HOME
Caroline Peters

Spaßmacher

Caroline Peters: Filmpreis in «Mord mit Aussicht» versteckt

Trier - In der TV-Serie «Mord mit Aussicht» (ARD) ist in mehreren Folgen der schwarz-graue Rabe des «Roland»-Filmpreises zu sehen. Die Krimireihe wurde 2011 beim Festival «Tatort Eifel» damit ausgezeichnet.

Rock am Ring

Rammstein und Hosen locken

Musikfestival «Rock am Ring» fast ausverkauft

Glasfaserkabel-Ausbau

Viele noch abgeschnitten

Schnelles Internet auf dem Land kommt langsam in Schwung

Nio Eve - soll 2020 in den USA auf den Markt kommen

Nio Eve auf der SXSW

Der nächste Tesla?

Die angeklagten Erzieherinnen aus der Eifel sollen ein Kind mit dem Kopf in die Toilette gehalten und die Spülung betätigt haben

Prozess wegen Nötigung

Erzieherinnen sollen Kind mit Kopf in Klo getunkt haben

Rockfans drängen sich vor der Hauptbühne des Festivals Rock am Ring am Nürburgring - Foto vom Juni 2011

Streit um Rechte beigelegt

"Rock am Ring" kommt zurück nach Hause

Ein Tesla Model X

Tesla will Anlagenbauer Grohmann aus der Eifel kaufen

Ein Zwergdackel-Welpe schaut in die Kamera

DNA-Analyse

Welche Rassen stecken in meinem Hund? So finde ich es heraus

Wildes Wohnzimmer

Malors erste Schritte in seiner neuen Welt

Löwe Malor lebt wieder bei seiner Mutter.

Als Baby verstoßen

Löwenmutter und Sohn sind jetzt wieder beste Freunde

Bekommen "Rock am Ring"-Besucher nach der Festival-Absage ihr Geld zurück?

Nach Absage

Rock am Ring: Bekommen die Besucher jetzt ihr Geld zurück?

Rock am Ring

Abbruch wegen Unwetter

Das sagen die Fans zum vorzeitigen Ende von "Rock am Ring"

Rock am Rock 2016 abgebrochen

Unwetter-Gefahr zu groß

Kein Black Sabbath: Rock am Ring hat ausgerockt

Jede Menge Matsch auf Rock am Ring

Nach Unwetter

Metal-Beats und Donnerwetter: "Rock am Ring" versinkt im Matsch

Die Unwetter über Teilen Deutschlands halten auch am Wochenende an

Blitzeinschlag bei "Rock am Ring"

So verhalten Sie sich bei einem Unwetter richtig

Fans bei Rock am Ring

Schwere Gewitter

Rock am Ring: Verletzte durch Blitzeinschläge

Ein Lottoschein mit den Gewinnzahlen 5-13-15-26-30-44 liegt auf einem Tisch

Ahnungsloser Glückspilz

Lottospieler gewinnt 37 Millionen Euro - und erfährt per Zufall davon

Bernd Droshin, Deutschlands Tofu-Pionier

Bernd Drosihn

Zu Gast beim Tofu-König von Deutschland

Kristina Läsker
Andrea Nahles und ihre Ehemann Marcus Frings

Nach fünf Jahren Ehe

Andrea Nahles und ihr Mann trennen sich

Der Förster im Wald

Bestsellerautor Peter Wohlleben

Dieser Rebell mischt den deutschen Wald auf

Stephan Maus
Flüchtlinge statt Mieter ist rechtlich höchst bedenklich - vor allem durch eine Klage auf Eigenbedarf.

Flüchtlinge statt Mieter

Warum Eigenbedarf nicht als Kündigungsgrund funktioniert

Holzbohlen über Morrlandschaft

Trekken ohne Gepäck

So macht Wandern noch mehr Spaß

Kester Schlenz
Der fünf Monate alte Löwe Malor mit Eifel-Zoo-Chefin Isabell Wallpott

Löwenbaby bei Geburt verstoßen

Löwe Malor lebt seit fünf Monaten bei Tierpflegerin im Wohnzimmer

Open-Air-Saison

Der Krieg der Festivals

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo

Partner-Tools