Startseite

Abba-Star Agnetha Fältskog startet Solo-Comeback

Als Teil der schwedischen Popgruppe Abba feierte Agnetha Fältskog große Erfolge. Jetzt versucht sich die 62-Jährige als Solo-Künstlerin und will mit "When You Really Loved Someone" die Charts stürmen.

  In Deutschland ist der neue Song von Ex-Abba-Star Agnetha Fältskog über die Internetplattform Youtube nicht abrufbar

In Deutschland ist der neue Song von Ex-Abba-Star Agnetha Fältskog über die Internetplattform Youtube nicht abrufbar

Die schwedische Sängerin Agnetha Fältskog, bekannt vor allem als Teil der legendären Popgruppe Abba, hat nach neunjähriger Pause eine neue Single herausgebracht. Der Song "When You Really Loved Someone" wurde am Montag im Internet-Videodienst YouTube veröffentlicht und ist auf Musikplattformen wie iTunes erhältlich. Dem Schmuse-Popsong soll nach Angaben des Plattenlabels Universal im Mai ein ganzes Album folgen, das den Anfangsbuchstaben "A" der Sängerin trägt.

"Ich habe niemals gedacht, dass ich noch einmal singen würde", erklärte die 62-Jährige. "Aber als ich die ersten drei Lieder gehört habe, konnte ich nicht widerstehen." Einen Song des Albums "A" hat Fältskog auch selbst komponiert.

Die 62-Jährige war eines von vier Mitgliedern der schwedischen Popgruppe Abba, einer der erfolgreichsten Gruppen der Musikgeschichte. Das Quartett, das mit Hits wie "Dancing Queen" und "Waterloo" berühmt wurde, verkaufte nach Angaben des Abba-Museums in Stockholm weltweit rund 380 Millionen Platten. Nach der Trennung der Gruppe 1982 startete Fältskog eine Solokarriere, konnte aber nicht an den phänomenalen Erfolge von Abba anknüpfen.

jat/AFP/AFP
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.

Partner-Tools