Museum ersteigert Richard-Wagner-Foto

18. Januar 2013, 19:17 Uhr

Die Beine übereinandergeschlagen blickt er in die Kamera: Das Richard-Wagner-Museum in Bayreuth hat pünktlich zum 200. Geburtstag Wagners eine verschollen geglaubte Fotografie von 1861 ersteigert.

Richard Wagner, Fotografie, Bayreuth, Museum, verschollen, ersteigert, Geburtstag, Komponist

Das ersteigerte Foto ist das einzige, das Richard Wagner ohne Bart zeigt©

Das Richard-Wagner-Museum in Bayreuth hat eine verschollen geglaubte Fotografie des Komponisten aus dem Jahr 1861 ersteigert. Es handle sich um eine der frühesten fotografischen Aufnahmen Richard Wagners überhaupt, sagte Museumschef Sven Friedrich. In der Nacht hatte er bei einer Online-Auktion den Zuschlag erhalten - für 900 Euro. Das Bild gehörte einem privaten Besitzer in den USA. Aufgenommen wurde das Foto in Paris. Es sei die einzige Fotografie, die Wagner ohne Bart zeige, erläuterte Friedrich weiter.

Außerdem sehe man Wagner komplett auf dem Foto. "Schon das ist eine Besonderheit. Denn alle anderen Atelierfotografien Wagners sind entweder Halbfiguren, Brustbilder oder Porträts", sagte der Museumschef. Der Hinweis auf die Fotografie kam von dem Münchner Sammler Gunther Braam.

Bayreuth feiert Wagners 200. Geburtstag

Richard Wagner steht in diesem Jahr besonders im Blickpunkt, denn es wird sein 200. Geburtstag gefeiert. Zahlreiche Veranstaltungen in aller Welt erinnern an den umstrittenen Komponisten und Erneuerer des Musiktheaters. Zahlreiche Opernhäuser und Orchester haben ihr Programm auf Wagner zugeschnitten, Sonderausstellung widmen sich ihm und seinem Werk. Wagner wurde am 22. Mai 1813 in Leipzig geboren.

Im Jahr 1861, als die nun nach Bayreuth verkaufte Foto-Aufnahme gemacht wurde, gab es um Wagner einen der größten Skandale der Musikgeschichte. In Paris befahl Napoleon III. die Aufführung der Oper "Tannhäuser". Nach drei tumultartig verlaufenden Vorstellungen - Wagner hielt sich nicht an die Konventionen des damaligen Pariser Opernbetriebs - zog der Komponist das Werk wieder zurück.

Zum Thema
stern TV-Programm
Kostenlos downloaden: stern TV-Programm für iPhone, iPad und Android-Smartphones und -Tablets Mehr Infos über die App
 
Humor
Tetsche, Haderer, Mette und Co. Tetsche, Haderer, Mette und Co.
 
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von Gast 107530: Frage zum WLAN-(Internet)Netzwerk

 

  von sephirothzero1: Brauche ich einen Anwalt wenn mir jemand Mahn und Anwaltskosten aufhlasen will?

 

  von Gast 107520: bleibt die grundsicherung nach der scheidung von rentnern

 

  von Gast 107508: ALG 2 Nebenjob

 

  von Fragomatic: Was sollte man unbedingt gesehen haben auf einer 3-tägigen Städtereise nach Wien?

 

  von Gast 107492: Urlaub im Vorgriff?

 

  von Gast 107490: Der Arbditgeber verweigert den Vertrag zu unterschreiben

 

  von Gast 107459: Braucht man in der Türkei einen Reisepass?

 

  von Gast 107454: was und wie kann kann man beim hausbau steuerlich absetzen?

 

  von Gast 107448: Kann das Jobcenter meine Bewegungen auf dem Konto einsehen?

 

  von Gast 107440: Wie formuliere ich einen Haftungsausschluss gegegenüber meines Sportvereins, für die Zeit, während...

 

  von Amos: PKW-Maut: da in Dortmund ohne B54 und B1 nichts läuft, kommt man um die Maut nicht herum, oder?

 

  von Amos: Da ich mehrere Autos fahre, müßte ich mehrfach Maut bezahlen. Bekomme ich entsprechend die...

 

  von Gast 107364: Muss ich aus meiner finanzierten Immobilie bei Beantragung der Privatinsolvent raus

 

  von Gast 107350: Wie bekomme ich Verfärbung von einer Creme Farbigen Ledertasche raus?

 

  von Gast 107348: werden Kellerräume in der Mietberechnung mit einbezogen

 

  von Gast 107340: Wann soll ich us Dollar kaufen?

 

  von Gast 107336: ´Benötige ich einen Ernergieausweis oder einen Bedarsausweis für ein Haus von 1963

 

  von Amos: Nochmal zu MB: der neue CLE 450 hat einen Dreilitermotor. Müßte also CLE 300 heißen

 

  von Gast 107289: Glas-Tisch total milchig, Hilfe!