HOME

Jahresrückblick 2012

Bilder des Jahres - Oktober

Die australische Premierministerin verliert den Boden unter den Füßen, ein Riesenauge am Strand in Florida gibt Rätsel auf und ein Londoner Pferd verteilt Küsschen. Die Bilder des Monats Oktober.

Solodebüt

Angus ohne Julia Stone

Lieder kostenlos auf Google+ teilen

Google Music samt Download-Store gestartet

Start von Google Music

Online-Plattenladen mit Türsteher

Googles Musikangebot - Vorerst nur in den USA

Geht Googles Musik-Store im November online?

Google hinkt Apple hinterher

Google plant Online-Musikstore

Neues von Apple auf der WWDC

Apple iCloud sichert sich die vier größten Plattenfirmen

Musikindustrie

Bertelsmann und Warner wollen bei EMI mitmischen

Legendäre Beatles-Studios

EMI will Abbey-Road-Studios nun doch nicht verkaufen

Beatles Tonstudio

Lloyd Webber will Abbey Road Studios kaufen

Überraschungskonzert

Gratis Robbie Williams Konzert in Berlin

Überraschungsauftritt

Robbie Williams gibt Gratis-Konzert in Berlin

Testartikel

Apple will Musikalben interaktiver machen

Es ist verlockend: Im Internet liegen Texte und Musik einfach so rum - doch das Kopieren der Daten kann teuer werden

Millionenstrafe wegen Downloads

Raubkopieren kann auch in Deutschland teuer werden

Urteil gegen Pirate Bay

Datenpiraten müssen ins Gefängnis

Robbie Williams

Neues Album in 2009 - was dann?

"That Lucky Old Sun"

Brian Wilsons Hymne an Kalifornien

Katy Perry

Von der Pastorentochter zum Popsternchen

Soundtrack-Tüftler Steve Schnur

Spiel mir das Lied vom Erfolg

Online-Musikhandel

Myspace greift iTunes an

Krise in der Musikindustrie

Götterdämmerung auf dem Pop-Olymp

Krise in der Musikindustrie

Götterdämmerung auf dem Pop-Olymp

Musikcommunity Last.fm

Alle füttern die Riesen-Jukebox

Plattenvertrag

Robbie Williams streikt

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo

Partner-Tools