Peter Jackson erwägt Dreiteiler

17. Juli 2012, 07:51 Uhr

Peter Jackson kann sich nicht von Mittelerde losreißen: Beim Drehen des Zweiteilers "Der Hobbit" entsteht so viel Material, dass der Regisseur einen dritten Film füllen könnte.

Mit seinen spektakulären Film-Kunstwerken hat Peter Jackson dem Werk J.R.R. Tolkiens in der Vergangenheit bereits Tribut gezollt. Die Verfilmung der "Herr der Ringe"-Trilogie wurde insgesamt 30 Mal für den Oscar nominiert und mit 17 Goldjungen ausgezeichnet. Der letzte Teil, "Die Rückkehr des Königs" triumphierte sogar in allen elf Kategorien, für die er nominiert war. Mit diesen Filmen hat Jackson Geschichte geschrieben - doch damit scheint der neuseeländische Regisseur noch nicht genug von Mittelerde zu haben.

Derzeit arbeitet Jackson an der Verfilmung der Vorgeschichte zum "Herr der Ringe". "Der Hobbit" wird in zwei Teilen in den Kinos laufen. ("Eine unerwartete Reise" und "Hin und Zurück".) Der erste Teil ist bereits im Kasten und soll im Dezember dieses Jahres zu sehen sein. Allerdings wurde so viel Material gedreht, das Jackson sich vorstellen könnte, den "Hobbit" ebenfalls als Dreiteiler zu realisieren. "Das ist eine Debatte, die wir führen, ja", kommentiert der Filmemacher im Gespräch mit "HitFix" die Möglichkeit, "Hin und Zurück" noch einmal zu teilen. "Wir haben angefragt, ob wir im nächsten Jahr noch ein bisschen mehr filmen können." Was mit diesem zusätzlichen Material genau geschehen soll, wisse er noch nicht genau, so Jackson. Eine erweiterte Fassung oder noch ein Teil seien aber durchaus möglich.

"Der Hobbit" erzählt die Geschichte von Frodos Onkel Bilbo Beutlin - gespielt von Martin Freeman - und ist zudem ein Wiedersehen mit anderen Figuren aus Mittelerde und ihren Darstellern. So kehren unter anderem Elijah Wood als Frodo und Ian McKellen als Gandalf auf die Leinwand zurück. Auch Gollum wird eine entscheidende Rolle in den Filmen spielen.

Der erste Teil des Abenteuers kommt am 13. Dezember in die deutschen Kinos. Der Filmstart von "Der Hobbit - Hin und zurück" ist bislang für den 12. Dezember 2013 angesetzt.

Zum Thema
stern TV-Programm
Kostenlos downloaden: stern TV-Programm für iPhone, iPad und Android-Smartphones und -Tablets Mehr Infos über die App
 
Humor
Tetsche, Haderer, Mette und Co. Tetsche, Haderer, Mette und Co.
 
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von Gast 108468: Ofenboden platte(glas)möchte ich mit hitzebeständiger farbe streichen.Wer kann mir da helfen?

 

  von Gast 108462: Wie lange ?

 

  von Gast 108460: Guten Tag! Bin ich nach §33 Abs.1 Satz 4 SGB 2 verpflichtet

 

  von Gast 108446: Warum werden in US-Krimiserien und wohl auch in der Realität die Täter immer am Kopf auf die...

 

  von Gast 108444: Streik in der Kita - muss ich trotzdem zahlen?

 

  von Gast 108440: AVerMedia Live Gamer Portable Anschlüsse?

 

  von Gast 108438: Ab wie vielen Jahren kann man eine Ausbildung machen?

 

  von Gast 108429: LED Bateriebetrieben Einbaudurchmesser 60 mm; Einbautiefe 15mm. Gibt es in dieser Art etwas?

 

  von Gast 108405: Magenband nur bis 65?

 

  von Der_Denis: Blues Harp Starter Set

 

  von Gast 108376: Mein Drucker WF2540 startet nicht

 

  von Gast 108374: Bad mit Wasserschaden -

 

  von Gast 108356: Wie lange steht man nach einem Schuldenbereinigung in der Schufa drin

 

  von Gast 108342: Elterngeld

 

  von Gast 108332: Berechnen Sie die Fallhöhe aus der ein Auto herabstürzen müsste, damit die Fallgeschwindigkeit...

 

  von Gast 108313: Besteht Anspruch auf Löschung im Grundbuch?

 

  von Amos: Kloppo hört auf. Wer könnte ihn beerben?

 

  von Amos: Wenn ich mich in Österreich an die erlaubte Höchstgeschwindigkeit halte, werde ich immer überholt.

 

  von Gast 108287: Wir haben einen Kater und eine Katze.Er hat viele Zecken sie kaum.Der Lebensraum ist der gleiche...

 

  von Gast 108285: Suche Film den ich in meiner Kindheit gesehen habe(war damals schon älter und hatte stark...