Startseite

Cro lässt (unfreiwillig) die Pandamaske fallen

Ein attraktiver junger Mann, der nachdenklich in die Ferne blickt: Rapper Cro ist offenbar seiner Anonymität beraubt. Im Internet kursiert ein Foto, das den deutschen Rapper zeigen soll.

  Mann ohne Maske: So sieht Rapper Cro aus, wenn er ohne Pandagesicht unterwegs ist.

Mann ohne Maske: So sieht Rapper Cro aus, wenn er ohne Pandagesicht unterwegs ist.

Eine Pandamaske mit umgedrehtem Kreuz auf der Stirn - das ist das Markenzeichen des deutschen Rappers Cro. Bisher war die Maske auch Garant für die Anonymität des Musikers, der mit bürgerlichem Namen Carlo Waibel heißt, Anfang 20 ist und mit "Easy" einen veritablen Hit landete. Doch damit dürfte nun Schluss sein. Im Netz und in einigen Medien macht derzeit ein Foto die Runde, auf dem ein melancholisch dreinblickender junger Mann mit Kapuze auf dem Kopf zu sehen ist - offenbar der Mensch hinter dem Pop-Phänomen Cro.

Erschienen ist das Bild bereits im Februar dieses Jahres in dem Buch "KerleKulte" aus dem Archiv für Jugendkulturen. Darin wird er als "Mediendesigner, Hip-Hopper und Modemacher" charakterisiert. Laut der Onlineausgabe der "Bild" entdeckte ein SWR-Journalist das Foto schon im April - doch erst jetzt geistert es im großen Stil durchs Internet.

Ob sich hinter dem Zwangsouting eine Marketingstrategie verbirgt oder Cro tatsächlich not amused ist über seine "Enttarnung", darüber darf spekuliert werden. In der Vergangenheit hatte der Künstler immer wieder betont, wie wichtig es ihm sei, sich hinter der Maske verstecken zu können. Erst kürzlich hatte der Star auch dem stern ein Interview gegeben - in Form von Zeichnungen.

Doch Kopf hoch, Cro: Sido hat den Verlust seiner Maske schließlich auch überlebt.

mlr

Weitere Themen

täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.

Partner-Tools