Nacho Duato wird neuer Ballettchef

7. Februar 2013, 14:24 Uhr

Berlins Ballettszene ist im Umbruch: Der Spanier Nacho Duato wird neuer Chef des Staatsballetts, Choreografin Sascha Waltz will mit ihrem Ensemble die Stadt verlassen.

Theater, Ballett, Spanier, Nacho Duato, Ballettchef, Berlin

Nacho Duato wird Intendant des Staatsballets Berlin©

Der spanische Tänzer Nacho Duato wird neuer Intendant und Chefchoreograph des Staatsballetts Berlin. Der 56-Jährige soll im August 2014 die Nachfolge des Russen Vladimir Malakhov antreten, kündigte Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) am Donnerstag im Roten Rathaus an. Duato sei einer der "international anerkanntesten Ballettgestalter".

Der Spanier leitet zur Zeit das Ballett des Michailowsky-Theaters in St. Petersburg. Er war fast zwei Jahrzehnte an der Spitze des spanischen Nationalballetts. "Ich fühle, es ist der richtige Moment, um nach Berlin zu kommen", sagte Duato, ein Vertreter der klassischen Moderne innerhalb der Ballettwelt. Er wolle an die Arbeit Malakhovs anknüpfen. "Das sind sehr große Schuhe für mich." Sein Schwerpunkt werde im traditionellen Repertoire liegen, er wolle aber auch mit jungen Choreographen arbeiten. Namen nannte Duato jedoch nicht.

Malakhov hatte in der vergangenen Woche angekündigt, dass er seinen Vertrag über die Spielzeit 2013/14 hinaus nicht verlängern wolle. Er kritisierte den Berliner Senat, dem er vorwarf, ihn mit der Verlängerung "hingehalten" zu haben. Auch Sascha Waltz, eine der anerkanntesten Vertreterinnen des modernen Tanzes aus Deutschland, hatte Anfang der Woche erklärt, dass sie für ihr Ensemble einen neuen Standort außerhalb Berlins suche. Als Begründung nannte sie mangelnde Unterstützung durch den Senat.

"Ich liebe Sascha Waltz"

Wowereit sagte dazu, er wolle Waltz in Berlin halten. "Wir können aber nicht alle Forderungen erfüllen. Das ist kein böser Wille oder Missachtung der Leistung von Sascha Waltz." Er wies auf die angespannte Finanzlage der Stadt hin. Der Tanz bleibe ein Schwerpunkt der Kulturförderung. Berlin unterstützt die Compagnie Sasha Waltz & Guests mit 1,85 Millionen Euro im Jahr. Waltz hatte erklärt, das Ensemble arbeite am Rande der Belastbarkeit.

Wowereit betonte, unter Malakhov sei das Staatsballett eines der weltweit führenden Tanzensembles geworden. Es habe aber auch Kritiker gegeben. Duato setze die klassische Tradition fort. "Das wird nicht der radikale Bruch sein, dafür hat man ihn nicht geholt", sagte Wowereit.

Duato zeigte sich offen für eine Zusammenarbeit mit Waltz, die unter anderem eine enge Verknüpfung des klassischen und des modernen Tanzes in Berlin gefordert hatte. "Ich liebe Sascha Waltz", betonte er. Beim Michailowsky-Theater bleibt Duato Gastchoreograph. "Mich wird aber kein Vertrag mehr binden", betonte der Spanier. An Berlin reize ihn vor allem, an den drei Opernbühnen der Stadt arbeiten zu können.

Zum Thema
Kultur
stern TV-Programm
Kostenlos downloaden: stern TV-Programm für iPhone, iPad und Android-Smartphones und -Tablets Mehr Infos über die App
 
Humor
Tetsche, Haderer, Mette und Co. Tetsche, Haderer, Mette und Co.
 
TV-Tipps des Tages
Empfehlungen aus der Redaktion Empfehlungen aus der Redaktion
 
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von Amos: Warum muß ein Blinder bei "Wetten dass" eine geschwärzte Brille tragen?

 

  von Amos: Seit heute steigen die Preise der DB, wenn ich per Kreditkarte oder Internet bezahle.

 

  von Bananabender: Der Mythos Megapixel

 

  von Amos: Warum müssen verunglückte Reitpferde immer eingeschläfert werden?

 

  von Amos: Haus mit 5 Wohneinheiten. Jetzt steht eine Wohnung längere Zeit leer. Wie verhält es sich dann mit...

 

  von Amos: Smartphones zu Weihnachten: Kaufentscheidung abhängig von der Fotoauflösung? Telefonieren wäre doch...

 

  von StechusKaktus: Wie kann die kalte Progression abgeschafft werden?

 

  von bh_roth: Gastherme versetzen

 

  von Bananabender: Drucker Patronen

 

  von bh_roth: Lichterführung bei speziellen LKW

 

  von Amos: Wenn ich einen Karton Sekt aus Bequemlichkeit im Kofferraum "vergesse": wie hoch ist die...

 

  von Musca: Vogelschwarm filmen

 

  von Amos: Da ich als Arzt nicht mehr tätig bin, habe ich meine Berufshaftplicht gekündigt.

 

  von Amos: Eine Fondsgesellschaft schickt mir am 2..12.2014 die Steuerbescheinigung für 2013. Obwohl ich meine...

 

  von Gast: Ist der Nahme "Haircouture" geschützt

 

  von Gast: ich habe eine rente in höhe von 760 ?,wie viel kann ich dazu beantragen?

 

  von Amos: Ich werde von der Telekom mit tollen Angeboten zu schnellerem Internetzugang bombardiert.

 

  von Amos: Obwohl schon oft gestellt: bei trockener Straße ohne Schnee darf ich doch mit Sommerreifen fahren....

 

  von Amos: Habe von Bio-Mineralwaser gelesen. Was ist das oder was soll das?

 

  von Gast: Ich trainiere ca. 5-6 mal pro Woche und habe einen Ruhepuls von 35 mit 15 Jahren, leider bekomme...