A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Museen

Grusel-Tourismus in Thailand
Grusel-Tourismus in Thailand
Föten und Folter statt Strand und Meer

Mumifizierte Serienkiller, Föten im Glas und Folterwerkzeug verbindet man nicht gerade mit einem Thailand-Urlaub. Doch einige Museen in Bangkok setzen exakt auf die schaurigen Seiten des Landes.

Lifestyle
Lifestyle
Wenn Apoll unter den Scanner kommt

Apoll muss noch etwas warten. Dann setzt sich das Fließband mit der Bronzestatue in Bewegung, es fährt die Kostbarkeit aus dem 15. Jahrhundert langsam unter zwei Bögen mit Kameras hindurch und weiter zu einem Roboterarm.

Mitbegründer der Zero-Gruppe
Mitbegründer der Zero-Gruppe
Avantgardist Otto Piene gestorben

Otto Pienes Kunst war endlich. Er nutzte Feuer, Luft und den Himmel anstelle von Leinwand und Pinsel. Jetzt starb der Zero-Künstler im Alter von 86 Jahren. Dabei war Piene noch mitten im Schaffen.

Lifestyle
Lifestyle
Sandmann und Micky Maus - Spielzeug aus Ost und West

In einem Kaufmannsladen stehen kleine Puppen hinter einer Theke. In den Miniatur-Regalen liegt Plastikwurst neben Spülmittel. Auf einer der Kisten prangt "Sil" in winzigen Lettern - eine beliebte DDR-Marke.

Kultur
Kultur
Enwezor sieht keine Krise im Münchner Haus der Kunst

Der Rückzug seines Hauptsponsors hat das Münchner Haus der Kunst, eine der größten Ausstellungsinstitutionen für zeitgenössische Kunst in Europa, in eine schwierige Lage gebracht.

Out of Eden Walk
Out of Eden Walk
Wüstenwanderung auf den Spuren der Menschheit

199 Tage lang lief Reporter Paul Salopek 1255 Kilometer durch das alte Hedschas-Königreich Saudi-Arabiens - durch eine Wüste, in der nur selten jemand zu Fuß unterwegs ist. Ein Reisebericht.

Kultur
Kultur
Brisante Kunst - Absage für Gregor Schneider

Gregor Schneider macht keine bequeme und schon gar nicht leichte Kunst. Der Künstler aus Mönchengladbach, der international Erfolge feiert, baut in Museen beklemmende Räume und labyrinthische Röhrensysteme ein.

Lifestyle
Lifestyle
Nach Jahren des Verfalls wird Asta-Nielsen-Haus saniert

Das denkmalgeschützte Asta-Nielsen-Haus auf der Insel Hiddensee wird nach Jahren des Verfalls endlich saniert.

Video
Video
1.Weltkrieg - Wussten Sie schon? (Teil 6)

DER ERSTE WELTKRIEG - WUSSTEN SIE SCHON? TEIL 6: DAS BELGISCHE YPERN - VÖLLIG ZERSTÖRT IM KRIEG Das belgische Ypern wurde im Ersten Weltkrieg völlig zerstört. 500.000 Soldaten sind dort gefallen. Heute befindet sich in der Stadt das Flandern Fields Museum. Beitrag Guido Knopp, Historiker «Kaum eine Stadt hat der Erste Weltkrieg so geprägt wie das belgische Ypern. In diesem Krieg wurde die ganze Region Westflandern zu einem Zentrum erbitterter Kämpfe. Hier begann die deutsche Westoffensive, hier schlugen die Briten zurück. Drei Flandern-Schlachten gab es insgesamt. Mehrmals versuchten die Deutschen Ypern einzunehmen, ohne Erfolg. Die Stadt aber wurde völlig zerstört. "Der Tod von Ypern" wurde sprichwörtlich. Heute strahlt die Stadt erneut in altem Glanz. Bürgerhäuser: prachtvoll, wie im Mittelalter erbaut. Tatsächlich ist all das hier, die gesamte Stadt, erst nach dem Kriege neu entstanden. Aus alten Plänen, nach historischem Vorbild.» Einblendung Ypern - Ort der Erinnerung «500.000 Soldaten sind hier im Ersten Weltkrieg gefallen. Rund um Ypern gibt es ca. 350 Gedenkstätten. Bunker, Schützengräben, Mahnmale und Museen.» Guido Knopp, Historiker «Im Zentrum das wohl auffälligste und auch bekannteste Gebäude der Stadt: das Gewandhaus. 175 Meter lang, ursprünglich errichtet 1304, vor über 700 Jahren. Auch dieses Gebäude ist ein kompletter Nachbau. Heute ist hier ein Museum, das Flanders Fields Museum. Hier in Ypern erfahren und erleben Besucher die Hintergründe zum Ersten Weltkrieg und die historischen zusammenhänge von damals. Sie erfahren über Menschen, die Unvorstellbares getan und Unvorstellbares erlebt haben.»

Tierfotografie
Tierfotografie
Vorsicht, wild!

Tiere werden verehrt, unterworfen, geopfert, überzüchtet und ausgerottet. Mal sind sie Götter, mal Kuscheltiere oder auch Trophäen. Eine Austellung in Berlin zeigt alle Facetten.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?