A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Malta

Flüchtlingkatastrophe im Mittelmeer
Flüchtlingkatastrophe im Mittelmeer
Mehr Geld, mehr Schiffe: EU weitet Seenotrettung aus

Nach den jüngsten Flüchtlingstragödien im Mittelmeer musste die EU handeln. Sie engagiert sich nun wieder mehr in der Seenotrettung. Über die Verteilung von Flüchtlingen wird aber weiter gestritten.

Nachrichten-Ticker
EU verdreifacht Gelder für Mittelmeer-Mission

Nach den jüngsten Flüchtlingstragödien verdreifacht die EU die Mittel für ihre Mittelmeer-Mission "Triton" vor Italien, weitet das Einsatzgebiet aber nicht aus.

Politik
Politik
EU verdreifacht Mittel für Seenothilfe

Mit dreimal soviel Geld und mehr Schiffen für die Seenotrettung im Mittelmeer will die Europäische Union (EU) weitere Flüchtlingskatastrophen verhindern.

Nachrichten-Ticker
Hohe Erwartungen an Brüsseler Flüchlingsgipfel

Angesichts von bereits mehr als 1700 Toten im Mittelmeer in diesem Jahr wird der EU-Sondergipfel zur Flüchtlingskrise von hohen Erwartungen begleitet.

Nachrichten-Ticker
Brüssel will Lastenverteilung bei Flüchtlingsversorgung

Angesichts der drastisch steigenden Flüchtlingszahlen hat die EU-Kommission eine faire Lastenverteilung bei der Gesundheitsversorgung der Migranten gefordert.

Politik
Politik
Nach Flüchtlingsdrama: Schleuser müssen mit Härte rechnen

Nach den jüngsten Flüchtlingskatastrophen im Mittelmeer müssen Schleuserbanden mit harten Konsequenzen rechnen.

Schlag 12 - der Mittagskommentar aus Berlin
Schlag 12 - der Mittagskommentar aus Berlin
Tote Flüchtlinge - eine Schande für Deutschland

Tausende ertrinken zwischen Afrika und Europa. Und unsere Politiker? Sie reagieren mit beamtenhafter Routine. Von der Kanzlerin bis zum Innenminister findet niemand auch nur die richtigen Worte.

Flüchtlingshelfer auf der
Flüchtlingshelfer auf der "Sea Watch"
Ein Haufen Freunde kämpft gegen die Katastrophe

Kapitän Ljubormir Filipovic steuert die "Sea Watch" ins Mittelmeer, um Flüchtlingen zu helfen. Er und seine Freunde wollen einer der größten Katastrophen der Neuzeit Aufmerksamkeit verschaffen.

Flüchtlingskatastrophen
Flüchtlingskatastrophen
Das pausenlose Sterben auf dem Mittelmeer

Das Mittelmeer wird für immer mehr Menschen zur Todesfalle: Sie sterben bei dem verzweifelten Versuch, nach Europa zu gelangen. Eine Übersicht der schlimmsten Unglücke aus den vergangenen vier Jahren.

Politik
Politik
Chronologie: Flüchtlingsdramen im Mittelmeer

Seit Jahren kommen im Mittelmeer immer wieder Bootsflüchtlinge auf dem Weg nach Europa ums Leben. Wie viele Opfer es bereits gegeben hat, weiß niemand genau. Allein in den vergangenen Tagen könnten mehr als 1000 Menschen ums Leben gekommen sein. Beispiele:

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?

 
Malta auf Wikipedia

Die Republik Malta ist ein südeuropäischer Inselstaat im Mittelmeer. Der maltesische Archipel verteilt sich auf die drei bewohnten Inseln Malta (einschließlich Manoel Island, etwa 246 km²), Gozo und Comino (Kemmuna, etwa 3 km²) sowie auf die unbewohnten Inseln Cominotto (Kemmunett), Filfla (Filfola), St. Paul’s Islands und Fungus Rock. Die Hauptinsel Malta ist in zwei Regionen mit fünf Bezirken gegliedert. Gozo und Comino bilden zusammen die dritte Region und den sechsten Bezirk. Der Name sta...

mehr auf wikipedia.org