ach so fundierten Kommentaren eines hiro42 und anderen -
.
Egal ob es um Harry Potter oder die Twilight-Saga geht, unabhängig davon, ob einem selbst die Story zusagt oder nicht - Rowling und Meyer haben die Kids wieder - und das millionenfach - in die Buchhandlungen getrieben und ZUM LESEN GEBRACHT. Schon das allein ist ein echter Verdienst.
.
Das ganze altkluge Genöle der ach so abgeklärten und altklugen Co-Kommentatoren ist vor diesem Hintergrund geistig armseliges PillePalle.
Motte07 (26.11.2009, 22:25 Uhr)
Harry Potter-Mania
Vor ein paar Jahren wurde den Kids (bzw. deren Eltern) das Geld mit dem damals altersgerechten Harry Potter-Zeugs aus den Taschen gezogen.
Die selben Kids, nun fast erwachsen, werden nun mit "Twilight" geschröpft. Quasi eine Saga die mitwächst.

Bun mal gespannt, welche Saga aktuell ist, wenn diese Leute in den Zwanziger sind.
Bebuquin (26.11.2009, 19:50 Uhr)
Weiß die Dame auf dem Foto,...
... eigentlich, was "bite me" normalerweise bedeutet?
pillowystar (26.11.2009, 18:52 Uhr)
Na und?
Ich bin eine 43-jaehrige Oma und war gestern bei der Ladies Night im Kino, habe genauso geseufzt, gewinselt und geschmachtet wie die 3 anderen vollen Kinos um mich rum. Fuer Liebe ist man nie zu alt oder zu jung, und mein Mann weiss die "Folgen" meiner Twilight-Sucht durchaus zu wuerdigen.....;)
hiro42 (26.11.2009, 18:30 Uhr)
Primitiv, aber glücklich
Hach ja - es braucht nur ein paar Bauchmuskeln und vieeeeel Kitsch und schon ist Frau glücklich. Da sag noch eine(r) nur Männer seien primitiv.
Pwnzer (26.11.2009, 17:58 Uhr)
Herrlich
Ein wunderbarer Text , endlich mal wieder herzhaft lachen! Gut geschrieben und verdammt wahr. :) Danke an die Redaktion!
Kultur
stern TV-Programm
Kostenlos downloaden: stern TV-Programm für iPhone, iPad und Android-Smartphones und -Tablets Mehr Infos über die App
 
Humor
Tetsche, Haderer, Mette und Co. Tetsche, Haderer, Mette und Co.
 
TV-Tipps des Tages
Empfehlungen aus der Redaktion Empfehlungen aus der Redaktion
 
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von Gast: WARUM FÜHREN MANCHE KAPSELN ZUR VERSTOPFUNG?

 

  von Gast 98746: Chiptuning Mercedes Benz E 200 T CDI Erstzulassung 06/13

 

  von BitteFreundlich: Welcher Körperteil ist am häufigsten von Osteochondrose betroffen?

 

  von Gast 98742: Altmietvertrag aus der ehemaligen DDR

 

  von Gast: Das iPhone meiner Freundin hat ne seltsame Macke. schwarzer Bildschirm. anrufe kommen rein, man...

 

  von Amos: Muß die Frage nochmal stellen: Überweisung per Online-Banking auf ein Unterkonto bei derselben...

 

  von Gast: Stern-Sudoku-Gewinnspiel

 

  von Gast: Kann man Handelsübliches Jodsalz in ein Fußsprudelbad geben wenn die Haut verletzt ist?

 

  von Gast: zerbrochene Fensterscheibe

 

  von Amos: Wenn zum Bau eines Hauses Wasser aus einem städtischen Hydranten entnommen wird: wie wird das...

 

  von Der_Denis: Kunststoff - warum so schlechtes Image

 

  von Gast 98682: Wenn ich ein Konto in der Schweiz eröffne, wie hoch ist die Mindesteinlage?

 

  von Gast 98680: Welche Programme gibt es für Zuschüsse an gemeinnützige vereine

 

  von Gast 98676: Führerschein vergleischen

 

  von Amos: Mineralwasser aus dem Schwarzwald nennt sich Black Forrest: ist das ein Gag, ein MIßgriff oder...

 

  von Gast 98669: können adoptierte ausländische erwachsene in Bayern studieren?

 

  von Gast 98667: Reisepass abgelaufen

 

  von Gast 98659: palmen in irland

 

  von Gast 98655: Kosten im Pflegefall

 

  von Amos: Maut: jetzt für Autobahnen und Bundesstraßen. Da die Bundesstraßen B 1, B 236 und B 54 mitten durch...