HOME

"Jeder stirbt für sich allein"

Warum macht man sich die Mühe, einen Song als Spendenaufruf zu schreiben und aufzunehmen, wenn der Inhalt einem egal ist? Nur mal so eine Frage, Bob Geldof und Campino.

Von Sophie Albers Ben Chamo

Zumindest in diesen Tagen hat es etwas Gutes, dass immer weniger Menschen Radio hören. Sonst wäre ich der deutschen Version von "Do They Know It's Christmas" 2014 wohl schon viel früher ausgesetzt gewesen. So immerhin hat es ein bisschen gedauert, bis ich diese Liedzeile gehört habe: "Jeder stirbt für sich allein/ Do they know it's christmas time" und dachte, es gebe bereits eine fulminante Persiflage auf Geldof-Campinos "Wir retten die Welt"-Aktion. Es ist aber das Original.

Ja, sowohl Band-Aid-Erfinder Bob Geldof als auch Campino haben von Anfang an betont, dass der Songinhalt egal sei, schließlich gehe es nur darum, Geld zu spenden und Ebola aufzuhalten. Aber so "egal" hat dann wohl doch niemand erwartet.

Seid ihr alle textsicher?

Nur der Rapper Haftbefehl hatte den Hintern in der Hose abzuspringen, als ihm der Text vorgelegt wurde, den er mit den Kollegen Marteria, Cro, Seeed, Michi Beck von den Fantastischen Vier, Max Raabe, Max Herre, Sportfreunde Stiller, Jan Delay, Udo Lindenberg, Donots, Joy Denalane, Peter Maffay, Silbermond, Ina Müller, Gentleman, Andreas Bourani, Thees Uhlmann, Adel Tawil, Sammy Amara von den Broilers, Milky Chance, Clueso, 2Raumwohnung, Anna Loos, Jan-Josef Liefers, Patrice, Philipp Poisel, Jennifer Rostock und Wolfgang Niedecken möglichst emotional involviert vortragen sollte. "Uns wurde zugesichert, dass wir am Text mitwirken können. Dann bekamen wir einen fertigen Song", zitiert "Bild" Haftbefehl.

Anstatt auf den Rapper einzudreschen, sollte man sich lieber fragen, warum eigentlich niemand sonst Probleme damit hatte.

Wie finden Sie die deutsche Version von "Do They Know It's Christmas"

Und so geht der Text, den Campino, Marteria, Thees Uhlmann und Sebastian Wehlings verbrochen haben:

Den Anfang macht - anders als sein Kumpel Bob - Campino selbst mit "Endlich wieder Weihnachtszeit/

Die Nerven liegen so schön blank/ (singt der wuschelige Philipp Poisel)

Egal ob's regnet oder schneit/ (swingt Clueso)

Wir treffen uns am Glühweinstand/ (da ist Seeed sich einig)

Wir vergessen unsere Nächsten nicht/ (Bourani mit mächtigem Vibrato)

Kaufen all die Läden leer/ (die gut gelaunte Ina Müller)

Die ganze Stadt versinkt heut' Nacht im Lichtermeer/ (Jan Delay total textkonform mit Sonnenbrille)

Und du fliegst nur sechs Stunden weiter/ (Rap-Einsatz: Materia und Michi Beck)

Ärzte, Schmerzen ohne Grenzen/

Kleine Jungs in Barcelona Shirts malen ihre Träume an die Wände/

Es gibt so viel Zukunft, so viel Vielfalt/ (findet Max Herre)

In all den 54 Ländern/ (der arme Cro wusste wohl nicht, dass bisher zum Glück nur sechs davon überhaupt betroffen sind)

Doch immer nur dieselben Bilder/ (Cro und Michi)

Gelbe Schutzanzüge auf all den Sendern/ (Michi)

Du gehst durch den Dezember/ (Peter von Sportfreunde Stiller)

Mit einem Lied im Ohr/ (singt Steffi von Silbermond/ Ja! Leider! Immer diesselben!)/

Do they know it's Christmas Time at all?/ (Clemens von Milky Chance)

Wir feiern unsere Feste/ (Auch du, Max Raabe)

Doch wir sehen nicht wie sie fallen/ (Wolfgang Niedecken)

Der Tod kennt keine Feiertage/ (Udo Lindenberg)

Und schon ein Kuss kann tödlich sein/ (Sammy Amara von den Broilers und Anna Loos)

Kein Abschied und keine Umarmung/ (Peter Maffay)

Jeder stirbt für sich allein/ (Thees Uhlmann)

Do they know it's Christmas Time at all?/ (Gentleman)

Do they know it's Christmas Time at all?/ (Patrice)

Do they know it's Christmas Time/ (Chor)

Und auf all den Feiern/ (Clemens von Milky Chance)

Von hier bis nach Monrovia/ (Jan-Josef Liefers/ Wer weiß, wo es liegt?)

Denken wir daran in dieser stillen Nacht (Adel Tawil)

Do they know it's Christmas Time at all?/ (Campino)

Do they know it's Christmas Time at all?/ (Inga Humpe von 2Raumwohnung)

Do they know it's Christmas Time/ (Chor)

Let them know it's Christmas Time Heal The World (Chor, Donots, Gentleman, Patrice, Jennifer Rostock)

Zum Abregen klicken Sie bitte hier.

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo

Partner-Tools