Startseite

Richard Artschwager stirbt nach Schlaganfall

Er galt als einer der bedeutendsten Vertreter des Minimalismus. Jetzt ist der amerikanische Maler und Bildhauer Richard Artschwager nach einem Schlaganfall gestorben. Er wurde 89 Jahre alt.

  Richard Artschwager im Hamburger Kunstverein am 14.09.1978 vor seinem Werk "Double RCA Tower"

Richard Artschwager im Hamburger Kunstverein am 14.09.1978 vor seinem Werk "Double RCA Tower"

Der amerikanische Maler und Bildhauer Richard Artschwager ist tot. Artschwager sei bereits am Samstag im Alter von 89 Jahren im US-Bundesstaat New York nach einem Schlaganfall gestorben, berichtete die "New York Times" unter Berufung auf seine Frau Ann. Sein Galerist Larry Gagosian bestätigte den Tod "mit großer Trauer" auf seiner Webseite.

Der 1923 als Sohn eines deutschen Vaters und einer russischen Mutter in der US-Hauptstadt Washington geborene Artschwager galt als einer der bedeutendsten Vertreter des Minimalismus. Mehrfach nahm er an der documenta in Kassel teil. Eine umfassende Retrospektive im New Yorker Whitney Museum war erst vor rund einer Woche zu Ende gegangen. Sie wird dieses Jahr auch noch im Münchner Haus der Kunst zu sehen sein.

kgi/DPA/DPA

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools