Startseite

Lady Gaga bringt Altrockern "Satisfaction"

Die Stones sind auf Konzerttournee und holen sich zum 50-jährigen Bandjubiläum zahlreiche Stars mit auf die Bühne. Neben Eric Clapton und Bruce Springsteen hat auch Lady Gaga zugesagt.

  Lady Gaga wird beim Abschlusskonzert der Jubiläumstournee der Rolling Stones in New Jersey auftreten

Lady Gaga wird beim Abschlusskonzert der Jubiläumstournee der Rolling Stones in New Jersey auftreten

Lady Gaga wird die Rolling Stones bei ihrem letzten Jubiläumskonzert unterstützen. Die Sängerin wird genau wie Bruce Springsteen und die Black Kids am Samstag, 15. Dezember, gemeinsam mit der legendären Gruppe bei deren letzter "50 and Counting"-Show in New Jersey auf der Bühne stehen, worauf sich die Altrocker schon sehr freuen. "Wir sind begeistert, dass diese außergewöhnlichen Künstler - Bruce Springsteen, Lady Gaga sowie die Black Kids - zugestimmt haben", teilte die Band in einem Statement mit. Nun sucht die Band passende Songs für die Bühnengäste aus.

Schon bei den vorangegangenen Konzerten in London und New York durften sich die Stones über prominente Unterstützung freuen. So standen in der britischen Hauptstadt Eric Clapton, Mary J. Blige sowie Florence Welch, Leadsängerin der Band "Florence and the Machine" mit auf der Bühne. Auch die ehemaligen Bandmitglieder Bill Wyman und Mick Taylor ließen es sich nicht nehmen, das Jubiläum zu feiern, und kamen für einige Songs ebenfalls auf die Bühne.

juho/Bang
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.

Partner-Tools