HOME

Teenieband auf dem Weg zum Metal-Olymp

Malcolm, Jarad und Alec gehen in die siebte Klasse. Nach dem Unterricht werden sie zur Schüler-Metalband "Unlocking The Truth". Nun haben die Teenies einen Millionen-Plattenvertrag abgeschlossen.

Von Christoph Fröhlich

Auf den ersten Blick sind Alec, 13, Jarad, 12, und Malcolm, 13, drei gewöhnliche US-Teenager. Sie gehen in die siebte Klasse einer New Yorker Schule und fahren in ihrer Freizeit Skateboard und spielen in einer Band. Doch während die meisten ihrer Klassenkameraden Popsternchen wie Lady Gaga und Rihanna anhimmeln, mögen es die drei Jungs musikalisch düster - sie hören am liebsten Metal. Mit ihrer Band "Unlocking The Truth" sind sie die wohl härteste Siebtklässler-Combo der USA.

Der Durchbruch gelang den Teenies während der Amateur Night im Apollo Theater, wo sie noch als "Tears of Blood" ("Tränen aus Blut") auftraten. Es folgten Auftritte am Times Square, in Queens und eine Abendshow im Hanks Saloon in Brooklyn - obwohl sich dort eigentlich keine Minderjährigen aufhalten dürfen. Eine Live-Aufnahme ihres Songs "Brutal Breakdown" wurde mit mehr als 1,5 Millionen Abrufen zum Youtube-Hit.

Plattenvertrag in Höhe von 1,8 Millionen Dollar

Seitdem geht es für das Trio steil bergauf: Als jüngste Band aller Zeiten spielten Alec, Jarad und Malcolm in diesem Jahr auf dem legendären Coachella Festival, außerdem waren sie Vorband für Guns N' Roses in Las Vegas. Nun der vorläufige Höhepunkt: Alan Sacks, der Manager von "Unlocking The Truth", sagte der "New York Post", dass die Band einen Plattenvertrag mit Sony in Höhe von 1,8 Millionen Dollar über fünf Alben abgeschlossen hat. Für das Debütalbum, das sich mehr als 250.000 Mal verkaufen muss, würde die Band 60.000 Dollar erhalten, beim zweiten Album wären bereits 325.000 Dollar fällig.

Die Band habe schon genug Material für drei Alben, schreibt das US-Magazin "Billboard" in seiner Onlineausgabe. Noch in diesem Monat wollen die Teenager dem Bericht zufolge ins Studio gehen und ihre erste EP aufnehmen. Bald werden sich die Kids einen großen Traum erfüllen: Am 9. August treten sie auf dem Heavy Montreal Festival auf - wenige Stunden vor ihrem Vorbild Metallica.

Weitere Themen

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo

Partner-Tools