Startseite

Elton John muss Konzerte verschieben

In nächster Zeit wollte Elton John Konzerte in Europa geben. Eine Blinddarmentzündung macht ihm einen Strich durch die Rechnung. Auch deutsche Fans sind von den Konzertabsagen betroffen.

  Sir Elton John muss einige Konzerte seiner Europa-Tour absagen. Seine Ärzte haben ihm dazu geraten.

Sir Elton John muss einige Konzerte seiner Europa-Tour absagen. Seine Ärzte haben ihm dazu geraten.

Wegen einer Blinddarmentzündung muss Elton John seine Konzerte verschieben. Der Sänger, der momentan durch Europa tourt, muss alle für den Sommer geplanten Konzerte absagen. Ein Sprecher des briten ließ auf der offiziellen Webseite der Musiklegende mitteilen, Elton John müsse sich in den nächsten Wochen einer Operation am Blinddarm unterziehen.

Zur Zeit wird der Brite noch mit Antibiotika behandelt, seine Ärzte haben dem 66-Jährigen geraten, vorerst kürzer zu treten. "Elton ist unglaublich enttäuscht, dass er diese Konzerttermine verschieben muss", teilte sein Sprecher mit. "Zu wissen, dass er übermenschliche Anstrengungen geleistet hat und trotz seiner Erkrankung weiterhin für Tausende performte, bestätigt nur seine Hingabe zu seinen europäischen Fans. Er ist darauf erpicht, wieder in Topform zu sein und die verbleibenden Shows ab Anfang September 2013 zu spielen."

Von den Absagen sind auch deutsche Fans betroffen. Bereits am 5. Juli wurde sein Gig in Halle abgesagt. Auch in Mainz (6. Juli) und Heilbronn (7. Juli) stand John nicht auf der Bühne. Die Termine in Lörrach (17. Juli) und Regensburg (21. Juli) werden wohl ebenfalls verschoben. Ob die geplanten Shows in Berlin (5. September) und Magdeburg (7. September) stattfinden werden, ist noch nicht bekannt.

jat/Bang

Weitere Themen

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo

Partner-Tools