Tanzen gegen Kim Jong Un

11. April 2013, 17:36 Uhr

"Gangnam Style" hat ihn zur Internet-Ikone gemacht. Nun legt der südkoreanische Rapper Psy nach. Popstar-Dasein in Zeiten der atomaren Bedrohung.

Psy, Gangnam Style, neue Single, Gentleman, Südkorea, Nordkorea

Die Welt schaut ängstlich auf Nordkorea, und Rapper Psy bringt seine neue Single raus: "Gentleman" soll sie heißen. Einen Live-Stream gibt es auch.©

Während Kim Jong-un in Pjönjang mit seinen Atomschlags-Drohungen die Welt in Atem hält, hat Rapper Psy keine 200 Kilometer südöstlich in Seoul Besseres zu tun. Er bastelt am Nachfolger seines Welthits "Gagnam Style". "Gentleman" soll die Single heißen und trotzt Geopolitik und Existenzangst mit bloßer Lebensfreude, ausgedrückt durch das, was Psy berühmt gemacht hat: tanzen.

Auch "Gentleman" sei "mitreißend", versprach Psy in einem Interview mit einer südkoreanischen Nachrichtensendung. "In schnellem Tempo und mit dem gleichen Beat wie 'Gangnam Style'", lässt sich Lee Seo-yoo von Psys Label YG-Entertainment von der britischen Zeitung "The Guardian" zitieren. "Südkoreaner kennen den Tanz, Ausländer nicht", so Psy. Aber er werde im "Psy Style" präsentiert.

Live-Stream vom Konzert am Samstag

Die Single wird am 12. April in Südkorea veröffentlicht, international will Psy sie am Samstag per Live-Stream von einem Konzert aus dem Weltmeisterschafts-Stadion in Seoul vorstellen. Für deutsche User ist der Live-Stream am Samstagvormittag ab 11 Uhr 30 auf MyVideo zu sehen. (Der Live-Stream auf Youtube funktioniert nach Auskunft von Universal in Deutschland nicht)

Das "Gentleman"-Video sei erst am Dienstag fertiggedreht worden, vermeldet derweil der "Independent". Ein Termin für die Veröffentlichung stehe noch nicht fest.

Psy entspannt

Natürlich sei der Druck nach dem überwältigenden Erfolg von "Gangnam Style" groß, sagte Psys Manager Hwang Kyu-hwan dem "Guardian". Aber der Sänger habe seine Erwartungen heruntergeschraubt, das sorge für Entspannung.

"Gangnam Style" ist mit 1,5 Milliarden Zugriffen seit Juli 2012 das meistgeklickte Youtube-Video aller Zeiten. Psy soll im vergangenen Jahr 28 Millionen Dollar verdient haben.

Zum Thema
Kultur
stern TV-Programm
Kostenlos downloaden: stern TV-Programm für iPhone, iPad und Android-Smartphones und -Tablets Mehr Infos über die App
 
Humor
Tetsche, Haderer, Mette und Co. Tetsche, Haderer, Mette und Co.
 
TV-Tipps des Tages
Empfehlungen aus der Redaktion Empfehlungen aus der Redaktion
 
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von dorfdepp: Soll sich die westliche Welt Kuba gegenüber öffnen?

 

  von dorfdepp: Gibt es noch Vorbehalte gegen Online-Banking?

 

  von JennyJay: Heißt es "mittels Mobilkrane" oder "mittels Mobilkränen"?

 

  von bh_roth: Vorsätzliche Tötung

 

  von Amos: Warum muß ein Blinder bei "Wetten dass" eine geschwärzte Brille tragen?

 

  von Amos: Seit heute steigen die Preise der DB, wenn ich per Kreditkarte oder Internet bezahle.

 

  von Bananabender: Der Mythos Megapixel

 

  von Amos: Warum müssen verunglückte Reitpferde immer eingeschläfert werden?

 

  von Amos: Haus mit 5 Wohneinheiten. Jetzt steht eine Wohnung längere Zeit leer. Wie verhält es sich dann mit...

 

  von Amos: Smartphones zu Weihnachten: Kaufentscheidung abhängig von der Fotoauflösung? Telefonieren wäre doch...

 

  von StechusKaktus: Wie kann die kalte Progression abgeschafft werden?

 

  von bh_roth: Gastherme versetzen

 

  von Bananabender: Drucker Patronen

 

  von bh_roth: Lichterführung bei speziellen LKW

 

  von Amos: Wenn ich einen Karton Sekt aus Bequemlichkeit im Kofferraum "vergesse": wie hoch ist die...

 

  von Musca: Vogelschwarm filmen

 

  von Amos: Da ich als Arzt nicht mehr tätig bin, habe ich meine Berufshaftplicht gekündigt.

 

  von Amos: Eine Fondsgesellschaft schickt mir am 2..12.2014 die Steuerbescheinigung für 2013. Obwohl ich meine...

 

  von Gast: Ist der Nahme "Haircouture" geschützt

 

  von Gast: ich habe eine rente in höhe von 760 ?,wie viel kann ich dazu beantragen?